biolitec AG: EBIT steigt im 3. Quartal 2009/2010 auf 1,5 Mio. Euro - biolitec-Medikament Foscan® wird Hoffnungsträger für Patienten mit Hals- und Kopfkrebs

ID: 205373
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) - Jena, 31. Mai 2010 - Die im Prime Standard der Frankfurter Börse notierte biolitec AG (ISIN DE0005213409), Jena, erwirtschaftete in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2009/2010 ein Bruttoergebnis von 15 Mio. Euro (Vorjahr: 16,2 Mio. Euro). Der Umsatz betrug insgesamt 21,9 Mio. Euro (Vorjahr: 23,3 Mio. Euro). Das Ergebnis je Aktie liegt in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres bei 0,13 Euro gegenüber -0,01 Euro vor einem Jahr. Das EBIT beträgt in den ersten neun Monaten 1,5 Mio. Euro gegenüber - 0,7 Mio. Euro in 2008/2009. Die biolitec hat damit das Vorjahresergebnis im gleichen Zeitraum bereits jetzt um über 2,2 Mio. Euro übertroffen.

Die 9-Monats-Umsätze 2009/2010 liegen fast wieder auf Vorjahresniveau. Darüber hinaus konnte die biolitec aufgrund der eingeleiteten Rationalisierungs- und Diversifizierungsstrategie und der Stärkung der globalen Präsenz deutlich Ihre Gewinnsituation verbessern.
Der Bereich Pharma hat im 3. Quartal einen erheblichen Erfolg bei der Kostenerstattung des Krebsmedikamentes Foscan® gegen Tumore im Hals oder Kopf verzeichnen können. Bei der Krebsbehandlung mit dem zugelassenen biolitec-Medikament können sich nun Patienten mit dem neuen PDT-Medikament kostenlos in den Niederlanden behandeln lassen. Aufgrund einer begonnenen Kosteneffizienz-Studie der holländischen Gesundheitsbehörde mit führenden Kliniken bzw. akademischen Zentren in den Niederlanden sind führende Experten zuversichtlich, dass sich die Hightech-Behandlung als wichtige und kosteneffiziente Behandlungsalternative in Europa erweist und in Zukunft mehr Patienten von der Kostenübernahme profitieren können. Die gerade veröffentlichte internationale Studie zeigt, dass 68% der Patienten, die bereits austherapiert waren, auf das Krebsmedikament Foscan® von biolitec ansprechen. Die Wahrscheinlichkeit, nach fünf Jahren noch tumorfrei zu leben, beträgt ca. 27% in den Fällen, die als austherapiert galten - mit der photodynamischen Therapie (PDT) und dem Medikament Foscan® scheint Heilung selbst in solchen Fällen jetzt möglich.


Die erstattungsfähigen Behandlungsmethoden der biolitec, wie z.B. das innovative Venenbehandlungsverfahren ELVeS® PainLess oder das BPH- (benigne Prostatahyperplasie) Behandlungssystem LIFE?, bilden eine sichere Basis für das langfristige Wachstum der biolitec. Unsere Zielsetzung, anwendungsbezogene Gewinne durch Umsatzerlöse im Verbrauchsmaterialien- und im Pharmasegment zu erzielen, hat sich im Bereich Lichtwellenleiter bereits mit einer Umsatzerhöhung um 6% auf 16,46 Mio. Euro bemerkbar gemacht. Die wesentlichen Umsätze der biolitec AG kamen aus Europa und Nordamerika. Mit 8,5 Mio. Euro lag das Umsatzniveau in Nordamerika auf Vorjahresniveau. Der Umsatz in Europa fiel um 12% auf 10,4 Mio. Euro (Vorjahr: 11,9 Mio. Euro). Die Mitarbeiterzahl hat sich auf 222 stabilisiert. In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2009/10 bleiben unsere Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen auf einem hohen Niveau. Für das 4. Quartal rechnet die biolitec damit, dass sich der stabile Geschäftsverlauf fortsetzt.



Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://www.biolitec.de



Keywords (optional):



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die biolitec AG ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Laseranwendungen und der einzige Anbieter, der über alle relevanten Kernkompetenzen - Photosensitizer, Laser und Lichtwellenleiter - im Bereich der photodynamischen Therapie (PDT) verfügt. Neben der lasergestützten Behandlung von Krebserkrankungen mit dem Medikament Foscan® erforscht und vermarktet die biolitec AG vor allem minimal-invasive, schonende Laserverfahren. ELVeS® (Endo Laser Vein System) ist das weltweit am häufigsten eingesetzte Lasersystem zur Behandlung der venösen Insuffizienz, der Evolve? Laser hat sich als schonende Behandlungsmethode in der Urologie etabliert. Schonende Laseranwendungen in den Bereichen Proktologie, HNO, Orthopädie und Ophtalmologie sowie Ästhetik gehören ebenfalls zum Geschäftsfeld der biolitec AG. biolitec ist im Prime Standard und im Mittelstandsindex GEX® unter der ISIN DE0005213409 notiert. Weitere Informationen unter www.biolitec.de.

Dies ist eine Pressemitteilung von

PresseKontakt / Agentur:

fr financial relations gmbh
Jörn Gleisner
Gutleutstraße 75
60329
Frankfurt
joern.gleisner(at)biolitec.com
+49 (0) 69 / 959083-20
http://www.biolitec.de



bereitgestellt von: Adenion
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 31.05.2010 - 15:47
Sprache: Deutsch
News-ID 205373
Anzahl Zeichen: 3108
Kontakt-Informationen:
Firma: biolitec AG
Ansprechpartner: Jörn Gleisner Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: Jena
Telefon: +49 (0) 3641 508 550

Meldungsart:
Anmerkungen:



Diese Pressemitteilung wurde bisher 254 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]