PresseKat - APC zum siebten Mal in Folge mit steigendem Quartalsumsatz im Jahresvergleich

APC zum siebten Mal in Folge mit steigendem Quartalsumsatz im Jahresvergleich

ID: 15212

(firmenpresse) - American Power Conversion (NASDAC: APCC) (APC) ver√∂ffentlicht heute die Finanzergebnisse f√ľr das erste Quartal 2005.

American Power Conversion, einer der f√ľhrenden Hersteller von End-to-End Infrastruktur Verf√ľgbarkeitsl√∂sungen, schloss das erste Quartal 2005 mit einem Umsatz in H√∂he von 408,0 Millionen US-Dollar ab. Im Vergleich zum ersten Quartal 2004, in dem APC 351,8 Millionen US-Dollar erwirtschaftete, entspricht dies einem Wachstum von 16 Prozent. Allerdings blieb das Ergebnis um 20 Prozent gegen√ľber dem vierten Quartal (510,8 Millionen US-Dollar) zur√ľck.

Auf Basis eines konstanten Wechselkurses wuchs der Umsatz des Unternehmens im ersten Quartal um 15 Prozent im Vergleich zum gleichen Quartal des Vorjahres. Der R√ľckgang gegen√ľber dem vierten Quartal 2004 betrug 20 Prozent. Der Nettogewinn konnte im ersten Quartal 2005 auf 36,0 Millionen US-Dollar oder 0,18 US-Dollar pro Aktie gesteigert werden. Das entspricht einem Plus von 4 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal, in dem APC 34,7 Millionen US-Dollar oder 0,17 US-Dollar pro Aktie verdiente. Im vierten Quartal 2004 konnte APC noch einen Nettogewinn von 52,8 Millionen US-Dollar oder 0,27 US-Dollar pro Aktie erzielen. Damit fiel das Nettoeinkommen um 32 Prozent gegen√ľber dem Vorquartal.

Die Finanzergebnisse des ersten Quartals 2005
(in Millionen, mit Ausnahme der Aktienbeträge)

Jahresvergleich
Q1 2005
Umsatz 408,0 US-$
Betriebsertrag43,6 US-$
Nettogewinn36,0 US-$
Gewinn je Aktie0,18 US-$

Q1 2004Veränderung
351,8 US-$ 16 %
44,5 US-$ (2) %
34,7 US-$ 4 %
0,17 US-$ 8 %

Quartalsvergleich
Q4 2004Veränderung
510,8 US-$ (20) %
67,2 US-$ (35) %
52,8 US-$ (32) %
0,27 US-$ (32) %


"Im ersten Quartal setzte sich unser starkes Umsatzwachstum fort. Damit konnten wir nun im siebten Quartal in Folge zweistellige Wachstumsraten beim Umsatz gegen√ľber den jeweiligen Quartalen der Vorjahre vorweisen", sagt Rodger B. Dowdell, Jr., Pr√§sident und Chief Executive Officer bei APC. "Dabei bestimmte das APC Gesch√§ftsfeld "Large Systems" in erheblichem Masse das Wachstumstempo des Unternehmens. Unsere InfraStruXure-Systeme erwiesen sich dabei mit einem Umsatzplus in H√∂he von fast 90 Prozent im Jahresvergleich als Wachstumstreiber.




Unsere Investitionen in Verkaufs- und Marketingprogramme f√ľr netzwerkkritische physische Infrastrukturl√∂sungen (NCPI) und unsere Weiterentwicklungen im obersten Produktsegment haben diese grossartige Leistung erst m√∂glich gemacht.
Dabei darf die zuverl√§ssige Wertentwicklung unseres "Small Systems" Gesch√§ftes nicht √ľbersehen werden. Angetrieben von einem sehr gesunden Wachstum bei den Back-UPS f√ľr Desktop-Computer und einer weiterhin starken Nachfrage nach unseren Smart-UPS- Server-Familien liefert dieses Segment sehr gute Ergebnisse. Diese Tatsache zeigt, dass APC sowohl im Mittelstand als auch bei den Endanwendern der bevorzugte Partner f√ľr Stromschutzprodukte ist."

Segment √úberblick
Der Gesch√§ftsbereich "Large Systems", der haupts√§chlich Drei-Phasen-USV-Systeme, Dienstleistungen, Pr√§zisionsk√ľhlungen und erg√§nzende Produkte f√ľr Datencenter,
Netzwerk-, Kommunikations- und Industriesysteme umfasst, erzielte im ersten Quartal 2005 einen Umsatz von 80,7 Millionen US-Dollar: das entspricht einem Zuwachs von 38 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal und einem Minus von 25 Prozent gegen√ľber dem vierten Quartal 2004. Damit machte der Bereich "Large Systems" im ersten Quartal 20 Prozent des gesamten Produktumsatzes aus.
Das Gesch√§ftssegment "Small Systems", zu dem Stromschutzprodukte, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) und Management-Produkte f√ľr den PC, Server und den Netzwerk-Markt geh√∂ren, konnte im ersten Quartal 2005 einen Umsatzanstieg von 12 Prozent gegen√ľber dem Vorjahresquartal vermelden. Im Vergleich zum vierten Quartal des vergangenen Jahres ging der Umsatz um 19 Prozent auf 307,5 Millionen US-Dollar zur√ľck. Das entspricht 76 Prozent der gesamten Produktums√§tze des ersten Quartals.



Geographisch gesehen entfiel die H√§lfte der Ums√§tze im ersten Quartal 2005 auf Amerika (Nord- und Lateinamerika). Im Vergleich zum Vorjahresquartal ist das ein Wachstum von 23 Prozent. Gegen√ľber dem vierten Quartal 2004 nahm der Umsatz in dieser Region um 16 Prozent ab.
In Europa, dem Mittleren Osten und Afrika (EMEA) erwirtschaftete APC im ersten Quartal dieses Jahres 29 Prozent der Unternehmensums√§tze. Das entspricht einer Steigerung von 6 Prozent gegen√ľber dem Q1 2004 und einem 35-prozentigen R√ľckgang im Vergleich zum Vorquartal. Unter Annahme eines konstanten Dollarkurses stiegen die EMEA-Ums√§tze im ersten Quartal 2005 um 3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal und fielen um 35 Prozent im Vergleich zum vierten Quartal des vergangenen Jahres.
Die Region Asien konnte im ersten Quartal 21 Prozent zum Gesamtumsatz von APC in diesem Quartal beisteuern. Der Umsatz in der Region konnte damit um 12 Prozent im Vergleich zum Q1/2004 zulegen. Gleichzeitig bedeutet das aber auch einen R√ľckgang von 3 Prozent im Vergleich zum vierten Quartal 2004.

Business Outlook
"Die APC Mitarbeiter in der ganzen Welt haben auch in diesem Quartal mit aussergew√∂hnlichen Leistungen die gesetzten Ziele im NCPI-Umfeld in vollem Umfang erf√ľllt.
Gleichzeitig wurden innovative Produkte und Programme eingef√ľhrt, um das Wachstum in unseren traditionellen Endkundenm√§rkten zu f√∂rdern", res√ľmiert Dowdell. "Wir setzten unsere Schwerpunkte weiterhin in den Bereichen Innovation, Bildung und Leistung. Wie wir bereits erw√§hnt haben, werden wir weiterhin in diese Bereiche investieren, um den Schwung, den wir derzeit sp√ľren, zu nutzen und weiterhin den Standard in unserer Industrie zu setzen."

Non-GAAP-Ergebnisse
Das Unternehmen glaubt, dass nicht-GAAP-konforme-Ergebnisse (operative Ergebnisse vor Sondereffekten), die zum Beispiel bestimmte Kosten oder Einmaleffekte ausschliessen, dienlich sind, das laufende Geschäft zu verstehen. Die in dieser Mitteilung aufgezeigten non-GAAP-Ergebnisse weisen die Nettoerträge auf Basis konstanter Wechselkurse aus. Das Unternehmen warnt davor, das non-GAAP-Ergebnis mit dem GAAP-Ergebnis gleichzusetzen.



In Verbindung mit diesem Finanzbericht nahm das APC Management an einem Conference Call teil, um √ľber die Ergebnisse des ersten Quartals sowie √ľber die Aussichten in Hinsicht auf die weitere Entwicklung zu diskutieren. Sie finden die Aufzeichnung noch bis zum 6. Mai, 6 Uhr, unter der Internetadresse http://investor.apcc.com/. Zugang bekommen Sie unter der Telefonnummer 001-719-457-0820 und dem Einwahlcode 8142486.

'Safe-Harbor'- Erklärung

Diese Pressemitteilung enth√§lt einige "Forward-looking Statements" (vorausschauende Aussagen) im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahre 1995. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, die nicht auf historischen Fakten beruhen, sind vorausschauenden Aussagen. Dazu geh√∂ren vor allem Aussagen √ľber die zuk√ľnftigen Pl√§ne oder Erwartungen sowie die Aussagen im Abschnitt "Business Outlook" dieser Mitteilung. Diese vorausschauenden Aussagen beinhalten keine Garantien und unterliegen Risiken und Unsicherheiten. Daher k√∂nnen die tats√§chlichen Ergebnisse von den geplanten Ergebnissen abweichen.
Folgende Einflussfaktoren k√∂nnen unter anderem zu einer grundlegenden Abweichung der tats√§chlichen Ergebnisse f√ľhren: Kosten, die aus der verpflichtenden Bildung von R√ľckstellungen nach dem Sarbanes-Oxley-Act von 2002 entstehen, k√∂nnen h√∂her sein, als gegenw√§rtig erwartet wird; der zunehmende Wettbewerb beeinflusst die Ums√§tze und die Ertragslage des Unternehmens nachteilig; die Auswirkungen von W√§hrungsschwankungen; Einfl√ľsse durch die √Ąnderung der Nachfrage, der Verf√ľgbarkeit und der Preise von Komponenten, der Logistik sowie die St√∂rung der Fertigungsaktivit√§ten in Asien durch Arbeitsk√§mpfe, Krieg, terroristische Angriffe oder politische Instabilit√§ten; Anlaufzeiten, Ausweitung und Rationalisierung der weltweiten Produktionskapazit√§ten; m√∂gliche Belastungen durch ge√§nderte Umweltbestimmungen; die Auswirkungen auf die Auftragsverwaltung und Auftragsausf√ľhrung; das externe Rechnungswesen und das Supply Chain Management aufgrund der Tatsache, dass sich das Unternehmen auf diverse Computerprogramme verl√§sst, inklusive Oracle 11i, das regelm√§ssig aktualisiert wird; die Entdeckung eines verborgenen Fehlers in jedem m√∂glichen Produkt des Unternehmens; die F√§higkeit der Gesellschaft, wirksam Verwaltungskosten und Produktionskapazit√§t auf die gegenw√§rtige Nachfragesituation auszurichten; die allgemeinen weltweiten wirtschaftlichen Gegebenheiten und, im Besonderen, die M√∂glichkeit eines Verfalls im PC-Markt und seinen zugeh√∂rigen Industrien; die Wachstumsraten im Markt f√ľr Stromschutzprodukte und den zugeh√∂rigen Industrien, einschliesslich, aber nicht nur beschr√§nkt auf die Hersteller von PC-, Server-, Netzwerk-, Telekommunikations- und Unternehmenshardware; wettbewerbsrelevante Faktoren und Preisdruck, Ver√§nderungen im Produkt-Mix und die m√∂glichen negativen Auswirkungen auf die Bruttomarge durch solche Ver√§nderungen; Ver√§nderungen in den saisonalen Nachfragemustern; Bestandsrisiken aufgrund von Nachfrage√§nderungen; Beschr√§nkungen, Engp√§sse, Preisgestaltung und Qualit√§t der Bauteile; das Risiko von Forderungsausf√§llen; die Unsicherheit bei juristischen Auseinandersetzungen, einschliesslich des Risikos von unvorhersehbaren und nachteiligen Folgen laufender und zuk√ľnftiger Prozesse und die Informationen √ľber Risikofaktoren; in den Eingaben, die der Securities and Exchange Commission in regelm√§ssigen Abst√§nden vorgelegt werden.
Die Gesellschaft warnt die Leser der Mitteilung davor, sich auf die vorausschauenden Aussagen zu verlassen, da deren Inhalte lediglich zum Zeitpunkt der Ver√∂ffentlichung dieser Pressemitteilung aktuell sind. Die Gesellschaft lehnt jede Verpflichtung ab, die Erkl√§rung √∂ffentlich zu aktualisieren oder zu √ľberarbeiten, um auf irgendwelche Ver√§nderungen in den Erwartungen der Gesellschaft oder auf Ereignisse, Bedingungen oder Umst√§nde, auf denen die Erkl√§rung basieren kann oder die die Wahrscheinlichkeit beeinflussen, dass sich die tats√§chlichen Ergebnisse von den vorausblickenden Erkl√§rungen unterscheiden, zu reagieren.

√úber APC

American Power Conversion (NASDAQ: APCC) wurde 1981 gegr√ľndet und ist ein weltweit f√ľhrender Anbieter von End-to-End Infrastruktur-Verf√ľgbarkeitsl√∂sungen. Die umfassenden Produkte und Serviceleistungen von APC sind sowohl f√ľr den Einsatz im Privatbereich als auch im Unternehmen konzipiert und verbessern die Verf√ľgbarkeit, Handhabbarkeit und Performance sensibler Elektronik-, Netzwerk-, Kommunikations- und Industriesysteme aller Gr√∂ssenordungen. APC, mit Hauptsitz in West Kingston, Rhode Island (USA), meldete f√ľr das Gesch√§ftsjahr 2004 (Stichtag 31. Dezember) einen Umsatz von 1,7 Milliarden US-Dollar. APC wird in der Fortune 1000 Liste, dem Nasdaq 100 sowie dem S&P 500 Index gef√ľhrt.


Pressekontakt

F√ľr weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

American Power Conversion
Anne Hoffmann
Landsberger Str. 406
D-81241 M√ľnchen
Tel.: (+49) 89 / 51417 - 0
Fax: (+49) 89 / 51417 - 100
www.apc.com/de

onpact AG
Dr. Ulrich Wössner
Isartalstrasse 49
80469 M√ľnchen
Tel.: 089 / 759 003 - 144
Fax: 089 / 759 003 - 10
woessner(at)onpact.de
http://www.onpact.de

Unternehmensinformation / Kurzprofil:
drucken¬†¬†als PDF¬†¬†an Freund senden¬†¬†VOICE Award Jury beschliesst umfangreiches Testverfahren IGEL Clever Clients f√ľr alle
Bereitgestellt von Benutzer: onpactag
Datum: 10.05.2005 - 16:55 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 15212
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Stadt:

M√ľnchen



Kategorie:

Information & TK


Meldungsart: Unternehmensinformationen
Versandart: eMail-Versand
Freigabedatum: 10.05.05

Diese Pressemitteilung wurde bisher 532 mal aufgerufen.


Die Pressemitteilung mit dem Titel:
"APC zum siebten Mal in Folge mit steigendem Quartalsumsatz im Jahresvergleich"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

APC American Power Conversion (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gem√§√ü TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gem√§√ü der DSGVO).


Alle Meldungen von APC American Power Conversion