Neue Teilnehmer für die Tech-Konferenz der Los Angeles Auto Show: BMW, DeLorean Aerospace, Toyota Research Institute und Waymo bei AutoMobility LA d

• Top-Repräsentanten international führender Technologie- und Mobilitätsunternehmen mit Keynotes, in Panels, Kamingesprächen und Einzelinterviews auf der viertägigen Fachkonferenz vertreten
• Autoliv, Intel, Mercedes-Benz Energy, NVIDIA und Panasonic weitere Highlights im Programm der AutoMobility LA 2017

ID: 1532125
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) - Los Angeles, 20. September 2017 – Die AutoMobility LA, die internationale Messe und Konferenz für die Mobilität der Zukunft in Los Angeles, hat heute weitere hochkarätige Teilnehmer präsentiert: Peter Schwarzenbauer, Vorstand der BMW Group, Christian von Koenigsegg, CEO von Koenigsegg Automotive, Gill Pratt, Chef des Toyota Research Institute sowie John Krafcik, CEO von Waymo (einer Alphabet-Tochter, die Technologien für autonome Fahrzeuge entwickelt) sind auf der AutoMobility LA dabei.

Das Themenspektrum der diesjährigen Panelisten und Redner reicht von Innovationen bei der Fahrzeugsicherheit und in der Cybersicherheitstechnologie über visionäre Designs bis hin zu Fortschritten in den Bereichen Konnektivität und Elektrifizierung.

Branchenexperten, die in Einzelinterviews und Kamingesprächen zu erleben sind, sind unter anderem:
•Jan Carlson, Vorstandsvorsitzender und Präsident von Autoliv, einem schwedisch-amerikanischen Hersteller automobiler Sicherheitssysteme, zum Thema „Fahrzeugsicherheit“
•Christian von Koenigsegg, Vorstandsvorsitzender des schwedischen Automobilherstellers Koenigsegg, zum Thema „Mobilität der Zukunft“
•Peter Rawlinson, Technologievorstand des Luxus-Elektroauto-Herstellers Lucid Motors zum Thema „Autobatterie-Technologie”

Ergänzend zu den Einzelgesprächen präsentiert die AutoMobility LA multithematische Diskussionsrunden zu künstlicher Intelligenz, Elektrofahrzeug-Innovationen, Cybersicherheit, die Zukunft des Autohandels sowie die Schnittpunkte zwischen waagerechtem und senkrechtem Transport.

Zu den Panelteilnehmern gehören unter anderem:
•Georg Bauer, Präsident und Mitbegründer von Fair.com, einem Start-up im Bereich Autofinanzierung
•Boris von Bormann, Vorstandsvorsitzender von Mercedes-Benz Energy Americas
•Paul DeLorean, Vorstandsvorsitzender von DeLorean Aerospace, einem Hersteller computergesteuerter Flugautos
•Dan Greenwalt, Kreativdirektor von Turn 10/Microsoft, einer Abteilung der Microsoft Studios für die Entwicklung von Computer-Rennspielen


•Sanchi Jayaram, Chef der Abteilung Auslands- und Unternehmensinvestitionen beim US-Justizministerium
•Sertac Karaman, Gründer und Präsident von Optimus Ride, einem Start-up im Bereich Technologieentwicklung für autonom fahrende Elektroautos
•Ashish Kumar, Vorstandsvorsitzender des Elektroflugzeug-Herstellers Zunum Aero
•Mark McNabb, Vorstandsvorsitzender von Electrify America, einer Volkswagen-Tochter mit Schwerpunkt Investitionen in die E-Mobilität
•Matt Petersen, Präsident und Vorstandsvorsitzender des Los Angeles Cleantech Incubator, einem öffentlich-privat finanzierten Gründungszentrum der Stadt Los Angeles
•Josipa Petrunic, Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzender des Canadian Urban Transit Research and Innovation Consortium
•Gill Pratt, Vorstandsvorsitzender des Toyota Research Institute

Diese Teilnehmer ergänzen die schon veröffentlichte Liste an Vordenkern aus Unternehmen wie Cox Automotive, EVgo, GRIMM, Seattle Department of Transportation und WIRED.

„Wir freuen uns sehr über das beeindruckende Spektrum relevanter Vordenker aus der Technologie- und Mobilitätsbranche, das in diesem Jahr die AutoMobility LA bereichert“, sagte Lisa Kaz, Präsidentin und CEO von LA Auto Show und AutoMobility LA. „Es ist sehr inspirierend, die einzelnen Standpunkte kennenzulernen und die Diskussionen dieser wichtigen Vertreter von Weltmarktführern mit zu verfolgen. Wir freuen uns, neuen Ideen für die Zukunft der Mobilität eine Plattform zu bieten.“

AutoMobility LA verbindet als Messe und Fachkonferenz die Medien- und Fachbesuchertage der LA Auto Show mit der ehemaligen Connected Car Expo (CCE) und findet vom 27. bis 30. November 2017 statt.

Das Programm für den 28. bis 30. November bietet ein breites Spektrum an Veranstaltungen, Panels, Einzelgesprächen, Pressekonferenzen und Fahrzeugpremieren – neben den Keynotes von Brian Krzanich, dem Vorstandsvorsitzenden von Intel und Tom Gebhardt, dem Vorstandsvorsitzenden der Panasonic Corporation of North America.

Zudem bringt die AutoMobility LA-Konferenz am 27. November Cybersicherheits-Experten und Journalisten zum ersten „Securing Mobility Summit“ („Gipfel für Sicherheit in der Mobilität“) zusammen. Die eintägige interaktive Veranstaltung geht das Thema Sicherheit im Mobilitätssektor an.

Daneben werden bei der AutoMobility LA am 28. November die Gewinner des Top Ten Wettbewerbs für Auto-Tech-Start-Ups sowie am 29. November der Sieger der „Design und Developer Challenge“ bekannt gegeben.

Informationen zu weiteren Teilnehmern an der AutoMobility LA folgen in den nächsten Wochen.

Mehr Infos zur AutoMobility LA, Updates zum Konferenzprogramm oder zur Registrierung finden Sie unter AutoMobilityLA.com.



Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://www.automobilityla.com



Keywords (optional):

la-auto-show, los-angeles-auto-show, automobility-la, neue-mobilitaet, fachkonferenz,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die seit 110 Jahren bestehende Los Angeles Auto Show (LA Auto Show®) ist die erste große nordamerikanische Messe der im Herbst beginnenden Ausstellungssaison.

2016 fusionierten die Medien- und Fachbesuchertage der LA Auto Show und die Connected Car Expo (CCE) zur AutoMobility LA. Sie führt als erste Messe auf dem Markt den Automobilsektor sowie neue Technologien zusammen und lanciert neue Produkte und Technologien. Ihr Kernthema ist die Zukunft der Mobilität.

Die AutoMobility LA findet vom 27. bis 30. November 2017 im Los Angeles Convention Center statt, parallel zu den Presse-Vorstellungen der Fahrzeug-Hersteller der Los Angeles Auto Show.

Die Los Angeles Auto Show öffnet vom 1. bis 10. Dezember 2017 für das Publikum.

Die AutoMobility LA eröffnet Perspektiven, wie Fahrzeuge in Zukunft gebaut, verkauft, bedient und genutzt werden. Sie ist Marktplatz der neuen Autoindustrie, zeigt innovative Produkte und ist Plattform für Unternehmensmeldungen vor einem internationalen Medienpublikum.

Die LA Auto Show wird von der Greater Los Angeles New Car Dealer Association (Vereinigung der Neuwagenhändler von Los Angeles) unterstützt und von ANSA Productions betrieben.

Aktuelle Informationen zur Show erhalten Sie unter twitter.com/LAAutoShow und facebook.com/LosAngelesAutoShow. Registrieren Sie sich für zusätzliche Hinweise der Show unter http://www.LAAutoshow.com. Mehr Infos zur AutoMobility LA finden Sie auf http://www.automobilityla.com/.

Dies ist eine Pressemitteilung von

Leseranfragen:

Antonia Stahl M.A. - Kommunikationsberatung
E-Mail: media(at)LAAutoShow.de



PresseKontakt / Agentur:

Antonia Stahl M.A. - Kommunikationsberatung
E-Mail: media(at)LAAutoShow.de



bereitgestellt von: AntoniaStahl
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 20.09.2017 - 17:08
Sprache: Deutsch
News-ID 1532125
Anzahl Zeichen: 5303
Kontakt-Informationen:
Firma: Los Angeles Auto Show
Ansprechpartner: Antonia Stahl Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: Berlin / Los Angeles
Telefon: 0176/49196838

Meldungsart: Messeinformation
Versandart: Veröffentlichung
Freigabedatum: 20.09.2017

Diese Pressemitteilung wurde bisher 387 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]