Bonterra erweitert erneut die Mächtigkeit und die Streichlänge der Goldlagerstätte Gladiator; 9,4 m mit einem Gehalt von 8,2 g/t Au in der Hauptzone durchteuft

ID: 1549480
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) - Bonterra erweitert erneut die Mächtigkeit und die Streichlänge der Goldlagerstätte Gladiator; 9,4 m mit einem Gehalt von 8,2 g/t Au in der Hauptzone durchteuft

Vancouver, BC - 9. November 2017: Bonterra Resources Inc. (TSX-V: BTR, US: BONXF, FSE: 9BR1) (das Unternehmen oder Bonterra) freut sich, bekannt zu geben, dass im Rahmen des laufenden Ressourcenerschließungsprogramms in und um die Goldlagerstätte Gladiator die Mächtigkeit der Hauptzone und die Streichlänge mehrerer goldhaltiger Horizonte erfolgreich erweitert wurden. Anhand der Ergebnisse aus der derzeitigen Bohrkampagne kann die Größe der Goldlagerstätte Gladiator erneut erweitert und ihre Kontinuität weiter bestätigt werden. Im Zusammenhang mit dem offensiven Bohrprogramm in Gladiator stehen die Untersuchungsergebnisse für mehrere Bohrlöcher aus dem Labor noch aus; das Unternehmen erwartet weitere Bohrergebnisse in der nahen Zukunft.

Wichtigste Ergebnisse und Feststellungen:

- Aufgrund der Ergebnisse aus sechs (6) neueren Bohrlöchern konnten die Mächtigkeit der Hauptzone und die Streichlänge der Footwall-Zone und der Nordzone erweitert werden.

- Durch Bohrloch BA-17-38 erweitert sich die Nordzone abfallend auf 700 m unter der Oberfläche mit 4,0 m mit einem Gehalt von 7,3 g/t Au, einschließlich 24,8 g/t über 1,0 m.

- Durch Bohrloch BA-17-38 erhöhen sich die Mächtigkeit und der Erzgehalt abfallend in der Hauptzone mit 9,4 m mit einem Gehalt von 8,2 g/t Au in 800 m Tiefe.

- Bohrloch BA-17-37 bestätigt die östliche Kontinuität der Südzone mit 1,5 m mit einem Gehalt von 17,6 g/t Au in 500 m Tiefe.

- Mit Bohrloch BA-17-39B erweitert sich die Footwall-Zone nach Osten unter der Oberfläche mit 5,0 m mit einem Gehalt von 11,5 g/t Au in 500 m unter der Oberfläche.

- Die bisherige Kontinuität der Mineralisierung ist nunmehr über eine gesamte gebohrte Streichlänge an mindestens zwei Horizonten (Haupt- und Footwall-Zone) von 1.200 m sowie eine gebohrte Tiefe von 1.200 m bestätigt.



Unter http://www.bonterraresources.com/en/gladiator/maps-sections finden Sie aktualisierte Karten sowie Längs- und Querschnitte.

Nav Dhaliwal, der CEO und President, merkte dazu an: Die Goldlagerstätte Gladiator stellt sich nach wie vor als ein sehr großes Goldsystem mit mehreren parallelen Goldhorizonten dar, die weiterhin in Streichrichtung erweitert werden und auch Anzeichen einer erhöhten Mächtigkeit aufweisen, wie sich in Bohrloch BA-17-38 gezeigt hat, in dem 8,2 g/t Au über 9,4 m durchteuft wurden. Seit 2011 haben wir in der Goldlagerstätte Gladiator Bohrungen über etwa 88.500 m ausgeführt; dies umfasst bisher mehr als 40.000 m im Jahr 2017. Im Hinblick auf unser bevorstehendes Winter-Bohrprogramm sind wir bestrebt, auf bis zu sechs Bohranlagen aufzurüsten, um die Fortsetzung unseres umfangreichen Ressourcenerschließungsprogramms sicherzustellen. Angesichts unseres anhaltenden Bohrerfolgs im Laufe der letzten zwei Jahre in Gladiator sind wir außerordentlich zuversichtlich, dass wir im Jahr 2018 in der Lage sein werden, die Größe des geologischen Modells zu erweitern und die Schätzung der Mineralressource beträchtlich hochzustufen.

BohrlocVon bis Länge* ErzgehaltZone/Gebiet
h (m) (m) (m) (g/t Au)

BA-17-3791,0 792,0 1,0 13,9 Hauptzone
3

BA-17-31.272,0 1.273,0 1,0 6,4 Nordzone
5

BA-17-3551,0 553,0 2,0 14,0 Footwall-Zo
6 ne

658,0 660,0 2,0 11,2 Südzone
BA-17-3644,5 646,0 1,5 17,6 Südzone
7

BA-17-3706,0 710,0 4,0 7,3 Nordzone
8

862,6 872,0 9,4 8,2 Hauptzone
BA-17-3639,0 641,0 2,0 10,4 Hauptzone
9B

474,0 479,0 5,0 11,5 Footwall-Zo
ne
Die angegebenen Längen entsprechen der Mächtigkeit des Bohrkerns. Die wahren Mächtigkeiten sind Schwankungen unterworfen und liegen im Schnitt zwischen 60 und 80 Prozent der erbohrten Mächtigkeit. Die Winkel der zentralen Achse mit den Kontaktstellen zwischen den Abschnitten und dem umgebenden Gesteins betragen im Schnitt 55 bis 70 Grad.

Bonterra Resources in Kürze:

- Gut finanziert mit 40 Mio. CAD, die 2017 aufgebracht wurden.

- Goldlagerstätte Gladiator:
- Erweiterung der Lagerstätte sowie Ressourcenerweiterung sind im Gange; dafür sollen mindestens vier Bohranlagen zum Einsatz kommen; geplant sind 50.000 Meter im Jahr 2017;

- Zurzeit werden die Bohrausmaße auf der Lagerstätte Gladiator bis zu einer Tiefe von 1.200 m unter der Oberfläche und einer Streichlänge von 1.200 m abgegrenzt.

- Gladiator bleibt in alle Richtungen hin offen und zurzeit konzentrieren sich die Bohrungen auf die Gangfüllungen der West-, Nord- und Südseite des Rivage Gap sowie die Exploration in und um die Goldzone Coliseum.

- Mindestens fünf unterschiedliche subparallele Zonen oder mineralisierte Horizonte wurden identifiziert.

- Goldkonzessionsgebiet Larder Lake:

- Sämtliche Bergbaurechte auf einer Grundfläche von 2.221 Hektar im Cadillac-Larder Break Camp in Ontario (siehe Pressemeldung vom 17. März 2016 mit Informationen zu den historischen Goldressourcen).

- Hervorragender Zugang zu drei hochgradigen Goldlagerstätten zwischen Kirkland Lake und Virginiatown.

Robert Gagnon, P.Geo. hat die Fachinformationen in dieser Pressemitteilung freigegeben. Herr Gagnon ist ein Director von Bonterra und zeichnet als qualifizierter Sachverständiger gemäß Vorschrift NI 43-101 verantwortlich.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:

Nav Dhaliwal, President & CEO
Bonterra Resources Inc.

Weitere Informationen über Bonterra erhalten Sie über unser Anlegerservice
Telefon: 1 844 233 2034
E-Mail: ir(at)bonterraresources.com
Webseite: www.bonterraresources.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die auf den derzeitigen Erwartungen und Schätzungen von Bonterra basieren. Diese zukunftsgerichteten Informationen beinhalten unter anderem Aussagen über Bonterras Explorations- und Erschließungspläne. Ausdrücke wie wird, geplant, plant oder andere ähnliche Ausdrücke sollen auf zukunftsgerichtete Informationen hinweisen. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge von Bonterra erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen direkt bzw. indirekt zum Ausdruck gebracht wurden. Zu solchen Faktoren zählen unter anderem auch: Unsicherheiten in Bezug auf die Exploration und Erschließung; dass ausreichende Mittel für die Finanzierung der Exploration und Erschließung aufgebracht werden können; Änderungen der Wirtschaftslage oder Finanzmärkte; eine Erhöhung der Eigenkosten; Rechtsstreitigkeiten; gesetzliche, umweltbezogene sowie andere rechtliche, behördliche, politische und wettbewerbsrelevante Entwicklungen; technische oder betriebliche Schwierigkeiten oder Probleme mit der Genehmigung der Explorationsaktivitäten; und personelle Angelegenheiten. In dieser Liste sind nur einige der Faktoren aufgezählt, die Einfluss auf unsere zukunftsgerichteten Informationen nehmen könnten. Diese und andere Faktoren sollten sorgfältig abgewogen werden und die Leser dürfen solche zukunftsgerichteten Informationen nicht überbewerten. Bonterra hat weder die Absicht noch die Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Erkenntnisse, zukünftiger Ereignisse bzw. sonstiger Umstände zu aktualisieren oder zu korrigieren.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Dies ist eine Pressemitteilung von

Leseranfragen:





bereitgestellt von: irw
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 09.11.2017 - 10:31
Sprache: Deutsch
News-ID 1549480
Anzahl Zeichen: 9640
Kontakt-Informationen:
Firma: Bonterra Resources Inc.
Stadt: Wien


Diese Pressemitteilung wurde bisher 347 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]