PresseKat - "Internet der Dinge" auf dem Weg in die Wirtschaft - Anwenderkonferenz zur Industrie 4.0

"Internet der Dinge" auf dem Weg in die Wirtschaft - Anwenderkonferenz zur Industrie 4.0

ID: 1545567

(PresseBox) - Das ?Internet der Dinge? ist mit Smart Homes und tragbaren Computersystemen (Wearables) l√§ngst im Alltag vieler Menschen angekommen. Doch auch in Wirtschaft und Industrie werden zunehmend smarte, miteinander vernetzte Ger√§te eingesetzt. Mit den Entwicklungen, Trends und Chancen, aber auch Risiken dieses digitalen Wandels befasst sich die ?Anwenderkonferenz Internet of Things / Industrial Internet?, die am 8. November vom Lehrstuhl f√ľr Wirtschaftsinformatik der Universit√§t Potsdam ausgerichtet wird.

?Das Internet der Dinge erm√∂glicht Innovationen und neue Gesch√§ftsmodelle ? f√ľr Unternehmen aller Gr√∂√üen?, betont Norbert Gronau, Professor f√ľr Wirtschaftsinformatik, insbesondere Prozesse und Systeme und Initiator der Tagung. Wie sich dieses Potenzial optimal nutzen und umsetzen l√§sst, steht im Mittelpunkt der Konferenz, die das breite Themenfeld sowohl unter wissenschaftlicher Perspektive als auch aus Sicht der Anwender betrachtet. Die Konferenzbesucher und -besucherinnen erwarten Fachvortr√§ge aus verschiedenen Bereichen der Industrie sowie Erfahrungsberichte und Einsatzszenarien aus namhaften Unternehmen, darunter Cedalo AG, AcalBFi, Cumulocity GmbH oder Bossard Deutschland. Welche Entwicklungen und Trends erlebt die Branche? Welche Sicherheitsfragen werden aktuell? Wann ist ein IoT-Projekt erfolgreich? Welche Rolle spielt der Mensch im Internet der Dinge? Diese und weitere Fragen betrachten die Konferenzteilnehmer, die aus der Wissenschaft und auch aus der Praxis kommen.

Eine exklusive Showcase-Vorf√ľhrung im Anwendungszentrum Industrie 4.0 auf dem Campus Griebnitzsee der Universit√§t Potsdam zeigt, wie IoT-Projekte umgesetzt werden. Hier erfahren die Besucher anhand einer simulierten Produktion, wo Instrumente des IoT eingesetzt werden k√∂nnen und wie sich Prozesse optimieren lassen.

In einem Pre-Workshop am 7. November k√∂nnen sich Interessierte im Anwendungszentrum Industrie 4.0 praxisnah √ľber Grundlagen des IoT informieren und selbst einige kleine Projekte aus dem betrieblichen Alltag realisieren. Um Anmeldungen bis zum 3. November wird gebeten unter http://veranstaltungen.gito.de/Anmeldung-IoT-Anwenderkonferenz2017.





Pre-Workshop: 7.11.2017, 10.00?17.00 Uhr

Ort: Campus Griebnitzsee, A.-Bebel-Str. 89, 14482 Potsdam, Anwendungszentrum Industrie 4.0

Konferenz:  8.11.2017, 9.00?18.30 Uhr

Ort: swiss√ītel Berlin, Augsburger Stra√üe 44, 10789 Berlin

Kontakt: Prof. Dr.-Ing. Norbert Gronau, Lehrstuhl f√ľr Wirtschaftsinformatik, insb. Prozesse und Systeme

Telefon: 0331 977-3322

E-Mail: norbert.gronau(at)wi.uni-potsdam.de

Internet: http://veranstaltungen.gito.de/Internet-of-Things_2017

Unternehmensinformation / Kurzprofil:
drucken¬†¬†als PDF¬†¬†an Freund senden¬†¬†Neue Sicht auf CO2 vor Klimagipfel in Bonn / Vom Abgas zum Rohstoff / Kohlendioxid als Ersatz f√ľr Erd√∂l in der Chemieindustrie Ethikrat: Mit Gene-Drive Krankheits√ľbertr√§ger und Agrarsch√§dlinge ausrotten?
Bereitgestellt von Benutzer: PresseBox
Datum: 27.10.2017 - 11:37 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1545567
Anzahl Zeichen: 3000

Kontakt-Informationen:
Stadt:

Potsdam



Kategorie:

Forschung und Entwicklung



Diese Pressemitteilung wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Die Pressemitteilung mit dem Titel:
""Internet der Dinge" auf dem Weg in die Wirtschaft - Anwenderkonferenz zur Industrie 4.0"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Universität Potsdam (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gem√§√ü TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gem√§√ü der DSGVO).


Alle Meldungen von Universität Potsdam