projektwerk unterstützt Hamburg Leuchtfeuer

ID: 17486
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) - Flagge zeigen! Mit Weihnachtskarten der etwas anderen Art.


Unternehmen Menschlichkeit - diesem Anspruch hat sich Hamburg Leuchtfeuer als gemeinnützige Organisation verschrieben. Und sie ist sich treu geblieben. Seit der Gründung im Jahr 1994 kümmert sich Hamburg Leuchtfeuer darum, Lebensqualität und Selbstbestimmung für Menschen mit schwersten Erkrankungen zu ermöglichen. Die Hilfe reicht von der Betreuung im eigenen Wohnraum bis hin zur Sterbebegleitung im eigenen Hospiz.

Mit nicht alltäglichen Mitteln und Wegen sorgt Hamburg Leuchtfeuer jedes Jahr für Aufmerksamkeit und Spendenbereitschaft. Ermöglicht und unterstützt werden diese Aktionen unter anderem durch Prominente aus Politik, Gesellschaft und Wirtschaft. So engagieren sich Hamburgs Bürgermeister Ole von Beust, die Bischöfin der Nordelbischen Evangelisch-Lutherischen Kirche Maria Jepsen oder der Designer Wolfgang Joop für die Hilfsorganisation.

Nicht alltäglich sind auch die Motive der diesjährigen Weihnachtskarten-Edition, deren Verkaufserlöse der Arbeit von Hamburg Leuchtfeuer zugute kommen. Verantwortlich für die unkonventionellen Bilder, die das Thema Weihnachten mit einer gesunden Portion trockenen Humors in Szene rücken, zeichnet die Agentur standard_Hamburg. Die entstandene Kollektion wird am Samstag, den 3. Dezember, offiziell an Hamburg Leuchtfeuer übergeben und kann ab kommender Woche entweder direkt im Leuchtfeuer Laden in St. Pauli oder unter www.hamburg-leuchtfeuer.de erworben werden. Ein Muss für jeden, der Weihnachtsgrüsse jenseits des Mainstream-Einerlei versenden und in der Flut der Festtagspost auffallen will…

Erstmalig als Sponsor dabei ist in diesem Jahr die projektwerk GmbH. "Ich habe grössten Respekt vor dem, was Hamburg Leuchtfeuer für schwerkranke Menschen leistet und trage gern dazu bei, dass diese Arbeit fortgesetzt werden kann." sagt Christiane Strasse, Geschäftsführerin von projektwerk. "Ich bin überzeugt, dass die Weihnachtskarten grossen Anklang finden und hoffe - im Sinne des guten Zwecks - auf reges Kaufinteresse."



Kontakt:
projektwerk GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Vorberg
jens.vorberg(at)projektwerk.de
Tel: +49 (0) 40 - 43 21 30 40



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Dies ist eine Pressemitteilung von

bereitgestellt von: projektwerk
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 02.12.2005 - 14:11
Sprache: Deutsch
News-ID 17486
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Firma: projektwerk
Ansprechpartner: Jens Vorberg Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: Hamburg
Telefon: 040 / 4321 30 0

Meldungsart: Kooperationen
Versandart: eMail-Versand
Freigabedatum: 02.12.2005

Diese Pressemitteilung wurde bisher 2426 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]