ROSATOM schafft Venture-Fonds und veranstaltet internationalen Startup-Wettbewerb

Die russische staatliche Körperschaft ROSATOM wird einen korporativen Venture-Fonds im Volumen bis zu 6 Mrd. Rubel (davon 3 Mrd. Rubel aus Mitteln der Körperschaft und 3 Mrd. aus Mitteln der Partner) schaffen.

ID: 1546441
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) - Die russische staatliche Körperschaft ROSATOM wird einen korporativen Venture-Fonds im Volumen bis zu 6 Mrd. Rubel (davon 3 Mrd. Rubel aus Mitteln der Körperschaft und 3 Mrd. aus Mitteln der Partner) schaffen.

Das Projekt wird im Rahmen der strategischen Ziele der Körperschaft umgesetzt und ist darauf gerichtet, die technologische Basis zu stärken und die Innovationskapazitäten aufgrund der Heranziehung von Technologien und Kompetenzen aus dem Markt der offenen Innovationen zu entwickeln. Der Fonds wird in die Entwicklung von bahnbrechenden Startup-Unternehmen, Lösungen und Technologien investieren, die verwendet und in die Struktur von ROSATOM eingegliedert werden können.

„Die Körperschaft interessiert sich für Startups, Technologien und Lösungen, die in den Geschäftsbetrieb von ROSATOM eingegliedert werden können. Ihren eigenen Fonds betrachtet die Körperschaft unter anderem als Instrument für Eintritt in verwandte Bereiche”, teilte erster stellvertretender Generaldirektor von ROSATOM für Entwicklung und internationales Geschäft Kirill Komarow mit.

Die Fondstätigkeit setzt eine aktive internationale Zusammenarbeit voraus, sowohl bei der Suche nach vielversprechenden Startups als auch auf Ebene der Partnerschaft und Kofinanzierung. In der ersten Richtung wird internationale Zusammenwirkung gemeinsam mit Gründerzetnren, Beschleunigern, Business Angel-Gesellschaften, Startup-Wettbewerben, Early- und Seed-Stage-Investoren (darunter führenden globalen Venture-Fonds) erfolgen. In der zweiten Richtung, mit dem Zweck der Koinvestierung, wird der Fonds mit den führenden Markt- und korporativen Venture-Fonds weltweit zusammenarbeiten.

Die Hauptrichtungen, in denen Startups herangezogen werden, umfassen Additivtechnologien, digitale Plattformen, Bauplanung komplexer Energiestruktur, Robotertechnik, Energiespeicher, Energiesysteme auf Basis der Hochtemperatursupraleiter, neue Kompositwerkstoffe, künstliche Intelligenz und Reinwasser. Gerade diese Richtungen gehören zu strategischen Entwicklungszielen von ROSATOM.



Im Rahmen der Fondstätigkeit wird der Offene internationale Startup-Wettbewerb veranstaltet sowie eine Ideenbörse organisiert – eine offene Plattform, die jeder Person oder Organisation erlaubt, ihr eigenes Innovationsprojekt für Heranziegung von Investitionen zu präsentieren.

Die ersten Investitionsdeals können schon im Frühling 2018 abgeschlossen werden, nach der Zusammenfassung der Ergebnisse des ersten Startup-Wettbewerbs und der investitionsvorbereitenden Begutachtung des Fonds.



Keywords (optional):

rosatom, russland, fonds, venture, kernenergie, kooperation, zusammenarbeit, entwicklung, investitionen, innovationen, startup,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Dies ist eine Pressemitteilung von

bereitgestellt von: RomanUs
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 31.10.2017 - 18:23
Sprache: Deutsch
News-ID 1546441
Anzahl Zeichen: 2837
Kontakt-Informationen:
Firma: Rosatom State Corporation
Stadt: Moscow

Meldungsart: Finanzinformation
Versandart: Veröffentlichung

Diese Pressemitteilung wurde bisher 324 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]