Börsencoach Markus Frick: Bitte beachten!

die USA könnten im Rahmen einer wahrscheinlichen zweiten Phase der Finanzkrise in den Kreis von Staatsanleihe-Betroffenen wie etwa Großbritannien oder Japan geraten. Dies erklärte gemäß einem Bericht von Bloomberg der renommierte New Yorker Wirtschaftsprofessor und richtiger Prophezeier der Finanzkrise, Nouriel Roubini im Rahmen einer vortägigen Konferenz an der London School of Economics. Markus Frick hat berichtet!

ID: 205324
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) - Der wegen dem Anleihemarkt notwendig gewordene Schutzbedarf für Griechenland, Spanien, Portugal, Irland und Island führte in diesen Ländern zu einem Aufwachen. Derartiges könnte schon bald in Großbritannien, Japan und den USA geschehen, falls die sehr großen Haushaltsdefizite von weiterem Bestand getragen sind. Daraus ergebe sich die Chance, dass in den USA über die nächsten drei Jahre eine entsprechende Wachrüttelung einsetzt, wonach dieser Weg nicht mehr aufrecht zu erhalten ist. Aus diesem Grund Markus Frick Tipp beachten.

Roubini machte weiters darauf aufmerksam, dass die aufgrund der Bankenpanik aus dem Jahr 2008 eingegangene Schuldenlast von Staaten nun eine weitere Finanzkrise heraufbeschwört. Es gebe im öffentlichen Sektor eine massive Neuverschuldung mit damit verbundenen Budgetdefiziten in zahlreichen Ländern im Ausmaß von rund 10 Prozent gegenüber dem Bruttoinlandsprodukt. Auf dem Markus Frick Seminar wurde berichtet.

Die Krise sei daher historisch gesehen wahrlich nicht vorüber. Auf die gerade erst erfolgte Beendigung der ersten Phase der Finanzkrise trete letztendlich das Risiko von deren Verlängerung durch eine zweite Phase in Erscheinung. In den USA dürfte das Rekord-Haushaltsdefizit wegen einer Pattsituation im Kongress zwischen den gegenüber Steuererhöhungen in Blockade befindlichen Republikanern und den gegen Ausgabenkürzungen eintretenden Demokraten bestehen bleiben. In vielen Industrieländern gebe es nur einen begrenzten politischen Willen, um das Geschehen in die richtige Richtung zu lenken. Markus Frick Ratschlag beachten.

Der Experte bekräftigte zudem seine frühere Ansicht, dass sich die Eurozone wegen der Haushalts- und Schuldenkrise in Griechenland mit der Gefahr eines Zerfalls konfrontiert sieht. Zudem sei für die Eurozone ein Rückfall in die Rezession kein unwahrscheinliches Szenario.






Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://www.Markus-Frick.de



Keywords (optional):

markus-frick, boerse, dax, gewinn, geld, aktie, krise,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Markus Frick entwickelte sich als Autodidakt zu einem der bekanntesten und erfolgreichsten Börsenprofis Deutschlands. Grundlage dieses Erfolgs waren Kreativität, Disziplin, harte Arbeit und ein besonderes Gespür für die Herausforderungen der Finanzmärkte. Als Börsencoach mit starkem Team bietet Markus Frick heute neben Büchern, Seminaren und DVDs für Neueinsteiger auch für fortgeschrittene Anleger ein in der Branche einmaliges Portfolio. Unter Einsatz modernster Informationstechnologiewerden werden kundenspezifisch Anleitungen, Tipps und Strategien als 24-Stunden-Service offeriert: Mit täglichen Börsenbriefen, E-mail- und Video-Hotlines, aktuellen Updates, SMS-Infos, individueller Betreuung per Telefon und E-Mail, Seminaren und Konferenzen begleitet das Unternehmen Anleger professionell auf dem Parkett.

Dies ist eine Pressemitteilung von

Leseranfragen:

Service-Center
Finanzdialog Verlag GmbH
Postfach 15 04 43
10666 Berlin
Deutschland

Tel.: 030/ 800 97 522
Fax: 030/ 800 97 5229
E-Mail: service(at)markus-frick.de



PresseKontakt / Agentur:

Sabine Baumann
Finanzdialog Verlag GmbH
Postfach 15 04 43
10666 Berlin
Deutschland




bereitgestellt von: MarkusFrick
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 31.05.2010 - 14:29
Sprache: Deutsch
News-ID 205324
Anzahl Zeichen: 2373
Kontakt-Informationen:
Firma: Finanzdialog Verlag GmbH
Ansprechpartner: Sabine Baumann Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: Berlin
Telefon: 030/80097522

Meldungsart: Finanzinformation
Versandart: Veröffentlichung
Freigabedatum: 31.05.2010

Diese Pressemitteilung wurde bisher 325 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]