PresseKat - Parma-Delikatessen zieht nach Köln-Widdersdorf

Parma-Delikatessen zieht nach Köln-Widdersdorf

ID: 1101817

Der bekannte italienische Supermarkt „Parma-Delikatessen“ muss Ende August seine bisherigen Geschäftsräume in Köln-Ehrenfeld aufgeben. Mit Unterstützung der Greif & Contzen Immobilienmakler GmbH fand der Groß- und Einzelhändler jetzt rund 810 Quadratmeter in Köln- Widdersdorf.

(firmenpresse) - Das Heliosgelände in Köln-Ehrenfeld wird Parma-Delikatessen, Groß- und Einzelhändler für italienische Lebensmittel, Ende August verlassen. In den vergangenen Wochen hat Firmenchef Ulrich Pille intensiv nach Geschäfts- und Verkaufsräumen gesucht, um den italienischen Supermarkt in Köln weiterzuführen. Fündig wurde er mit Unterstützung der Immobilienexperten von Greif & Contzen in Köln- Widdersdorf: An der Hauptstraße 36-38 mietet das Unternehmen rund 810 Quadratmeter an. „Zurzeit ist es einfach nur anstrengend“, erzählt Ulrich Pille. Ende August endet sein Mietvertrag auf dem Heliosgelände, wo der italienische Supermarkt fast ein Vierteljahrhundert lang in alten Fabrikhallen seinen Platz hatte. Da Giftstoffe im Boden vermutet werden, sollen die Gebäude im Zuge der Umgestaltungspläne für das Gelände abgerissen werden. Für Ulrich Pille, seine mit im Geschäft involvierte Familie und seine Angestellten heißt das: Lager räumen, Produkte einpacken, Hochregale abbauen, Kühltheken abtauen und alles in die Umzugs-Laster packen. Parallel zum Umzug werden die neuen Verkaufsräume in Köln-Widdersdorf bestückt und so schnell wie möglich eröffnet. Das Sortiment will Ulrich Pille dabei ausbauen, um künftig noch mehr frische Produkte anzubieten.
So ganz aufgeben will Parma-Delikatessen den angestammten Sitz in Köln-Ehrenfeld aber doch nicht: „Wir hoffen sehr, dass wir zurückkehren können“, erzählt Ulrich Pille. Entsprechende Gespräche habe er bereits geführt, avisiert habe man ihm einen Platz auf dem Gelände des ehemaligen Ehrenfelder Güterbahnhofes. Dort soll in den nächsten Jahren ein gemischt genutztes Stadtquartier entstehen. „Wenn alles gut läuft, dann gibt es vielleicht in einigen Jahren zwei Parma-Delikatess-Supermärkte – einen in Ehrenfeld, einen in Widdersdorf“, blickt Pille hoffnungsvoll in die Zukunft.



Weitere Infos zu dieser Pressemeldung:

Themen in dieser Pressemitteilung:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:
drucken  als PDF  an Freund senden  Kleiner Flur ganz groß: Vom dunklen Entrée zum Highlight des Hauses Grund nicht untersucht / Bauunternehmer erhielt keine Zusatzvergütung für Erschwernisse (FOTO)
Bereitgestellt von Benutzer: Ja-Kommunikation
Datum: 31.08.2014 - 18:35 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1101817
Anzahl Zeichen: 2119

Kontakt-Informationen:

Kategorie:

Bau & Immobilien


Meldungsart: Unternehmensinformation
Versandart: Veröffentlichung

Diese Pressemitteilung wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Die Pressemitteilung mit dem Titel:
"Parma-Delikatessen zieht nach Köln-Widdersdorf"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Greif & Contzen Immobilien GmbH (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).

Gewerbemarkt Köln und Umland ...

Der aktuelle Marktbericht für Industrie-, Lager- und Logistikimmobilien von GREIF & CONTZEN prognostiziert für die Kölner Region einen erheblich gesteigerten Gewerbeflächenumsatz von rund 300.000 Quadratmetern bis zum Jahresende – 50 Prozen ...

Mangelndes Angebot bremst den Kölner Büroflächenmarkt ...

Eigentlich sieht alles gut aus: Nach der aktuellen Analyse der Immobilienspezialisten von Greif & Contzen ist die Nachfrage nach Büroflächen in Köln sehr hoch, was als Indiz für gesunde Wirtschaftsstruktur, stabile Konjunktur und Beliebtheit ...

Alle Meldungen von Greif & Contzen Immobilien GmbH