JOBMEDI Berlin - die Berufsinformationsmesse für Gesundheit und Soziales am 24. und 25. November 2017 im Palais am Funkturm

Die Top-Arbeitgeber der Gesundheits- und Sozialbranche präsentieren sich auf der Messe JOBMEDI Berlin

ID: 1549583
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) - Auf der JOBMEDI Berlin – der wohl größte Berufsinformationsmesse für Gesundheit und Soziales – ist das Angebot an Arbeitsplätzen, Ausbildungsmöglichkeiten und Weiterbildungsmöglichkeiten größer denn je zuvor. Für alle, die im Gesundheits- und Sozialwesen tätig sind oder es noch werden möchten, standen die Chancen ihrer Karriere den richtigen Kick zu geben nie besser. Über 120 Top-Arbeitgeber sowie Institutionen wie Vivantes, Charité, über die Berliner Feuerwehr bis zur Bundeswehr informieren auf der siebten JOBMEDI Berlin am Freitag, 24. und am Samstag, 25. November 2017 im Palais am Funkturm über Berufsperspektiven in den Wachstumsbranchen Gesundheit und Soziales.

Mit über 20 Kliniken, rund 30 Pflegeeinrichtungen und vielen anderen Teilnehmern, wie soziale Dienste, caritative Einrichtungen, Hochschulen, Verbände und sonstige Arbeitgeber, die in diesem Jahr auf der JOBMEDI Berlin ausstellen, ist die Messe, auf der sich alles um Berufe des Gesundheits- und Sozialwesens dreht, für Besucher das berufliche Schlaraffenland. Echte Arbeitsplätze, Weiter- und Fortbildungsangebote, Ausbildungsplätze, Studienmöglichkeiten und Informationen zu allen Bereichen der Branche laden ein die eigene Karriere zu beflügeln. Dabei ist es unabhängig davon, ob man als Besucher zu den Fachkräften zählt und im Berufsleben steht, einen Ausbildungsplatz sucht, sich weiter- oder fortbilden möchte, arbeitssuchend ist, sich einen oder mehrere der interessanten Vorträge und Diskussionsrunden anhören möchte oder sich mit Kollegen aus der Branche austauschen möchte: Die JOBMEDI spricht alle an. Der Eintritt und das komplette Rahmenprogramm der JOBMEDI Berlin ist wie gewohnt frei und für alle Interessierten zugänglich.
Ganz gezielt wurde die JOBMEDI für Menschen konzipiert, die im Gesundheits- und Sozialwesen bereits arbeiten oder noch arbeiten möchten. Sie bietet Perspektiven für alle Altersklassen und beschränkt sich auf das Angebot im Gesundheits- und Sozialwesen. So ist zwischen Besuchern und Ausstellern ein optimales Matching vorprogrammiert. Mit Personalentscheidern den Dialog suchen, aus erster Hand erfahren, was die eigene Qualifikation für Möglichkeiten in den unterschiedlichen Unternehmen und Institutionen wert ist und welche Weiterbildungsmöglichkeiten sich bieten, sind nur einige Faktoren, die für einen Besuch der Messe sprechen.


Der Nachwuchs- und Fachkräftemangel im Gesundheits- und Sozialwesen ist eine sehr große Chance für alle, die sich dafür entscheiden in diesen Bereichen zu arbeiten. Berufe in diesen Bereichen wird es immer geben und sie sind zukunftssicher. Darüber hinaus werden Schüler/-innen über die Vorteile einer Ausbildung oder eines Studiums mit den anknüpfenden Karrieremöglichkeiten im Gesundheits- und Sozialwesen aufgeklärt. Dass dieses Konzept erfolgreich und notwendig ist, zeigt die Entwicklung der Messe in den letzten Jahren. Viele Besucher wurden zum Aussteller. Auf der JOBMEDI stehen mittlerweile Firmenvertreter, die noch vor einem Jahr oder auch schon vor zwei Jahren auf der Messe ihren jetzigen Arbeitgeber kennengelernt haben.
Die JOBMEDI wird nicht die Gesamtsituation der Gesundheits- und Sozialbranche ändern, dafür hat sie in den letzten sieben Jahren aber die berufliche Lebenssituation vieler Besucher verbessert!
Für Branchenkenner ist die JOBMEDI aus Informations- und Netzwerkgründen die Messe, die auf keinen Fall verpasst werden darf und somit ein fester Bestandteil in der Jahresplanung sein sollte.
Jährlich wächst das Angebot der Messe. Ständig kommen neue Berufsmöglichkeiten hinzu und die JOBMEDI Berlin ist in den letzten sieben Jahren zur wichtigen Informationsplattform im Gesundheits- und Sozialwesen herangewachsen. Jährlich steigende Besucher- und Ausstellerzahlen zeugen von einem zeitgemäßen Konzept, das Arbeitnehmern und Arbeitgebern die Chance gibt, einander kennenzulernen und auf dem neuesten Stand der Entwicklung zu bleiben.
Am Freitag, 24. November 2017 ist die Messe von 09:00 bis 14:00 Uhr und am Samstag, 25. November 2017 von 10:00 bis 16:00 Uhr geöffnet.
Die JOBMEDI zeigt, wie schön es ist, die Möglichkeit zu haben, sich unbeschwert und persönlich mit Entscheidungsträgern auszutauschen. Die Messe ist der Platz, an dem sich alles um sie dreht: dem Pfleger, der Ärztin, dem Schüler, der Absolventin, der Weiterbildungsinteressierten usw.. Eine der zukunftssichersten Branchen zeigt sich auf der JOBMEDI Berlin 2017 in ihrer größten Vielfalt, von der sich jährlich Tausende Besucher überzeugen.



JOBMEDI Berlin
Freitag, 24.11.2017 (09:00 – 14:00 Uhr)
Samstag, 25.11.2017 (10:00 – 16:00 Uhr)
Veranstaltungsort:Palais am Funkturm (Messe Berlin)
Hammarskjöldplatz
14055 Berlin



Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://www.jobmedi.de



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die JF MESSEKONZEPT GmbH & Co. KG mit Sitz in Osnabrück hat sich als Messeagentur auf Karrieremessen spezialisiert. Von Anfang an hat sie sich auf zielgerichtete Messekonzepte konzentriert. Die Marken sind: JOBMEDI, ABI Zukunft und AUSBILDUNG 49.

Dies ist eine Pressemitteilung von

Leseranfragen:

JF MESSEKONZEPT GmbH & Co. KG
Hermann-Ehlers-Str. 16/18
49082 Osnabrück
Tel.: 0541 – 330979-0
Fax: 0541 – 330979-11
Email: infof(at)freitasmessen.de
Internet: www.freitasmessen.de



PresseKontakt / Agentur:

JF MESSEKONZEPT GmbH & Co. KG
Elke Rodrigues Freitas
Hermann-Ehlers-Str. 16/18
49082 Osnabrück
Tel.: 0541 – 330979-20
Fax: 0541 – 330979-11
Email: ef(at)freitasmessen.de
Internet: www.freitasmessen.de



bereitgestellt von: ERF
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 09.11.2017 - 12:45
Sprache: Deutsch
News-ID 1549583
Anzahl Zeichen: 4915
Kontakt-Informationen:
Firma: JF MESSEKONZEPT GmbH & Co. KG
Ansprechpartner: Elke Rodrigues Freitas Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: Osnabrück
Telefon: +4954133097920

Meldungsart: Messeinformation
Versandart: Veröffentlichung
Freigabedatum: 9.11.2017
Anmerkungen:

Belegexemplar erwünscht



Diese Pressemitteilung wurde bisher 399 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]