All Hallows Evening - Wir sagen dazu Halloween

Halloween war ursprünglich ein Herbstfest der Druiden im alten England. Man sagt sich, dass es die einzige Nacht des Jahres sei, in der Hexen und Geister leibhaftig auf der Erde herumspukten. Fast jeder weiß, dass Halloween etwas mit Hexen, Gespenster und Verkleiden zu tun hat, aber kaum jemand hat eine Ahnung, was es mit dem Fest HALLOWEEN nun wirklich auf sich hat.
Bildgestaltung mit freundlicher Genehmigung von de.photofacefun.com.

ID: 1543552
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) - Seit zirka 2000 Jahren feierten die Kelten im alten England zum Ende des Sommers ein großes Fest. Dieses Fest nannte man damals SAMHAIN.
Die Kelten hatten einen anderen Kalender als wir heute und der 31. Oktober war bei ihnen der letzte Tag des Jahres. Sie verabschiedeten den Sommer mit einem großen Feuer und begrüßten gleichzeitig den kommenden Winter. So bedankten sie sich bei ihrem Sonnengott SAMHAIN für die Ernte, die sie in der warmen Jahreszeit eingebracht hatten. Gleichzeitig gedachten sie auch der Seelen der Verstorbenen. SAMHAIN (Sonnengott) wurde also, zu Beginn der dunklen Winterzeit von dem keltischen Gott der Toten abgelöst.
Die Kelten glaubten daran, dass die Seelen der Verstorbenen in der Nacht vom 31. Oktober als Geister auf die Erde zurückkommen würden. Aber da gab es auch noch die Geister und die heimatlosen Seelen, die trotz der großen Feuer, die entfacht wurden, den Weg nicht fanden. Sie irrten verzweifelt umher und von ihnen war nichts Gutes zu erwarten. Sie spukten durch die Nacht und erschreckten friedliche Menschen.
Zirka im Jahre 800 n. Chr. ernannte der Papst den 1. November „den Tag nach dem 31. Oktober“ zum Feiertag (Allerheiligen).
So wurde aus dem SAMHAIN-Fest das Fest am Vorabend zu Allerheiligen. In der englischen Sprache heißt das „All Hallows Evening“. Wir sagen dazu „Halloween“.

Rezepte mit aphrodisische und allgemein belebende Wirkungen!
LOW CARB (Kohlenhydratarm) und trotzdem Mut zur Sinnlichkeit – diese Kombination finden Sie nur in diesem Buch: Low Carb Hexenküche. Die Bücher laden zu kompromisslosen, schmackhaften und kulinarischen Reisen ein.
Lassen Sie sich doch mal zur Sinnlichkeit verführen und die 32 Rezepte darin sind durchweg einfach in der Zubereitung. Schon beim Lesen läuft einem das Wasser im Munde zusammen.
Im vorderen Teil des Kochbuches erfährt man auch viel Wissen über die aphrodisische und allgemein belebende Wirkung bestimmter Lebensmittel.
Auch ist bekannt, dass mit der richtigen kohlenhydratarmen Ernährung „Low Carb“, der Körper keine wichtigen Nährstoffe verliert, die er zur Bewältigung des Lebens dringend benötigt.


Die Inhalte des Kochbuches „Low Carb Hexenküche“ laden dazu ein, beim Kochen und Essen mehr Leidenschaft und Lust zu erfahren. Auch für Kochanfänger ist es ein leichtes Spiel seinen Partner mit sinnlichen Speisen, die einfach und unkompliziert in der Zubereitung sind, zu verführen. Wer noch auf der Suche nach einem Liebesrezept für sein Herzblatt ist, wird hier sicherlich fündig werden.

Buchdaten:
Low Carb Hexenküche
Autoren: Jutta Schütz und Sabine Beuke
Verlag: Books on Demand GmbH, Norderstedt
EURO 6,90 - FORMAT: Taschenbuch
ISBN 978-3-7322-4462-1 - SEITENZAHL: 60

Die Autorinnen „Sabine Beuke und Jutta Schütz“ haben zusammen und auch einzeln mehrere tolle Low Carb Bücher geschrieben mit einzigartigen Rezepten.
Die Bücher laden zu kompromisslosen, schmackhaften und kulinarischen Reisen ein.

Ein weiterer Buchtipp:
LOW-CARB - 555 Rezepte/BEST OF
Autoren: Jutta Schütz, Sabine Beuke
Verlag: Books on Demand GmbH, Norderstedt
Paperback - 244 Seiten - € 9,99
ISBN 978-3-7386-3677-2

Auf Seite 145 findet man zum Beispiel:
Vampir-Knoblauchsuppe
Zutaten:
7 Knoblauchzehen
1 grüne Paprika
3 EL gehackte Petersilie
400 ml Gemüsebrühe
2 EL Olivenöl
2 TL Chiliflocken
3 EL Crème fraîche
½ - 1 TL Salz
3 Prisen Pfeffer
Zubereitung:
Knoblauchzehen schälen und grob hacken. Paprika schälen, Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen und den Knoblauch und die Paprika darin anbraten. Mit Gemüsebrühe ablöschen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Chiliflocken, Crème fraîche und Petersilie unter heben und würzen.

Wer an leicht verständlichen Informationen über Zusammenhänge zwischen Low Carb und Ernährung interessiert ist, wird mit den Büchern von den Autoren Sabine Beuke und Jutta Schütz bestens informiert. Was zunächst kompliziert erscheint, ist leichter als Sie denken. Die Autoren erklären sehr verständlich die möglichen Folgeerkrankungen und wie Sie diesen mit Low Carb vorbeugen können. Die Bücher weisen einen mühelosen Weg in eine Ernährung mit wenigen Kohlenhydraten. Gesund essen ist nicht schwer, wenn man die wichtigsten Grundlagen einer gesunden Ernährung kennt. Auch der Jo-Jo-Effekt verliert seinen Schrecken, weil man erkennt, wie man ihm begegnen muss.

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2017 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.



Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://https://www.jutta-schuetz-autorin.de/



Keywords (optional):

low-carb, sabine-beuke, jutta-schuetz, 31-oktober, halloween, geister, gespenster, hexen, gruseln, herbstfest, druiden, england, nacht-des-jahres, allerheiligen, verkleiden, kuerbis, vampire, kelten, kochbuecher, samhain, sonnengott, nikolaus, weihnachten,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Die Autorin hat bis heute über 75 Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher und ist in der "Die Gruppe 48 (Deutschsprachige Schriftsteller und Literaturkenner)" Mitglied und Funktionsträger. Als Journalistin schreibt Schütz für Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite - sowie im Kultur-Netzwerk.

Dies ist eine Pressemitteilung von

Leseranfragen:

Jutta Schütz
Achenkamp 0
D-33611 Bielefeld
info.schuetz09(at)googlemail.com
www.jutta-schuetz-autorin.de/
www.die-gruppe-48.net



PresseKontakt / Agentur:

Jutta Schütz
Achenkamp 0
D-33611 Bielefeld
info.schuetz09(at)googlemail.com
www.jutta-schuetz-autorin.de/
www.die-gruppe-48.net



bereitgestellt von: Jutta
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 23.10.2017 - 13:19
Sprache: Deutsch
News-ID 1543552
Anzahl Zeichen: 5681
Kontakt-Informationen:
Firma: Schütz
Ansprechpartner: Jutta Schütz Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: Bielefeld

Meldungsart: bitte
Versandart: Veröffentlichung

Diese Pressemitteilung wurde bisher 188 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]