Förderung von Querschnittstechnologien

Potentialausschöpfung von Querschnittstechnologie im Pumpenanlagenbereich für Unternehmen.

ID: 1472267
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) - Potentialausschöpfung von Querschnittstechnologie im Pumpenanlagenbereich für Unternehmen.

Hallo, mein Name ist Gino-Valerio Bruno, seit Jahren beschäftige ich mich mit der Ermittlung und
Umsetzung von Einsparpotentialen in Unternehmen.

Die Bundesregierung hat sich ambitionierte Ziele zur Steigerung der Energieeffizienz gesetzt. Diese wurden mit der Verabschiedung des Nationalen Aktionsplans Energieeffizienz (NAPE) bekräftigt. Um diese Ziele zu erreichen, hat sie einen Energieeffizienzfonds zur Förderung der rationellen und sparsamen Energieverwendung aufgelegt, auf dessen Grundlage unter anderem die Förderung hocheffizienter Querschnittstechnologien vorgesehen ist. Mit deiner Hilfe sollen die bestehenden Einsparpotentiale erschlossen und Ressourcen eingespart werden.
Die aktuelle Richtlinie zum Einsatz hocheffizienter Querschnittstechnologien wurde am 10. Mai 2016 im Bundesanzeiger veröffentlicht. Das Förderprogramm wird bis Ende 2019 fortgeführt.

Was ist das und was kannst Du in Deinem Unternehmen damit anfangen!
Querschnittstechnologien sind Technologien, deren Anwendungsgebiet sich nicht auf eine bestimmte Industrie beschränkt, sondern die über alle Branchen hinweg Verwendung finden.
Querschnittstechnologien sind die technischen Anwendungen, die fast alle Arbeitsprozesse in jeglichen Branchen erst möglich machen:
Förderanlagen brauchen etwa Druckluft, Lüftungssysteme kühlen Maschinen, Pumpen halten Industrieproduktionen am Laufen. Dabei wird viel Energie verbraucht.
Wusstest Du, dass elektrische Motoren für 70 Prozent des Stromverbrauchs verantwortlich sind? Und dass neue Techniken beispielsweise bei Pumpen mindestens 25 Prozent Energie einsparen können?
Das Einsparpotenzial ist bei allen Querschnittstechnologien sehr hoch. Grund genug, darüber nachzudenken, durch effizientere Anlagen in Deinem Betrieb Energie und Kosten einzusparen. Profitiere hierbei von den Zuschüssen im neu aufgelegten BMWi-Förderprogramm zum Einsatz hocheffizienter Querschnittstechnologien.


Auch Contracting-Vorhaben lassen sich umsetzen. Sofern Du die Investitionen durch einen Energiedienstleister (Contractor) tätigen lässt, kann das Contracting-Vorhaben ebenfalls im Programm gefördert werden.

Da ich mich seit Jahren mit Pumpenanlagen beschäftige, hier die Informationen rund um die Förderung von Pumpenanlagen.

Folgender Pumpentausch ist Förderfähig!
• Ersatz- oder Neubeschaffung von Pumpen
• Nettoinvestitionen von mindestens 2.000 EUR
• Für unterschiedliche Aktivitäten dürfen mehrere Anträge gestellt werden
• Aufstellung, Montage und Anschluss der Pumpen (durch Fachbetrieb) Höhe der Zuwendungen
• 30 % für kleinere und mittlere Unternehmen (bis 250 Mitarbeiter, max. 50 Mio. EUR Umsatz)
• 20 % für sonstige und größere Unternehmen
• Maximale Förderung: 30.000 EUR je Vorhaben

Gefördert werden Pumpen für die industrielle und gewerbliche Anwendung, soweit sie nicht in Heizkreisen von Gebäuden zur Versorgung mit Heizwärme und Warmwasser genutzt werden. Investieren Sie jetzt in Hocheffizienzpumpen. Helfen Sie mit, das Klima zu schützen und sparen Sie dabei Betriebs- und Investitionskosten.
Gemeinsam übernehmen wir damit Verantwortung im Sinne des Klimawandels. Bis 2020 sollen in Deutschland so bis zu 0,9 Mio. Tonnen CO2 pro Jahr gespart werden. Ein erheblicher Anteil kann über die Pumpenbestandsoptimierung eingespart werden.
Antragstellung
Beantrage bitte vor Beginn der Maßnahmen Deinen Investitionszuschuss bei der bafa. Die Antragstellung erfolgt ausschließlich über das vollständig ausgefüllte elektronische Antragsformular.
Das Förderverfahren wird ausschließlich elektronisch abgewickelt.

Querschnittstechnologien
Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
Referat 526 – Energieaudit, Querschnittstechnologien
Frankfurter Straße 29 – 35
65760 Eschborn
Telefon: 06196 908-1883Mo.-Do. 08:00 – 16:00 Uhr, Fr. 08:00 – 15:00 Uhr

Checklisten die das Antragstellen zum Kinderspiel machen, können auf unserer Webseite eingesehen werden.

Wenn dich das interessiert hat, kannst du dich gerne bei uns anmelden und bekommst kostenlose Informationen rund um das Thema Energieeinsparung in Industrie und Gewerbeunternehmen.



Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://www.pumpen-binek.de/index.php?id=64



Keywords (optional):

energieeinsparung, energieeinsparung-in-industrie-und-gewerbe, energiesparen-in-der-industrie, konkrete-energieeffizienz, massnahmen, anlagenoptimierung, anlagenoptimierung-mit-system, energieberatung, energieberatung-industrie, energieberatung-unternehmen,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Pumpen sind das Herz unseres Unternehmens. Als mittelständisches Familienunternehmen stecken wir unsere ganze Kraft und Kompetenz in den reibungslosen Ablauf Ihrer Pumpen und Anlagen.
Dazu gehören für uns nicht nur Instandhaltung und Wartung, sondern auch Dienstleistungen, die darüber hinausgehen. Energieberatung, Pumpeneffizienzsteigerung und moderne Analysetechnik.
Deswegen sind wir seit 40 Jahren Ihr persönlicher Pumpenspezialist – denn wir holen immer das Beste aus Ihren Anlagen heraus!

Geschichte der Firma Pumpen Binek
Oktober 2014 40 jähriges Firmenjubiläum
März 2012 Zertifizierung als Fachbetrieb nach WHG
Oktober 2008 Zertifizierung als Service-Partner der ACO Haustechnik
Mai 2008 Zertifizierung als Industrie- und Servicepartner (GRUNDFOS-Partner)
Mai 2006 Betriebsübergabe durch Walter Binek an seine Tochter Danja Binek
März 2006 Umbau der Büroräume
2005 Grundfos Industriepartner
2004 Biral Service-Partner
2004 feierte Pumpen Binek das 30-jährige Bestehen
2003 Anbau Hallenerweiterung wegen Vergrößerung des Ersatzteillagers
2001 Sero Service-Partnerschaft
2000 Espa Kundendienst
1989 wurde Pumpen Binek Vertragspartner der Firma Grundfos
1986 wurde die Firma Pumpen Binek GmbH gegründet
1979 erfolgte dann der Bau des Firmengebäudes in Steinwedel
1974 begann die selbständige Tätigkeit als Vertragspartner der Allweiler AG

Dies ist eine Pressemitteilung von

Leseranfragen:

Pumpen Binek GmbH
Gino-Valerio Bruno
Kirchsteig 2
31275 Lehrte
0172 460 2799

http://www.pumpen-binek.de/index.php?id=64



PresseKontakt / Agentur:

Pumpen Binek GmbH
Gino-Valerio Bruno
Kirchsteig 2
31275 Lehrte
0172 460 2799

http://www.pumpen-binek.de/index.php?id=64



bereitgestellt von: PumpenBinek
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 27.03.2017 - 13:14
Sprache: Deutsch
News-ID 1472267
Anzahl Zeichen: 4573
Kontakt-Informationen:
Firma: Pumpen Binek GmbH
Ansprechpartner: Gino-Valerio Bruno Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: Lehrte
Telefon: +491724602799

Meldungsart: Unternehmensinformation
Versandart: Veröffentlichung
Freigabedatum: 01.04.2017

Diese Pressemitteilung wurde bisher 153 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]