Vereint geht es besser – Zitrusflavonoide Diosmin und Hesperidin gemeinsam stark bei Venenleiden

Bioaktive Naturstoffe aus der Zitronenschale, die auch als ZitrusFlavonoide oder BioFlavonoide bezeichnet werden, haben sich bei Venenerkrankungen wie schweren Beinen, Krampfadern und Besenreisern seit Jahren bewährt. Hervorzuheben sind hier besonders die BioFlavonoide Diosmin und Hesperidin, die weltweit vielseitig genutzt werden. Sie stabilisieren die Venenwand und tragen somit dazu bei, die lästigen und schmerzhaften Symptome einer Venenschwäche zu mildern. Die positiven Erfahrungen vieler Betroffener sind durch gezielte wissenschaftliche Forschungen bestätigt worden. Manche Anwender fragen sich, ob es unbedingt beider ZitrusFlavonoide zur Wirkung bedarf, oder ob eines alleine auch ausreichend sein könnte. Dazu gibt es eine aussagekräftige Studie, die die Frage klar beantwortet.

ID: 1545110
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) - Bioaktive Naturstoffe aus der Zitronenschale, die auch als ZitrusFlavonoide oder BioFlavonoide bezeichnet werden, haben sich bei Venenerkrankungen wie schweren Beinen, Krampfadern und Besenreisern seit Jahren bewährt. Hervorzuheben sind hier besonders die BioFlavonoide Diosmin und Hesperidin, die weltweit vielseitig genutzt werden. Sie stabilisieren die Venenwand und tragen somit dazu bei, die lästigen und schmerzhaften Symptome einer Venenschwäche zu mildern. Die positiven Erfahrungen vieler Betroffener sind durch gezielte wissenschaftliche Forschungen bestätigt worden. Manche Anwender fragen sich, ob es unbedingt beider ZitrusFlavonoide zur Wirkung bedarf, oder ob eines alleine auch ausreichend sein könnte. Dazu gibt es eine aussagekräftige Studie, die die Frage klar beantwortet.
Die Forscher überprüften in einem experimentellen Ansatz, ob das BioFlavonoid Disomin alleine genauso gut die Venenwand abdichten kann wie die Kombination aus den beiden BioFlavonoiden Diosmin plus Hesperidin. Das Ergebnis war eindeutig. Die Kombination Diosmin plus Hesperidin stabilisierte die venösen Gefäßwände in diesem Experiment deutlich besser als Diosmin allein. Deshalb ist Betroffenen mit Venenbeschwerden, wie Krampfadern, schweren Beinen und Besenreisern zu empfehlen, auf Präparate zurückzugreifen, die diese beiden BioFlavonoide aus der Zitrone im richtigen Verhältnis zueinander enthalten. Das ist bei VasoVitum Tabletten der Fall. Sie enthalten die BioFlavonoide in genau dem Mengenverhältnis, das in vielen wissenschaftlichen Studien überprüft wurde. Bei Betroffenen mit Venenschwäche und Krampfadern wurden mit 450mg Diosmin und 50mg Hesperidin pro Tablette die Symptome wie Schmerzen, schwere Beine und Schwellungen deutlich gebessert. Mehr noch. Die Wirkung der BioFlavomoide in den Tabletten kann weiter verstärkt werden, wenn sie so behandelt werden, dass sie vom Darm besser resorbiert werden können. Die geschieht durch Mikronisierung. VasoVitum Tabletten enthalten mikronisierte BioFlavonoide Diosmin und Hesperidin. Deshalb reicht in der Regel eine Tablette pro Tag aus, um den Betroffenen Erleichterung zu verschaffen. In schweren Fällen mit offenen Beinen kann auf täglich 2 Tabletten erhöht werden, um ergänzend zu den Standardmaßnahmen die Geschwüre an den Beinen zu verkleinern. Vasovitum ist eine ergänzend bilanzierte Diät zur diätetischen Behandlung von chronisch venöser Insuffizienz (Krampfadern). VasoVitum Tabletten gibt es in einer Monatspackung und in günstigen 3- und 6-Monatspackungen. Sie können direkt bei der Firma immer versandkostenfrei oder bequem über http://www.amazon.de/shops/A2589KXRMH9JGY/ref=olp_merch_name_1 bestellt werden. Auch in Apotheken und Internetapotheken ist es verfügbar. Ausführliche Information und wissenschaftliche Hintergründe zu Vasovitum Tabletten gibt es auf der neu gestalteten Webseite des Unternehmens unter http://www.navitum.de.



Navitum Pharma GmbH
Tel: 0611-18843740
FAX: 0611-18843741



Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://www.navitum.de



Keywords (optional):

amazon, vene, krampfadern, flavonoid, zitrone, diosmin, vasovitum, gesundheit, bio,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Navitum Pharma entwickelt und vertreibt Produkte aus Naturstoffen, Vitalstoffen und Mikro-Nährstoffen zur ernährungsphysiologischen Gesundheitspflege des modernen gesundheitsbewussten Menschen. Die Produkte sind alle auf Basis von aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und Studien zusammengesetzt, dokumentiert und zertifiziert. Diese einzigartigen rational wissenschaftlich begründeten Produkte sind erklärungsbedürftig und erfordern eine kompetente Beratung, die durch Arzt, Gesundheitszentrum oder Apotheke gewährleistet wird.
Die Produkte der Navitum® Pharma sind als ergänzende Maßnahme bei Erkrankungen gedacht, die sich ernährungsmedizinisch (diätetisch) beeinflussen lassen. Dazu zählen Herz- Kreislauferkrankungen wie Arteriosklerose, einzelne Krebserkrankungen, Stoffwechselstörungen wie Diabetes, Knochen- und Gelenkerkrankungen wie Osteoporose und Arthrose, immunologische Erkrankungen wie Infektionen sowie Erkrankungen des Alters wie Demenz. Zusammensetzung und Dosierung der Produkte folgt streng wissenschaftlichen Kriterien und entspricht der Studienlage im entsprechenden Anwendungsgebiet.
Folgende Produkte sind zur Zeit verfügbar:
ProVitum zur diätetischen Behandlung von Prostataerkrankungen
VasoVitum zur diätetischen Behandlung von chronisch venöser Insuffizienz (Krampfadern)
MemoVitum zur diätetischen Behandlung von altersbedingten kognitiven (Gedächtnisleistung) und immunologischen (Infektabwehr) Veränderungen
ArtVitum zur diätetischen Behandlung von Arthrose (degenerative Gelenkerkrankung)
OmVitum zur diätetischen Behandlung von Arteriosklerose und Entzündungen
afterbiotic zur diätetischen Behandlung von Antibiotika assoziierter Diarrhöe (Durchfall)

Dies ist eine Pressemitteilung von

Leseranfragen:

Navitum Pharma GmbH
Dr. Gerhard Klages
Am Wasserturm 29
65207 Wiesbaden
Tel: 0611-18843740
FAX: 0611-18843741
E-Mail: Gerhard.Klages(at)navitum.de
Web: http://www.navitum.de/



PresseKontakt / Agentur:

Navitum Pharma GmbH
Dr. Gerhard Klages
Am Wasserturm 29
65207 Wiesbaden
Tel: 0611-18843740
FAX: 0611-18843741
E-Mail: Gerhard.Klages(at)navitum.de
Web: http://www.navitum.de/



bereitgestellt von: NavitumPharma
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 26.10.2017 - 12:46
Sprache: Deutsch
News-ID 1545110
Anzahl Zeichen: 3796
Kontakt-Informationen:
Firma: Navitum Pharma GmbH
Ansprechpartner: Dr. Gerhard Klages Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: Wiesbaden
Telefon: 0611 18843740

Meldungsart: Produktinformation
Versandart: Veröffentlichung

Diese Pressemitteilung wurde bisher 346 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]