Wirecard gewinnt mit ALDI Nord und ALDI SÜD zwei der größten Einzelhändler als Neukunden für Gutscheinkarten / Maßgeschneiderte Lösungen für ein einfaches und digitales Einkaufserlebnis

ID: 1545979
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(ots) - Wirecard gewinnt die beiden
Handelsunternehmen ALDI Nord und ALDI SÜD als Neukunden. Beide
Discounter führen zeitgleich und erstmals eigene Geschenkkarten ein.
Damit erweitern sie ihr bereits bestehendes Angebot um ein eigenes
E-Geld-Produkt. Bisher konnten Kunden dort teils Gutscheine für
andere Händler, Plattformen wie Google Play oder Prepaid-Anbieter wie
ALDI TALK erwerben.

Als Spezialist für den digitalen Zahlungsverkehr ermöglicht
Wirecard das gesamte Handling der Geschenkkartenplattform und
verantwortet die Herausgabe sowie Zahlungsabwicklung der Karten.
Neueste Softwaretechnologien und Bankdienstleistungen werden dabei
intelligent verknüpft, sodass die gesamte Bandbreite im Bereich
Geschenkkarten abgedeckt wird: E-Geld-Karten für den stationären
Einkauf und den Einsatz im E-Commerce.

Mit den neuen Geschenkkarten kann deutschlandweit in allen
ALDI-Filialen bezahlt werden. Erhältlich sind die Karten jeweils an
der Kasse. Kunden profitieren dabei von dem flexiblen Angebot
unterschiedlicher Wertstufen.

"Wir sind von vielen unserer Kunden immer wieder gezielt gefragt
worden, wann es neben den Gutscheinen anderer Marken auch endlich
Geschenkkarten von und für ALDI gibt. Denn unter unseren Kunden gibt
es viele Fans, die sich für unsere Marke begeistern und denen man mit
einer Geschenkkarte eine große Freude macht", sagt Natascha
Vrchoticky, Communication Director Customer Relationship Management
bei ALDI SÜD.

Bei ALDI Nord können Kunden für ihre Geschenkkarten zwischen 10,
20, 50 und 100 Euro wählen. "Wir möchten, dass unsere Kunden die
Geschenkkarten besonders einfach einlösen können. Deshalb gelten die
Karten in allen ALDI-Märkten deutschlandweit", sagt Dominik Remy,
Leiter aus dem Fachbereich Verkauf bei ALDI Nord und fügt hinzu:
"Dieser Service wird viele Kunden hoffentlich sehr freuen."



"Dass sich ALDI Nord und ALDI SÜD und damit zwei der größten
Einzelhändler Deutschlands für Wirecard als Technologiepartner
entschieden haben, freut uns", kommentiert Christian Reindl,
Executive Vice President Sales Consumer Goods bei Wirecard. "Durch
unsere langjährige Erfahrung im Bereich E-Geld-Karten kann ALDI
seinen Kunden deutschlandweit einen zusätzlichen Mehrwert bieten. Mit
unseren maßgeschneiderten Lösungen profitieren sie von einem
reibungslosen Einkaufserlebnis mit einem flexiblen
Omnichannel-Einsatz - online, wie auch am Point of Sale."

Über Wirecard:

Die Wirecard AG ist ein globaler Technologiekonzern, der
Unternehmen dabei unterstützt, Zahlungen aus allen Vertriebskanälen
anzunehmen. Als ein führender unabhängiger Anbieter bietet die
Wirecard Gruppe Outsourcing- und White-Label-Lösungen für den
elektronischen Zahlungsverkehr. Über eine globale Plattform stehen
internationale Zahlungsakzeptanzen und -verfahren mit ergänzenden
Lösungen zur Betrugsprävention zur Auswahl. Für die Herausgabe
eigener Zahlungsinstrumente in Form von Karten oder mobilen
Zahlungslösungen stellt die Wirecard Gruppe Unternehmen die komplette
Infrastruktur inklusive der notwendigen Lizenzen für Karten- und
Kontoprodukte bereit. Die Wirecard AG ist an der Frankfurter
Wertpapierbörse notiert (TecDAX, ISIN DE0007472060, WDI). Weitere
Informationen finden Sie im Internet auf www.wirecard.de oder folgen
Sie uns auf Twitter (at)wirecard.

Über ALDI:

ALDI gehört zu den international führenden Handelsunternehmen. Mit
einer mehr als 100-jährigen Kaufmannstradition steht die Marke ALDI
in Deutschland für die Nummer eins im Discount. Den entscheidenden
Beitrag zum langanhaltenden Erfolg der Unternehmensgruppe ALDI Nord
leisten rund 60.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Deutschland
sowie in Belgien, Dänemark, Frankreich, Luxemburg, den Niederlanden,
Polen, Portugal und Spanien. Mit über 1880 Filialen und 30
Regionalgesellschaften ist die Unternehmensgruppe ALDI SÜD in Süd-
und Westdeutschland vertreten. Das Unternehmen beschäftigt in
Deutschland mehr als 40.100 Mitarbeiter, darunter über 5200
Auszubildende. Weltweit ist ALDI SÜD in elf Ländern vertreten:
Österreich, USA, Großbritannien, Irland, Australien, Schweiz,
Slowenien, Ungarn, China und Italien.



Wirecard-Medienkontakt:

Wirecard AG
Jana Tilz
Tel.: +49 (0) 89 4424 1363
E-Mail: jana.tilz(at)wirecard.com


Pressekontakt ALDI Nord:

Unternehmensgruppe ALDI Nord
Serra Schlesinger
E-Mail: presse(at)aldi-nord.de

Pressekontakt ALDI SÜD:

Unternehmensgruppe ALDI SÜD
Kirsten Geß
E-Mail: presse(at)aldi-sued.de

Original-Content von: Wirecard AG, übermittelt durch news aktuell



Keywords (optional):

finanzen, handel, kooperation, finanzdienstleistung,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Dies ist eine Pressemitteilung von

bereitgestellt von: ots
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 30.10.2017 - 08:00
Sprache: Deutsch
News-ID 1545979
Anzahl Zeichen: 5182
Kontakt-Informationen:
Firma: Wirecard AG
Stadt: Aschheim (München)


Diese Pressemitteilung wurde bisher 108 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]