PresseKat - Die Zeitreise geht weiter: Start frei für den Edelweiß Bergpreis Roßfeld

Die Zeitreise geht weiter: Start frei f├╝r den Edelwei├č Bergpreis Ro├čfeld Berchtesgaden

ID: 1101724

"Goodwood der Alpen" vom 26. bis 28. September 2014Hochkar├Ątiges Teilnehmerfeld mit 150 historischen BolidenFahrzeugpr├Ąsentation in der Fu├čg├Ąngerzone BerchtesgadenRahmenprogramm: Magier Harry Riegel f├Ąhrt"blind" aufs Ro├čfeld

(firmenpresse) - Alle Informationen zum Programm. (http://www.rossfeldrennen.de) Das "Goodwood der Alpen" oder das "Bayerische Race to the Clouds" - seit der erfolgreichen Premiere im Vorjahr haben Oldtimer-Fans aus ganz Europa die Classic-Veranstaltung inmitten der Berchtesgadener Bergwelt in ihr Herz geschlossen. In weniger als 30 Tagen startet nun endlich die zweite Auflage des Internationalen Edelwei├č Bergpreises am Ro├čfeld. Und das Warten hat sich definitiv gelohnt. "Auch in diesem Jahr werden wieder zahlreiche faszinierende Autos am Start sein, die man teilweise ├╝berhaupt noch nicht in Aktion gesehen hat und die allesamt einen sehr starken Bezug zu den historischen Ro├čfeldrennen aufweisen", verr├Ąt Initiator Joachim Althammer. Auch die ein- oder andere Rennsport-Legende hat bereits wieder zugesagt, allen voran Ro├čfeld-Botschafter Walter R├Âhrl l├Ąsst es sich nicht nehmen, auch in diesem Jahr wieder pers├Ânlich hinterm Steuer zu sitzen.

Legendentreffen in Berchtesgaden
Noch bevor die historischen Boliden am Samstag und Sonntag den Gipfel st├╝rmen, haben die Zuschauer am Freitag, dem 26. September die Chance, die seltenen Fahrzeuge und ihre Piloten im Rahmen der Fahrzeugpr├Ąsentation in der Fu├čg├Ąnger-Zone von Berchtesgaden bei freiem Eintritt zu bestaunen Bereits ab 12.00 Uhr geht es am Dorfplatz rund, neben der technischen Abnahme stehen ein Besuch des Kitzb├╝hler Sportwagen-Treffens am Weihnachtssch├╝tzenplatz sowie eine Lesung von Journalisten-Legende Rainer Braun auf dem Programm. Inmitten einer Prominenten-Runde ehemaliger Fahrer liest Braun ab 16.00 Uhr aus seinem Buch "Hallo Fahrerlager".

Mehr Oldtimer-Busse, n├Ąhere Parkpl├Ątze, ein gemeinsames Fahrerlager
So richtig spannend wird es dann ab Samstag: Insgesamt je drei Demonstrationsl├Ąufe stehen an den beiden Veranstaltungstagen auf dem Programm. Damit die Zuschauer rechtzeitig zu den besten Ausschau-Punkten entlang der Strecke gelangen, werden auch 2014 wieder 25 Oldtimer-Busse im Einsatz sein. Auch das kostenlose Shuttle-Service der RVO-Busse wurde weiter optimiert. Anstatt bisher zwei wird es nur noch ein gro├čes, gemeinsames Fahrerlager bei der Mautstelle S├╝d geben. "Damit haben die Zuschauer die M├Âglichkeit, in k├╝rzerer Zeit noch mehr zu sehen und werden selbst Teil der Veranstaltung", so Althammer, der hofft, dass wie schon im Vorjahr zahlreiche Besucher im Original-Outfit der 60er- und 70er- Jahre kommen.




Wichtig f├╝r die anreisenden Oldtimer-Fans: 2014 bleibt die Zufahrt mit dem eigenen Pkw m├Âglich, geparkt werden kann direkt auf dem Gipfelparkplatz oder am Parkplatz Oberau, wovon dann die Gratis-Busse binnen kurzer Zeit bis zum Fahrerlager oder zum Zielgel├Ąnde beim Ahornkaser pendeln werden.

Showeinlage: Magier Harry Riegel f├Ąhrt "blind" aufs Ro├čfeld!
Als Draufgabe zu den unbezahlbaren "Chromjuwelen" auf der Strecke hat sich das Organisationsteam rund um Joachim Althammer ein ganz besonderes "Zuckerl" f├╝r die Zuschauer einfallen lassen: Als Showeinlage in der Mittagspause an beiden Veranstaltungstagen wird der Magier Harry Riegel mit verbundenen Augen am Steuer eines Oldtimers die legend├Ąre Strecke bis zum Ahornkaser erklimmen.

Online-Journalisten-Akkreditierung
Medienvertreter und Fotografen, die direkt vom Rossfeld berichten wollen, sind herzlich eingeladen, sich f├╝r die 2014er-Auflage des Edelwei├č Bergpreises zu akkreditieren! Alles was dazu notwendig ist: Das Online-Formular auf der brandneuen Medien-Webseite ausf├╝llen und abschicken: http://www.drivestyle.at/rossfeldrennen/akkreditierung/ Anfang September erhalten Sie dann per Mail alle Informationen zu Anreise, Foto- bzw. Interviewm├Âglichkeiten, Presse-Parklatz sowie alle weiteren wichtigen Fakten.

Alle Informationen unter www.rossfeldrennen.de

Veranstalter:
Edelwei├č Classic Stiftungs-GmbH
GF Joachim Althammer
Salzburger Str. 8 . D-83404 Ainring
Tel.: +49 (0)8654 - 5892936 . Fax: +49 (0)8654 - 5891949
Mobil: +49 (0)172 - 7696911
www.rossfeldrennen.de
joachim.althammer(at)rossfeldrennen.de

├ťber den "Internationaler Edelwei├č Bergpreis Ro├čfeld Berchtesgaden"
Diese motorsportliche Zeitreise zu den historischen Salzberg- und Ro├čfeldrennen findet vom 27. bis 29. September 2013 erstmals statt und wird k├╝nftig jedes Jahr immer am letzten September-Wochenende durchgef├╝hrt. Schirmherr: Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer, Botschafter dieser Veranstaltung: der zweifacher Rallye-Weltmeister Walter R├Âhrl. Zugelassen sind: Vorkriegsrennwagen ohne Baujahrsbeschr├Ąnkung (bevorzugt: 1925-1928), Sport-, Touren-, Renn- und Formelwagen, deren Typen bereits zwischen 1958 und 1973 teilgenommen haben, historisch bedeutende Bergrennfahrzeuge (im Ausnahmefall auch j├╝ngeren Baujahres). Teilnehmerzahl: 150 Fahrzeuge.

├ťber die "Edelwei├čClassic"
Durch einen unverschuldeten Unfall 1993 musste sich Joachim Althammer (Jahrgang 1959) mit einem Leben als Behinderter auseinandersetzen. Es war die Geburtsstunde der Edelwei├čClassic - eine Veranstaltung, die einerseits die gro├če Leidenschaft von Joachim Althammer betrifft und die gleichzeitig einen reinen Benefiz-Charakter hat. Vor seinem Unfall waren seine Hobbys Motorrad und Oldtimer.

Die wirklich gro├čen Gewinner der Edelwei├čClassic sind immer viele geistig behinderte Menschen im Landkreis BGL, denn alle Nettoeinnahmen und Spenden gehen an eine Behinderteneinrichtung im Berchtesgadener Land f├╝r die Realisierung eines konkreten Projekts. Mit dem Verkauf der Tombolapreise, Fotos und Aquarelle der Teilnehmerfahrzeuge und Spenden kamen in den vergangenen Jahren bereits ├╝ber 735.000,-- EUR f├╝r verschiedene Einrichtungen zusammen, die sich um diesen Personenkreis k├╝mmern.


├ťber die Lebenshilfe f├╝r geistig Behinderte, Berchtesgadener Land e.V.
Die Lebenshilfe BGL ist ein Zusammenschluss von Eltern und Angeh├Ârigen von Menschen mit einer geistigen Behinderung sowie von F├Ârderern der Arbeit f├╝r behinderte Menschen im Landkreis Berchtesgadener Land. Sie wurde 1970 gegr├╝ndet und hat sich zum Ziel gesetzt, im gesamten Landkreis BGL bedarfsgerechte Angebote f├╝r Menschen mit Behinderungen und deren Familien aufzubauen.
F├╝r die Betreuten aus dem s├╝dlichen Landkreis besteht seit Jahren der Bedarf nach einem Wohnheim im Raum Berchtesgaden und es ist endlich gelungen, ein geeignetes Grundst├╝ck zu erwerben. Die Bauma├čnahme muss zu einem wesentlichen Teil aus eigenen Mitteln finanziert werden und wird in den n├Ąchsten Jahren eine Mammutaufgabe f├╝r die Lebenshilfe BGL darstellen.
Mehr Infos unter: www.lebenshilfe-bgl.de

Copyright: Herbert Steves, heppypress

Weitere Infos zu dieser Pressemeldung:

Themen in dieser Pressemitteilung:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Seit 1985 bestehende Marketing- und PR-Agentur, spezialisiert auf Tourismus und Hotel sowie Genussreisen f├╝r Automobil-Enthusiasten (Cabrio/Oldtimer/Porsche u. a.) der besonderen Art in der Toskana und in Umbrien. Organisation und Durchf├╝hrung von Pressereisen f├╝r Special Interest Medien in der S├╝dtoskana und Umbrien. Ansprechpartner f├╝r die Pressearbeit der Benefiz-Oldtimerrallye "Edelwei├čClassic" sowie in Zusammenarbeit mit Drivestyle in Salzburg f├╝r "Internationaler Edelwei├č Bergpreis Ro├čfeld Berchtesgaden".



PresseKontakt / Agentur:

Tourismus-Marketing PR
Ingrid Hofmeister
Seestra├če 6
83339 Chieming
ingrid(at)hofmeister-pr.de
01708390616
http://www.hofmeister-pr.de



drucken┬á┬áals PDF┬á┬áan Freund senden┬á┬áLEVON sorgt für besseres Betriebsklima Djane Beatrix Delgado
Bereitgestellt von Benutzer: Adenion
Datum: 30.08.2014 - 11:25 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1101724
Anzahl Zeichen: 7383

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Ingrid Hofmeister
Stadt:

Chieming


Telefon: 0170-8390616

Kategorie:

Sonstiges



Diese Pressemitteilung wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Die Pressemitteilung mit dem Titel:
"Die Zeitreise geht weiter: Start frei f├╝r den Edelwei├č Bergpreis Ro├čfeld Berchtesgaden"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Tourismus-Marketing PR (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gem├Ą├č TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gem├Ą├č der DSGVO).

Genussreisen Umbrien & Toskana f├╝r Automobil-Enthusiasten. ...

In der vielf├Ąltigen melancholisch sch├Ânen Landschaft Italiens gibt es sie noch: Hideways. Unentdeckte Pl├Ątze, wo jeder H├╝gel, jeder Baum, jeder einzelne Grashalm von Liebe kreiert zu sein scheint. Zu solchen Hideaways f├╝hren die Genussreisen von ...

Mit dem Oldtimer und Cabrio unterwegs in Umbrien. ...

Umbrien, das vom Land "umzingelte" gr├╝ne Herz Italiens - es ist die l├Ąndlichste Region und die einzige Provinz in Italien, die weder ans Meer noch an ein anderes fremdes Land grenzt. Die weniger bekannte kleine Schwester der ber├╝hmten To ...

Alle Meldungen von Tourismus-Marketing PR