Buchgrosshandel entdeckt die PBS-Branche

ID: 17469
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) - Es ist gerade ein Jahrzehnt her, dass sich die grossen Barsortimente (Buchgrosshändler) von zahlreichen Schreibwarenhändlern trennten, deren Belieferung mit Büchern aufgrund zu geringer Jahresumsätze nicht mehr rentabel erschien.

Die Verabschiedung des Buchpreisbindungsgesetzes im Herbst 2002 hat allerdings zu einer Stärkung der Nebenmärkte geführt. "Harry Potter" und andere Kassenschlager tauchten plötzlich in Tankstellen, Kiosken und Supermarkt-Filialen auf. Der Umsatz geht an den Barsortimenten und am Vollbuchhandel vorbei und läuft stattdessen über Pressegrossisten, Rackjobber und Büroartikel-Grosshändler.
Auch die kleineren Schreibwaren- und Buchläden in Randlagen, die vom Buchgrosshandel etwa seit 1995 nicht mehr beliefert wurden, haben Mittel und Wege gefunden, ihren Kunden weiterhin Bücher anbieten zu können, wenn auch die logistischen Möglichkeiten nicht mit denen des Vollbuchhandels konkurrieren konnten.
Zu einem überraschenden Paukenschlag kam es im November 2005: Der Marktführer unter den vier deutschen Barsortimenten - Koch, Neff und Volckmar - übernahm einen der grössten PBS-Grosshändler (PBS = Papier, Bürobedarf, Schreibwaren), um künftig einen Grossteil sowohl der Buch- als auch der PBS-Branche unter seine Kontrolle zu bekommen. Die Idee: Buchhandlungen werden zusätzlich mit Schreibwaren beliefert - und Schreibwarenläden mit Büchern.
Dieser Gedanke ist nicht neu. Bereits in der zweiten Hälfte der Neunzigerjahre versorgte der damalige oberbayerische Buchhändler Michael Krämer ein rundes Dutzend Schreibwarenhändler mit Büchern. Heute kämpft er als freier Handelsvertreter mittels der Internet-Adresse http://www.Barsortiment.com dafür, dass neben der PBS-Branche auch Einzelhändler anderer Branchen mit dem passenden Buchsortiment beliefert werden. Dabei arbeitet er mit einem der kleineren Barsortimente und einer Reihe von Spezialbarsortimenten (Esoterik, Gesundheit, Alpinismus, Militaria) zusammen. Für jeden Einzelhändler, der Bücher im Angebot führen und der seinen Kunden einen täglichen Buchbestellservice anbieten will, soll eine massgeschneiderte Lösung gefunden werden. Die lose Vernetzung unterschiedlicher, ansonsten miteinander konkurrierender Grosshändler könnte ein Erfolg versprechender Weg sein.






Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Dies ist eine Pressemitteilung von

bereitgestellt von: BARSORTIMENT
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 01.12.2005 - 15:41
Sprache: Deutsch
News-ID 17469
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Firma: Handelsvertretung Michael Krämer
Ansprechpartner: Michael Krämer Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: Lenggries
Telefon: 08042-974762

Meldungsart: Kooperationen
Versandart: eMail-Versand
Freigabedatum: 01.12.2005

Diese Pressemitteilung wurde bisher 3571 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]