PresseKat - Wie entscheiden in der VUKA-Welt

Wie entscheiden in der VUKA-Welt-

ID: 1526998

K√ľnstliche Intelligenz zwischen Umsetzbarkeit und Superintelligenz, Planbarkeit und Zukunftsvision

(PresseBox) - Experten diskutieren√ľber K√ľnstliche Intelligenz in Bonn: Am 16. September in der Villa Hammerschmidt bei den 12. Petersberger Gespr√§chen / Livestream im Netz&Public Viewing laden zur virtuellen Teilnahme ein.Es gibt sie bereits, die K√ľnstliche Intelligenz (KI), die sich selbst verbessert. Grundlage dieser F√§higkeit ist das Deep Learning: Intelligente Systeme orientieren sich am Modell des menschlichen Gehirns und lernen auf Basis neuronaler Netze durch Training und Feedback, Versuch und Irrtum.Was bedeutet der durch KI angesto√üene radikale Wandel f√ľr die Wirtschaft, Gesellschaft und den Arbeitsmarkt? Dar√ľber diskutieren f√ľhrende Vertreter aus Wissenschaft, Technologie undWirtschaft auf den 12. Petersberger Gespr√§chen am Samstag, 16. September, in der Villa Hammerschmidt in Bonn. Dazu z√§hlen neben den Teilnehmern Vortragende und Interviewpartner wie Ranga Yogeshwar, Prof. J√ľrgen Schmidhuber, Prof. Udo Di Fabio, Prof. Dirk Helbing, Dr. Thomas Endres und Dr. Carsten Bange.Prof. J√ľrgen Schmidhuber, wissenschaftlicher Direktor des Schweizer Forschungsinstituts f√ľr KI IDSIA, will bereits seit seinem 15. Lebensjahr eine sich selbst verbessernde K√ľnstliche Intelligenz bauen, die kl√ľger ist als er selbst, um dann in Rente zu gehen. Dirk Helbing, Professor f√ľr Computational Social Science an der ETH Z√ľrich, ahnt, ?dass die K√ľnstliche Intelligenz nicht nur die Wirtschaft, sondern auch die Gesellschaft durcheinander wirbeln wird?. Der Wissenschaftsjournalist, Physiker und Moderator Ranga Yogeshwar behauptet, dass ?die digitale Revolution uns ver√§ndern wird? undf√ľgt hinzu: ?Die Konsequenzen von Big Data und k√ľnstlicher Intelligenz k√∂nnten das Ende der Kausalit√§t einl√§uten.?K√ľnstliche Intelligenz als smarter Ratgeber, Assistenz und Unterst√ľtzerDie heutige Rechenleistung und die Datenflut, die Menschen im Netz bereitstellen, erm√∂glicht diese alles durchdringende Transformation. Die KI erkennt Muster genauer als wir, Objekte undgesprochene wie geschriebene Texte. Sie besiegt uns bei Schach, Go und Poker,√ľbertrifft an Diagnosef√§higkeiten selbst die besten Radiologen, lenkt smarte Roboter, √ľbernimmt immer mehr kognitive sowie feinmotorische Aufgaben und steuert sogar Autos. Nicht zuletzt, die KI entscheidet bzw. hilft zu entscheiden. ?Eine der spannendsten Fragen im Zusammenhang mit der K√ľnstlichen Intelligenz ist heute, wie weit uns intelligente Systeme bei unseren Entscheidungen unterst√ľtzen k√∂nnen ? und wie wir von einer symbiotischen Beziehung mit ihnen profitieren k√∂nnen?, sagt Stephan Huthmacher, Vorstandsvorsitzender der Comma Soft AG in Bonn und zugleich Gastgeber dieses von ihm im Jahr 2005 ins Leben gerufenen interdisziplin√§ren Innovationsforums. Vor welche Herausforderungen diese F√§higkeit der KIunser Rechtssystem stellt, wird Prof. Udo Di Fabio aus der Sicht eines Verfassungsrechtlers und Leiters der?Ethik-Kommission f√ľr automatisiertes Fahren? in einem aufgezeichneten Interview beantworten.Livestream im Netz&Public Viewing u.a. an der Uni K√∂ln sowie im ?Digital Hub? BonnGleichzeitig bekommen Studenten der Universit√§t zu K√∂ln die Gelegenheit, in einem vom Team des World Business Dialogue organisierten Public Viewing die Petersberger Gespr√§che gemeinsam zu verfolgen und in Diskussionen zu vertiefen. Ebenso versammeln sich weitere junge Talente und Interessierte im Digital Hub Bonn, um sich √ľber die Vortr√§ge, Diskussionen und Ans√§tze des KI-Kongresses auszutauschen. Dar√ľber hinaus erh√§lt jeder Interessierte die M√∂glichkeit, zu Hause via Streaming an den Vortr√§gen und Diskussionen teilzunehmen.Weitere Informationen zu den Petersberger Gespr√§chen unter www.petersberger-gespraeche.de.¬†



Unternehmensinformation / Kurzprofil:
drucken¬†¬†als PDF¬†¬†an Freund senden¬†¬†JYSK setzt auf SAP Expertise von inconso Digitalisierung und Flexibilit√§t -- Delta pr√§sentiert eine hochflexible intelligente Multitasking-Produktionslinie f√ľr eine neue √Ąra der intelligenten, gr√ľnen Produktion auf der Taipei Int'l Industrial Automation Exhibition 2017
Bereitgestellt von Benutzer: PresseBox
Datum: 06.09.2017 - 11:16 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1526998
Anzahl Zeichen: 3739

Kontakt-Informationen:
Stadt:

Bonn



Kategorie:

Softwareindustrie



Diese Pressemitteilung wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Die Pressemitteilung mit dem Titel:
"Wie entscheiden in der VUKA-Welt-"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Comma Soft AG (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gem√§√ü TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gem√§√ü der DSGVO).


Alle Meldungen von Comma Soft AG