Serienjunkies unterstützen "Basketball Aid"

ID: 17733
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) - Serienjunkies unterstützen "Basketball Aid"

Coach Clinic zugunsten der Kinderkrebsstation des Berliner Virchow-Klinikums am 21.12.2005


Am Mittwoch, den 21.12.2005, veranstaltet die Krebsinitiative "Basketball Aid" in der Berliner Max-Schmeling-Halle die erste Coach Clinic, deren Erlös vollständig der Kinderkrebsstation des Virchow-Klinikums zu Gute kommen soll.

Die Coach Clinic ist ein Fortbildungsseminar für Basketballtrainer, welches vom Berliner und Brandenburger Landesverband zur Lizenzverlängerung anerkannt wird. Als Referenten konnten dafür Henrik Rödl, der Cheftrainer von ALBA Berlin, Axel Rüber von der Frankfurt Basketball Academy und Frank Müller vom TuS Lichterfelde gewonnen werden.

"Basketball Aid" ist eine Initiative, die den Kampf gegen Krebs mit der Förderung des Baketballsports verbindet. Leitgedanke ist dabei, dass eine derart heimtückische Krankheit niemals allein, sondern - wie bei einem Mannschaftsspiel - immer nur in der Gemeinschaft besiegt werden kann.

Ins Leben gerufen wurde "Basketball Aid" von Marco Bulla, einem früheren Spieler von Empor Berlin und TuS Lichterfelde, der heute als Trainer bei den Marzahner Basket Bären arbeitet. Bulla, dessen Vater vor sechs Jahren an Blutkrebs gestorben ist, hofft neben der Coach Clinic noch eine Reihe weiterer Projekte wie Camps, Turniere oder Schiedsrichterlehrgänge zugunsten betroffener Kinder und Familien ausrichten zu können.

Unterstützt wird seine Initiative von dem Fernsehserienportal Serienjunkies.de, welches zusammen mit den Agenturen Intouchberlin und S49 den Internetauftritt von Basketball Aid gestaltet hat.

Serienjunkies-Gründer Mariano Glas erklärt dazu: "Wir von Serienjunkies sind davon überzeugt, dass die Veranstaltungen der Initiative "Basketball Aid" mit dazu beitragen können, auch jungen Menschen klar zu machen, dass Krebsvorsorge jeden etwas angeht. Besonders ans Herz geht es uns natürlich, wenn zu Weihnachten Kinder auf der Krebsstation behandelt werden müssen, weil sie diese schreckliche Krankheit haben."



Zu den Partnern der Aktion zählen ferner das Bundesliga-Team ALBA Berlin, die Marzahner Basket Bären, das Opel-Autohaus Kramm, Jörg Lemme und die MCS Druck und Handel.


Weitere Informationen über "Basketball Aid" gibt es unter: www.basketball-hilft.de

Weitere Information über Serienjunkies gibt es unter: www.serienjunkies.de



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Dies ist eine Pressemitteilung von

bereitgestellt von: serienjunkies
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 20.12.2005 - 14:35
Sprache: Deutsch
News-ID 17733
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Firma: Serienjunkies
Ansprechpartner: Mariano Glas Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: Berlin
Telefon: 030 868703636

Meldungsart: bitte
Versandart: bitte

Diese Pressemitteilung wurde bisher 2700 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]