Sendeablauf für Dienstag, 31. Dezember 2013 Tages-Tipps: 15:00, Der satirische Jahresrückblick 2013, 19:55, Ausgefuchst - Der Jahresrückblick, 20:15, TILT - Der etwas andere Jahresrückblick

ID: 1000565
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(ots) - Sendeablauf für Dienstag, 31. Dezember 2013

04:05

Das achte Weltwunder Die Chinesische Mauer Film von Andre Singer,
Nancy Lavin, PHOENIX / Discovery/2000 Es ist das größte Bauwerk aller
Zeiten. Zwei Jahrhunderte vor Christi Geburt zum Schutz vor Angriffen
fremder Völker aus dem Norden erbaut, sind die genauen Ausmaße des
Bollwerks bis heute unbekannt. Allein das besterhaltene Teilstück aus
dem 14. Jahrhundert ist 6.250 Kilometer lang. Wegen der immensen
Opfer, die der Bau der Chinesischen Mauer gefordert hat, gilt sie
auch als der größte Friedhof der Menschheit. (VPS 04:05)

04:45

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit Pyramiden am Nil - Memphis
und Gebel Barkal, Ägypten und Sudan Film von Film von Ralph Ströhle,
Rüdiger Lorenz, Faranak Djalali, SWR/2007 Als Ägypten um 2900 v.
Christus zu einem Großreich vereinigt wurde, wählten die Pharaonen
das im südlichen Nildelta gelegene Memphis als Hauptstadt. Die Epoche
der Pyramidenbauten, die im Alten Reich einsetzte, fand ihren
Höhepunkt schließlich in den großen Pyramiden von Giseh, der Stadt
der Toten, heute ein Vorort Kairos. Dreihundert Jahre vor dem Bau der
ersten großen Pyramide war in Sakkara die erste Nekropole entstanden
und hier hatte der geniale Baumeister Imhotep die erste Pyramide
entworfen. (VPS 04:45)

05:15

Im Auftrag des Königs Baumeister der Pyramiden Film von Peter
Spry-Leverton, PHOENIX / Discovery/2003 Als stumme Zeugen versunkener
Hochkulturen bieten die berühmten Pyramiden von Gizeh einen
faszinierenden Anblick. Die gigantische Größe und Perfektion in der
Ausrichtung machen die antiken Bauten zu Wunderwerken menschlichen
Schaffens. Wer waren die Baumeister der standhaften Steinkolosse? Nur
wenig ist bekannt über die Menschen, denen Planung und Ausführung der
Riesenprojekte gelang. Der Film begibt sich mit dem amerikanischen


Wissenschaftler Bob Brier auf eine abenteuerliche Reise rund um den
Erdball, um das Geheimnis der Baumeister von Pyramiden zu lüften.
(VPS 05:15)

06:00

Der Knochenjäger Gewalt am Nil Film von Marcelo Lopes, PHOENIX /
Discovery/2008 Was gut ist für Fiat, ist auch gut für Italien. Diesen
Leitsatz haben alle Regierungen Italiens irgendwann akzeptieren
müssen, denn der Agnelli-Clan, dem bis heute die Mehrheit am
Unternehmen Fiat gehört, liebte nichts so sehr wie seine
Unabhängigkeit. Der Film beschreibt hundert Jahre dieses
industriellen und sozialen Abenteuers, in dessen Mittelpunkt die
Familie Agnelli steht, die mit ihrem Glamour und ihrer Machtfülle
lange Jahre wie eine inoffizielle Königsfamilie wirkte. (VPS 06:00)

06:45

Stumme Zeugen Alexandrias versunkene Schätze Film von Jane
Armstrong, ZDF/2001 Schatzsucher Franck Goddio, Frankreichs berühmter
Unterwasserarchäologe, ist bekannt durch seine sensationellen
Antikenfunde im Hafenbecken von Alexandria. Erst kürzlich sorgte er
wieder für neue Schlagzeilen. Der spektakuläre Fund der riesigen
Granit-Stele von Herakleion reiht sich ein in die Kette grandioser
Entdeckungen in den Gewässern vor der Küste Ägyptens. Zu diesen
gehört auch der legendäre Palast der letzten ptolemäischen
Herrscherin Kleopatra. Nun steht Goddio vor einem neuen Eroberungszug
in die Welt untergegangener Kulturen. Ein Geheimnis gilt es zu
lüften: Weshalb versanken die königlichen Stadtteile des prachtvollen
Alexandria im Meer? (VPS 06:45)

07:30

Jean-François Champollion Wettlauf um den Hieroglyphen-Code - 1.
Teil Film von Jonathan Rich, ZDF/2006 Jean-François Champollion war
einer der genialsten Köpfe unter den Gelehrten seiner Zeit. Bereits
mit 17 Jahren beherrschte das Wunderkind ein halbes Dutzend alter
Sprachen und verkündete selbstbewusst: "Ich werde die Hieroglyphen
entziffern!" Die spannende ZDF/BBC-Dokumentation rekapituliert u. a.
in Spielszenen die Sternstunden in der Erforschung des ägyptischen
Altertums. (VPS 07:30)

08:15

Jean-François Champollion Wettlauf um den Hieroglyphen-Code - 2.
Teil Film von Jonathan Rich, ZDF/2006 Nach zahllosen Anfeindungen und
Plagiatsvorwürfen vollendet Champollion 1824 sein bahnbrechendes Werk
"Abriss des hieroglyphischen Schriftsystems der alten Ägypter". Damit
hat er sein Versprechen aus Jugendtagen eingelöst - er kann
Hieroglyphen deuten! Und noch ein Lebenstraum erfüllt sich. Als
gefeierter Experte segelt er mit einer vom König finanzierten
Expedition nach Ägypten, wenn auch unter denkwürdigen Auflagen:
Sollte er auf Erkenntnisse stoßen, die der kirchlichen Lehre
widersprechen, werden seine Forschungen weder anerkannt noch
veröffentlicht. (VPS 08:15)

09:00

Gletscher, Wüsten und Vulkane Abenteuer Anden Film von Carsten
Thurau, ZDF / 3sat/2009 Die Anden sind die längste Gebirgskette der
Erde. Von Nord nach Süd erstreckt sich über 7500 Kilometer eine
einmalige Gebirgslandschaft: Vulkane, viele über 6000 Meter hoch,
Wüsten, Urwaldregionen und Gletscher, die in Gebirgsseen kalben.
Carsten Thurau bereiste diesen einmaligen Natur- und Kulturraum von
Bolivien über Ecuador, Argentinien und Chile bis nach Peru.

09:45

In Flammen 1/2: Die Spur des Feuers Film von Simone Jung, HR/2010
Feuer ist unberechenbar - gefräßig, zerstörerisch. Rasend schnell
können die Flammen kommen. Ein Feind des Menschen - und zugleich
faszinierend in seiner Gewalt. Die Feuerwehr wartet Tag und Nacht auf
den Angriff der Flammen, trainiert für den entscheidenden Moment, der
die ganze Kraft und Konzentration verlangt. Dennoch, oft kann sie das
Schlimmste nicht mehr verhüten, und es bleiben nur Schutt und Asche -
und die drängende Frage, wie es zu dieser Katastrophe kommen konnte.
Das ist die Stunde jener Spezialisten, die in einem Meer aus Asche
nach winzigen Spuren suchen, um das Rätsel des Brandes zu lösen.

10:30

In Flammen 2/2: Die mit dem Feuer spielen Film von Dorothee Kaden,
HR/2010 Feuer ist für den Menschen von jeher ein ganz besonders
anziehendes und faszinierendes Element. Denn seine Schönheit schließt
immer auch die Gefahr mit ein, seine Anmut birgt das Risiko, seine
Romantik kann Vernichtung bedeuten. Deshalb haben die Menschen ihm
schon immer eine besondere Rolle eingeräumt. Dass man Feuer eines
Tages auch in die Luft schoss zur Freude und zum ehrfürchtigen
Erstaunen der Menschen, dieser Weg in die Kunst begann mit der
Entwicklung des Schwarzpulvers in China vor gut tausend Jahren. Auch
heute ist China der weltweit größte Produzent von professionellen
Feuerwerkskörpern.

11:15

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit Pyramiden am Nil - Memphis
und Gebel Barkal, Ägypten und Sudan Film von Film von Ralph Ströhle,
Rüdiger Lorenz, Faranak Djalali, SWR/2007 Als Ägypten um 2900 v.
Christus zu einem Großreich vereinigt wurde, wählten die Pharaonen
das im südlichen Nildelta gelegene Memphis als Hauptstadt. Die Epoche
der Pyramidenbauten, die im Alten Reich einsetzte, fand ihren
Höhepunkt schließlich in den großen Pyramiden von Giseh, der Stadt
der Toten, heute ein Vorort Kairos. Dreihundert Jahre vor dem Bau der
ersten großen Pyramide war in Sakkara die erste Nekropole entstanden
und hier hatte der geniale Baumeister Imhotep die erste Pyramide
entworfen. (VPS 11:14)

11:45

Aktuelles u.a. zum Gesundheitszustand von Michael Schumacher (VPS
11:45) Grenoble

12:00

Aus Feuer und Eis - Die Erde 2/5: Das erste Leben Film von
Christopher Plummer, BR/2007 Die Rätsel, die sich um die Entstehung
der Erde ranken, sind nicht einfach zu lösen. Seit Jahrhunderten
bemühen sich Wissenschaftler, die verschiedensten Entstehungstheorien
zu beweisen. Der zweite Teil ist eine unterhaltsame und spannende
Entdeckungsreise durch die geologische Geschichte der Erde.

12:45

Aus Feuer und Eis - Die Erde 3/5: Vom Wasser aufs Land Film von
Christopher Plummer, BR/2007 Vor 450 Millionen Jahren wurde es
ruhiger auf der Erde: Das Bombardement aus dem Weltall ließ nach und
die großen Eiszeiten waren vorbei. In den warmen und seichten
Bereichen der Ozeane boomte das Leben und machte sich auf, das Land
zu erobern.

13:30

Aus Feuer und Eis - Die Erde 4/5: Tod und Wiedergeburt Film von
Christopher Plummer, BR/2007 Durch die Verschiebung der
Kontinentalplatten und durch Vulkanausbrüche veränderte sich immer
wieder das Leben auf der Erde. Vor 200 Millionen Jahren fand wieder
ein extremer Klimaumschwung statt. Methan wurde durch die Erwärmung
der Erdoberfläche aus dem gefrorenen Boden freigesetzt und veränderte
das gesamte Erdklima.

14:15

Aus Feuer und Eis - Die Erde 5/5: Und der Mensch? Film von
Christopher Plummer, BR/2007 Auf der Flucht vor Räubern und auf der
Suche nach einem sicheren Lebensraum entwickelten sich zunächst
Tiere, die auf Bäumen lebten. Doch dann änderten sich die
Lebensbedingungen: Durch die Verschiebung der Kontinentalplatten,
Vulkanausbrüche und Erdbeben wechselte das Klima immer wieder. Und so
mussten sich auch die ersten dieser Primaten den Bedingungen anpassen
und neue, bisher unbekannte Überlebensstrategien entwickeln.

15:00

Tages-Tipp Der satirische Jahresrückblick 2013 Von Doyé und
Wiemers Film von Werner Doyé, Andreas Wiemers, ZDF/2013 Werner Doyé
und Andreas Wiemers zeigen in gewohnter Manier politische und
gesellschaftliche Höhepunkte aus den vergangenen zwölf Monaten.

15:30

Mathias Richling - Glanzstücke (HD) SWR/2013 Seit Jahrzehnten
gehört Mathias Richling zu den beliebtesten Kabarettisten und
Comedians in Deutschland: Seine intelligente und überraschende Art,
mit der er Politiker und Prominente imitiert, parodiert und dadurch
in ihrem Kern erkennbar macht, ist einzigartig in der deutschen
Fernsehlandschaft. "Glanzstücke" ist ein Potpourri aus Richlings
besten Parodien.

16:15

Das Jüngste Gerücht - Wolfgang Neuss Ausschnitte aus seinem
Kabarett-Solo Film von Dieter Finnern, RBB/2003

16:45

E wie Emil 1/3: Geschichten, die das Leben schrieb Film von Emil
Steinberger, SWR/2000 "E wie Emil" zeigt die besten Sketche des
Schweizer Kabarettisten Emil Steinberger. Darunter so berühmte wie
"Nachts auf der Hauptwache", in dem Emil einen übermüdeten Polizisten
spielt oder die Szene "Verkehrsmuseum", wo Emil als Vater seinem Kind
ein Flugzeug erklärt. Außerdem gibt's den klassischen Emil-Sketch
"Der werdende Vater" und die wundervolle "Eisenbahnfahrt", in der
Emil alleine eine ganze Familie und deren Mitreisende spielt.

17:10

E wie Emil 2/3: Emil träumt ... Film von Emil Steinberger,
SWR/2000

17:35

E wie Emil 3/3: Szenen von und mit Emil Steinberger Film von Emil
Steinberger, SWR/2000

18:00

Ottfried Fischer live! Wo meine Sonne scheint BR/2009 Steigende
Flüchtlingszahlen, weltweite Migration, Patriotismus-Debatte. Die UNO
beschließt das ""Jahr der Heimat". Organisiert wird das in unzähligen
Kommissionen. Einen dieser Heimatexperten - mit dem Schwerpunkt
"originäre heimatliche Ausdrucksformen" - stellt Ottfried Fischer in
seinem Bühnenprogramm dar. "Wo meine Sonne scheint" nennt das
Schwergewicht des Kabaretts sein Programm und erklärt, was sich unter
dem großen Begriff "Heimat" so alles verbergen kann.

19:00

Neues aus der Anstalt 1. Sendung (2007) ZDF/2007

19:55

Tages-Tipp Ausgefuchst - Der Jahresrückblick mit Jakob Augstein,
DER FREITAG Nikolaus Blome, BILD Manege frei für die Zähmung der
politischen Raubtiere: Katja Fuchs blickt in ihrem satirischen
Rückblick auf die vergangenen politischen Ereignisse. (VPS 19:55)

20:00

Tagesschau mit Gebärdensprache

20:10

Neujahrsansprache (VPS 20:10)

20:15

Tages-Tipp TILT - Der etwas andere Jahresrückblick Von und mit
Urban Priol Film von nicht bekannt, ZDF/2013 Was für ein Jahr! Und
was für einer, der es durch den Pointenhäcksler dreht! Urban Priol,
der fränkische Kabarett-Anarcho, dreht und wendet die Ereignisse
2013, knüpft aberwitzige Fäden, die sich am Ende zu einer
unglaublichen Logik verstricken. Urban Priol präsentiert
brandaktuelles, pointiertes Polit-Entertainment der Spitzenliga und
macht dabei vor keinem gesellschaftspolitischen Thema halt. Da bleibt
nichts ausgespart, was Medien und Menschen im letzten Jahr bewegte.
(VPS 20:15)

21:15

heute-show - Der Jahresrückblick ZDF/2013 Ohne Gnade, dafür mit
viel Humor und Sachverstand analysieren Anchorman Oliver Welke und
sein Team die Nachrichten-Highlights 2013. Direkt aus den
Krisengebieten - Bundestag, Pressekonferenzen und dem deutschen
Alltag - berichtet das unerschrockene und preisgekrönte Reporterteam.
(VPS 22:15)

22:00

Nuhr 2013 - Der Jahresrückblick RBB/2013 Das Jahr ist fast vorbei.
Doch bevor zum Jahreswechsel die Korken knallen, schaut Dieter Nuhr
auf ironisch-witzige Art auf die Höhepunkte 2013. (VPS 21:45)

23:00

Mathias Richling - Glanzstücke (HD) SWR/2013 Seit Jahrzehnten
gehört Mathias Richling zu den beliebtesten Kabarettisten und
Comedians in Deutschland: Seine intelligente und überraschende Art,
mit der er Politiker und Prominente imitiert, parodiert und dadurch
in ihrem Kern erkennbar macht, ist einzigartig in der deutschen
Fernsehlandschaft. "Glanzstücke" ist ein Potpourri aus Richlings
besten Parodien.

23:45

Tages-Tipp "Augstein und Blome" - Der Jahresrückblick 2013 mit
Jakob Augstein, DER FREITAG Nikolaus Blome, BILD Berlin (VPS 23:45)

23:55

Vor Ort: Aktuelles

23:55

Jahreswechsel am Brandenburger Tor Berlin (VPS 23:55)

00:05

Neues aus der Anstalt Politsatire mit Priol und Barwasser ZDF/2013
(VPS 00:05)

01:15

Der satirische Jahresrückblick 2013 Von Doyé und Wiemers Film von
Werner Doyé, Andreas Wiemers, ZDF/2013 (VPS 01:15)

01:45

Ottfried Fischer live! Wo meine Sonne scheint BR/2009 (VPS 01:45)

02:45

E wie Emil 1/3: Geschichten, die das Leben schrieb Film von Emil
Steinberger, SWR/2000 (VPS 02:45)

03:10

E wie Emil 2/3: Emil träumt ... Film von Emil Steinberger,
SWR/2000 (VPS 03:10)

03:35

E wie Emil 3/3: Szenen von und mit Emil Steinberger Film von Emil
Steinberger, SWR/2000 (VPS 03:35)

04:00

heute-show - Der Jahresrückblick ZDF/2013 (VPS 04:00)

04:45

Das Jüngste Gerücht - Wolfgang Neuss Aussschnitte aus seinem
Kabarett-Solo Film von Dieter Finnern, RBB/2003 (VPS 04:45)

05:15

Neues aus der Anstalt Politsatire mit Priol und Barwasser ZDF/2013
(VPS 05:15)



Pressekontakt:
phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse(at)phoenix.de



Keywords (optional):

fernsehen,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Dies ist eine Pressemitteilung von

bereitgestellt von: ots
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 30.12.2013 - 13:15
Sprache: Deutsch
News-ID 1000565
Anzahl Zeichen: 16641
Kontakt-Informationen:
Firma: PHOENIX
Stadt: Bonn


Diese Pressemitteilung wurde bisher 2915 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]