Pferdefernsehen.de: Erste Online-TV-Plattform mit Filmbeiträgen rund ums Pferd

ID: 25156
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) -
Filmbeiträge zum Thema Pferdesport rund um die Uhr kostenlos im Internet-TV zu sehen

Nürnberg - In Deutschland gibt es rund 11 Millionen Reitsport interessierte Menschen. Ein Umstand, dem nach Meinung von Markus Wöckel, Geschäftsführer des Internetportals pferdefernsehen.de, im TV zu wenig Rechnung getragen wird. Und das, obwohl Deutschland als Reiternation Nummer 1 gilt. So wurde die zündende Idee geboren, zusammen mit Ursula Kuhn von Printis Reitsport PR und der Agentur Media Profis, mit Holger Schacht und Christian Zimmermann, Filmbeiträge rund um den Pferdesport ins Internet zu bringen. Die Zuschauer sind dabei nicht an starre Sendezeiten gebunden, sondern können die Beiträge Ihrer Wahl sehen, wann immer und so oft sie möchten. Einzige Voraussetzung: ein Breitbandanschluss für die großen Datenmengen.

Während sich Kuhn und Wöckel um den Internetauftritt, PR und Organisation kümmern, zeigt sich Kameraprofi Schacht für das Filmteam verantwortlich. Der Kameramann hat bereits langjährige Erfahrung im Bereich Pferdefilm und Pferdefernsehen. So erstellte er neben der Arbeit für den öffentlich rechtlichen Rundfunk Imagefilme für das IOC im Bereich Reitsport.
Das kostenlose Internetangebot, das Pferde im Fernsehen täglich verfügbar macht, ist nun seit knapp vier Wochen am Netz. So schließt das Pferde-Portal mit den Beiträgen zu Themen wie Lehrfilmen, Reportagen, und Turnierberichterstattungen eine Lücke in der TV-Landschaft, meint Wöckel.

Wirtschaftsfaktor Pferd
Nach einer Hochrechnung der Marktforscher von Ipsos hat sich der Bestand an Pferden in der in den letzten 35 Jahren mehr als verdreifacht. Bedenkt man, dass drei bis vier Pferde statistisch einen Arbeitsplatz ergeben, wird die wirtschaftliche Bedeutung des Pferdesports deutlich: Mehr als 300.000 Menschen verdienen in Deutschland ihren Lebensunterhalt direkt oder indirekt damit. Rund 10.000 Firmen in der Bundesrepublik verdanken ihre Existenz dem Wirtschaftsfaktor Pferd. Nach vorsichtigen Schätzungen liegt der Gesamtumsatz der Branche bei über 5 Milliarden Euro.


Vergleichbar sei die geringe Aufmerksamkeit für die Zielgruppe im Fernsehen nur mit der immer noch zögerlichen Umwerbung der Generation Ü50, meint deshalb Ursula Kuhn.

BU Kutsche: Ursula Kuhn und Markus Wöckel als Kutschgäste bei Faszination Pferd
Foto: Fotoagentur Dill/pferdefernsehen.de


Abdruck Bild und Text honorarfrei.

URL: www.pferdefernsehen.de

Für weitere Fragen:
Printis Reitsport-PR
Ursula Kuhn
Kieslingstr. 76
90491 Nürnberg

E-mail: info(at)printis-pr.com

Tel.: +49 (0)911 - 43 13 747
Fax: +49 (0)911 - 43 11 860



Keywords (optional):

pferde, fernsehen, reiten, online, tv, internet,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Dies ist eine Pressemitteilung von

bereitgestellt von: printis
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 12.12.2006 - 14:11
Sprache: Deutsch
News-ID 25156
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Firma: Pferdefernsehen.de
Stadt: Nürnberg

Meldungsart: Produktinformationen
Versandart: eMail-Versand
Freigabedatum: 12.12.2006

Diese Pressemitteilung wurde bisher 5602 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]