Sigfox steigert globale IoT Präsenz, nationale Abdeckung jetzt in 17 Ländern erreicht, vier neue Länder kommen hinzu

• Sigfox expandiert in 4 neue Länder: Costa Rica, Kroatien, Thailand, Tunesien
• Jetzt 17 Länder mit nationaler Abdeckung, da fünf weitere Länder den Meilenstein der nationalen Reichweite erlangt haben
• Fast 100 Millionen Euro wurden von Sigfox Operators investiert, um weltweit einheitliche Qualität des Netzdienstes zu garantieren

ID: 1536214
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) - Auf der Sigfox World IoT Expo gibt Sigfox bekannt, dass das Sigfox Netzwerk nun 36 Länder umfasst; Teil der Sigfox Mission ist es, überall auf der Welt das gleiche Maß an Konnektivität und Service zu bieten.

Vier neue Netzwerkoperatoren aus vier verschiedenen Kontinenten sind nun Mitglieder der globalen Sigfox-Familie:

•COGNIX: Zusammen mit dem lateinamerikanischen Partner WND wird der lokale Betreiber COGNIX die kostengünstige, energiesparende und zuverlässige IoT-Vernetzung nach Costa Rica bringen.

•IoT Net Adria: Mit einer großartigen Chance, das kumulierte Know-how aus anderen Ländern seines Marktareals zu replizieren, erweitert der kroatische Sigfox Operator nun die Sigfox-Abdeckung in Osteuropa.

•IoT Tunisie: Dank Wachstum im verarbeitenden Gewerbe ist die Nachfrage nach IoT-Lösungen in Tunesien hoch. Gemeinsam mit Sigfox kann IoT Tunisie diese Nachfrage erfüllen und High-Tech-Wachstum fördern.

•Platt Nera: Die Zusammenarbeit zielt darauf ab, hunderttausende Objekte zu verbinden, da Thailand in intelligente Städte, intelligente Energie und andere transformierende digitale Projekte investiert.

Rodolphe Baronnet-Frugès, Executive Vice President der Operatoren bei Sigfox, sagte: „Wir freuen uns, mit all unseren neuen Partnern zusammenzuarbeiten; dieser Schritt ist ein weiterer wichtiger Meilenstein in Richtung der Sigfox Vision eines globalen IoT-Netzwerks. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unseren neuen Sigfox-Betreibern, um ihre lokalen Ökosysteme dazu zu befähigen, IoT-Lösungen nahtlos zu skalieren, wo immer das Sigfox-Netzwerk in der Welt präsent ist. Gemeinsam bauen wir eine Zukunft, in der wir besser leben werden.“

Sigfox-Betreiber tragen nicht nur dazu bei, die IoT-Entwicklung in ihren lokalen Märkten zu beschleunigen; sie verpflichten sich auch dazu, die gesamte Netzwerkinfrastruktur bereitzustellen und zu betreiben sowie eine umfassende Netzabdeckung für ihr Land anzubieten. Bis heute wurden fast 100 Millionen Euro von Sigfox-Operatoren investiert, um den einzigartigen Zugang zu den Sigfox IoT-Diensten in exakt gleicher Servicequalität bereitstellen zu können.



Dieses einzigartige globale Angebot ist nun auch um den neuen Sigfox-Service Monarch erweitert worden, der es IoT-Geräten ermöglicht, jeden lokalen Kommunikationsstandard in der Welt zu erkennen und sich automatisch ohne Roaming anzupassen. Dadurch, dass damit nun "Globetrotter" Assets möglich werden – die dadurch gekennzeichnet sind, dass sie sich nahtlos anpassen können, wenn sie sich über die Landesgrenzen hinweg bewegen – steht Monarch für bahnbrechende Veränderungen in der Logistik-, Fracht- und Konsumgüterindustrie.

Weitere Neuigkeiten aus dem Ökosystem der Sigfox-Operatoren: In Irland unterzeichnete Sigfox Operator VT ein 1-Millionen-IoT-Abonnement mit Dunraven Systems, einem Marktführer bei der Entwicklung von Ultraschall-Monitoringsystemen für Öltanks. In Australien ist die Clean Energy Finance Corporation (CEFC) nun einer der maßgeblichen Investoren in den Sigfox-Operator Thinxtra, um Sigfox-Technologie zu nutzen und die Energiewirtschaft Australiens effizienter zu machen. In Singapur hat der Sigfox-Operator UnaBiz die Lösung „Ratsense“ entwickelt, die der Schädlingsbekämpfungsindustrie hilft, indem sie Nagetier-Populationen überwacht; IoT Schweden nutzt die Sigfox Niedrigenergie-Vernetzung, um smarte Ernte-Monitoring-Geräte für die intelligente Landwirtschaft zu entwickeln. In Frankreich hat sich Airbus dafür entschieden, Sigfox zu nutzen, um seine Lieferkette zu optimieren. In Spanien arbeitet der nationale Postdienst Correos mit Sigfox zusammen, um seine Logistikprozesse zu rationalisieren und seine beweglichen Assets zu tracken. In Deutschland arbeitet BrakeForceOne mit Sigfox zusammen, um IoT-Sensoren für seine elektrischen Fahrräder und Roller zu bauen.



Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://https://www.sigfox.com/en/sigfox-world-iot-expo-watch-replay



Keywords (optional):

iot, internet-der-dinge, kommunikation, netzwerk, sensor, cloud, costa-rica, kroatien, thailand, tunesien,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Sigfox ist der weltweit führende Anbieter von Kommunikationslösungen für das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT). Das Unternehmen hat ein globales Netzwerk aufgebaut, um Milliarden von Geräten an das Internet anzubinden, die höchste Energieeffizienz und Benutzerfreundlichkeit bieten. Sigfox‘ einzigartiges Konzept für die Kommunikation von Geräten mit der Cloud löst drei Haupthindernisse der globalen IoT-Einführung: Kosten, Energieverbrauch und globale Skalierbarkeit.

Das Netzwerk ist derzeit in 36 Ländern präsent und soll bis 2018 auf 60 Länder ausgeweitet werden – es erreicht somit eine Bevölkerung von 660 Millionen Menschen. Sigfox vernetzt Millionen von Geräten und verfügt über ein wachsendes Partner-Ökosystem. Dies ermöglicht Sigfox, andere Unternehmen bei der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsausrichtung auf digitale Dienstleistungen zu unterstützen. Das 2010 von Ludovic Le Moan und Christophe Fourtet gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Labège, in der Nähe von Toulouse, auch als Frankreichs „IoT Valley“ bekannt. Darüber hinaus unterhält Sigfox Niederlassungen in Paris, Madrid, München, Boston, San Francisco, Dallas, Dubai, Singapur und Tokio. Weitere Informationen unter www.sigfox.com, Twitter, Facebook und Youtube.

Dies ist eine Pressemitteilung von

PresseKontakt / Agentur:

Pressekontakt Sigfox
Laurence Collet, Ornella Bersanetti
press(at)sigfox.com

Pressekontakt zur deutschen PR-Agentur
Michael Hennen
michael.hennen(at)sams-network.com



bereitgestellt von: mhennen
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 02.10.2017 - 16:27
Sprache: Deutsch
News-ID 1536214
Anzahl Zeichen: 4310
Kontakt-Informationen:
Firma: Sigfox Germany GmbH
Ansprechpartner: Claudia Mühlenberg Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: Grasbrunn
Telefon: 02405-4526720

Meldungsart: Unternehmensinformation
Versandart: Veröffentlichung

Diese Pressemitteilung wurde bisher 297 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]