Was Frauen lernen wollen: Verhandlungsführung und Führungstechniken

ID: 14594
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) - Was Frauen lernen wollen: Verhandlungsführung und Führungstechniken
Die Akademie und EWMD befragten 270 Managerinnen

Berlin / Bad Harzburg, Friedrichshafen, 10. Februar 2005
Frauen auf dem Chefsessel setzen auf Weiterbildung und wollen vor allem ihre Führungskompetenz trainieren. Das ergab eine Umfrage der Akademie für Führungskräfte (Bad Harzburg und Friedrichshafen) in Kooperation mit dem internationalen Management-Netzwerk EWMD (European Women’s Management Development International Network). Über die Hälfte (54,9 Prozent) von 270 befragten Führungsfrauen sind der Meinung, dass Leadership-Training am wichtigsten und förderlichsten für die Karriere ist. Auf Platz zwei folgt mit deutlichem Abstand (37,8 Prozent) Verhandlungskompetenz. Strategie belegt mit 35,9 Prozent den dritten Platz.

Insgesamt führen Themen und Inhalte, die zur Steigerung der persönlichen Kompetenz beitragen und die "Soft Skills" trainieren, die ‚Wunschliste’ an. Wissen und Tools für so genannte Hard Facts sind weniger gefragt: Nur 13,7 Prozent entschieden sich für Controlling- und Finanzthemen. EDV-Inhalte sind mit 11,1 Prozent abgeschlagen. Die Befragten durften aus einer Liste mit 14 Weiterbildungsthemen wählen - Mehrfachnennungen möglich.

Lernen mit oder ohne Männer? …Kommt darauf an…

Nur 18,9 Prozent der Frauen erhalten in ihren Unternehmen oder mit Unterstützung des Arbeitgebers die Gelegenheit, ein Seminar speziell für Frauen zu besuchen. Das stimmt nicht jede traurig: Immerhin 32,6 Prozent glauben, dass es keinen Grund für Seminare speziell für Frauen gibt. Dass Frauen im Seminar "andere Themen haben" als ihre männlichen Management-Kollegen glauben 54,6 Prozent. Noch mehr (71,2) sind deshalb der Meinung, dass der Männer-Ausschluss in Seminaren nur bei bestimmten Themen Sinn mache.

"Viele Seminare machen bevorzugt für Frauen Sinn. Die Atmosphäre ist dann offener und die Frauen können viel von einander lernen", kommentiert Gabriele Hantschel, Internationale Präsidentin von EWMD und Engagement Managerin bei Microsoft Deutschland, das Umfrageergebnis: "Dabei ist es das Ziel, individuelle Stärken herauszuarbeiten und unter Weiterentwicklung des eigenen, authentischen Führungsstils auszubauen. Dies ist erfolgreicher ganz unter Frauen"


Bemerkenswert: Der Anteil der Frauen, die ihre Weiterbildung aus eigener Tasche finanzieren, ist der Studie zu Folge mit 30,7 Prozent auffallend hoch, auch wenn in den meisten Fällen (63,7 Prozent) immer noch der Arbeitgeber das Seminar oder die Fortbildung finanziert. Mischformen, in denen sich Mitarbeiterin und Arbeitgeber die Bildungskosten (Seminargebühren, Hotel, Reisespesen etc.) teilen, sind dagegen relativ selten (3,2 Prozent). Nur vereinzelt haben die Frauen andere "Bildungssponsoren" wie zum Beispiel Verbände oder Fachgesellschaften gefunden.

Die komplette Studie "Wenn Frauen führen…" steht seit dem 20.12.2004 unter www.die-akademie.de/studien zum kostenlosen Download bereit. Auch als Printausgabe kann sie kostenlos angefordert werden:
Akademie für Führungskräfte der Wirtschaft GmbH
Hindenburgring 12a
38667 Bad Harzburg
Tel.: (0 53 22) 7 30 / Fax: (0 53 22) 7 31 24
E-Mail: info(at)die-akademie.de
Internet: http://www.die-akademie.de

oder:

EWMD International Office
Rue Gachard, 88 - box 6
B-10500 Brussels
Tel: +32 (02) 6269557
Fax: +32 (02) 629 08 11
Email: International-office(at)ewmd.org
Internet: http://www.ewmd.org

EWMD Deutschland e.V.
Anklamerstr. 38
10115 Berlin
Tel.: (0 30)-7 825 075
Fax: (0 30)-7 825 076



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Dies ist eine Pressemitteilung von

bereitgestellt von: Cognos
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 10.02.2005 - 10:12
Sprache: Deutsch
News-ID 14594
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Firma: Die Akademie für Führungskräfte
Ansprechpartner: Dr. Lars-Peter Linke Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: Bad Harzburg
Telefon: 040 419 09 303

Meldungsart: Unternehmensinformationen
Versandart: eMail-Versand
Freigabedatum: 10.02.2005

Diese Pressemitteilung wurde bisher 1043 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]