PresseKat - Mogelpackung Bürgerarbeit

Mogelpackung Bürgerarbeit

ID: 205265

Mogelpackung Bürgerarbeit

(pressrelations) -
"Die 'Bürgerarbeit' der Bundesregierung ist eine Mogelpackung und hat mit guter Arbeitsmarktpolitik nichts zu tun. Gut bezahlte und freiwillige Arbeitsangebote für Erwerbslose sind das Eine, Zwangsarbeit zu Niedriglöhnen etwas völlig Anderes. Die Bundesarbeitsministerin entwickelt das demütigende Hartz-System weiter statt es abzuschaffen." erklärt Sabine Zimmermann zu dem "Bürgerarbeit"-Projekt der Bundesregierung. Die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE weiter:

"Versteckt hinter einem nett klingenden Slogan wird der Wunsch vieler Erwerbsloser nach einem regulären Arbeitsplatz missbraucht. Die Arbeitsangebote sind nicht freiwillig. De facto wird ein Arbeitszwang eingeführt, nach dem Prinzip 'Keine Leistung ohne Gegenleistung'. In Modellprojekten wurde so bis zu einem Fünftel der betroffenen Erwerbslosen aus dem Leistungsbezug gedrängt.

Bei der Bürgerarbeit der Bundesregierung arbeiten die Betroffenen zu Armutslöhnen und verbleiben meist im Hartz IV-Bezug, sofern die Arbeitgeber nicht freiwillig höhere Löhne zahlen. Völlig ungeklärt ist die Frage, wie garantiert werden kann, dass die 'Bürgerarbeitsplätze' tatsächlich zusätzlich sind und keine bestehenden Beschäftigungsverhältnisse verdrängen sowie die Tariflöhne unterlaufen."


F.d.R. Christian Posselt
Pressesprecher
Fraktion DIE LINKE. im Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon +4930/227-52800
Telefax +4930/227-56801
pressesprecher(at)linksfraktion.de
http://www.linksfraktion.de



Unternehmensinformation / Kurzprofil:
drucken  als PDF  an Freund senden  Sylvia Löhrmann übernimmt Ehrenbotschafter-Funktion bei GOALS for SOUTH AFRICA Kostenlose Fahrradbeförderung auf der Kulturbahn bis Juni 2011 verlängert
Bereitgestellt von Benutzer: pressrelations
Datum: 31.05.2010 - 12:47 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 205265
Anzahl Zeichen: 1834

pressrelations.de ihr Partner fr die Verffentlichung von Pressemitteilungen und Presseterminen, Medienbeobachtung und Medienresonanzanalysen


Diese Pressemitteilung wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Die Pressemitteilung mit dem Titel:
"Mogelpackung Bürgerarbeit"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Die Linke. im Bundestag (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).

Diese SPD für uns nicht koalitionsfähig ...

Vor dem heutigen Bundesparteitag der SPD, erklärt das LINKE-Vorstandsmitglied Dominic Heilig im Hinblick auf den innerparteilichen Proporz und Streit zwischen Ost- und Westlandesverbänden in der SPD: Solange diese Partei ihr Binnenverhältnis ...

Alle Meldungen von Die Linke. im Bundestag