Aurcana Corporation: Betrieb des Projekts Shafter ausgesetzt

ID: 1000510
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) - Aurcana Corporation: Betrieb des Projekts Shafter ausgesetzt

Vancouver, BC, 19. Dezember 2013- Aurcana Corporation („Aurcana“ oder das „Unternehmen“) (TSXV: AUN, OTCQX: AUNFF) möchte ein Update zum aktuellen Stand des unternehmenseigenen Projekts Shafter bereitstellen. Das Board of Directors von Aurcana hat sich nach sorgfältiger Überlegung und Prüfung der Erschließungs- und Abbauoptionen für das Projekt Shafter angesichts der aktuellen Wirtschaftslage und der niedrigen Silberpreise dazu entschieden, den Betrieb beim Projekt Shafter auszusetzen und dort nur noch Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten durchzuführen. Die Angestellten wurden hiervon am Mittwoch, den 18. Dezember 2013 unterrichtet.

Aurcana beabsichtigt die Durchführung eines Explorationsprogramms zur eingehenderen Untersuchung von Zielen innerhalb von Shafters bekannten mineralisierten Gebieten, um zu bestimmen, ob weitere hochhaltige Mineralisierung abgegrenzt werden kann. Die Geologen von Aurcana haben aussichtsreiche Gebiete identifiziert, um ein solches Programm zu rechtfertigen.

Lenic Rodriguez, President und CEO von Aurcana, erklärte: „Das Management und das Board of Directors von Aurcana sind sehr enttäuscht, dass die derzeitigen Wirtschaftsbedingungen, insbesondere die niedrigen Silberpreise, trotz der Anstrengungen unserer Angestellten dazu geführt haben, dass dem Unternehmen aus dem Betrieb des Projekts Shafter beachtliche Verluste entstanden sind, was eine untragbare Belastung des Kassenstands des Unternehmens zur Folge hatte. Wir möchten unseren Angestellten und allen Beteiligten für ihre Anstrengungen und ihre Unterstützung danken.“

Infolge der Entscheidung, den Betrieb des Projekts Shafter auszusetzen, hat sich das Unternehmen entschlossen, nicht umgehend mit der geplanten Aktualisierung der Ressourcenschätzung für das Projekt Shafter, die in der Pressemitteilung des Unternehmens vom 12. Dezember 2013 erwähnt wurde, fortzufahren.



Das Board of Directors und das gehobene Management von Aurcana haben sich im Rahmen der anhaltenden Kostensenkungsmaßnahmen zu einer Gehaltskürzung von 20 Prozent bereiterklärt.

Herr Andrew Kaczmarek, ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne von National Instrument 43-101 und Chief Operating Officer des Unternehmens, hat die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung überprüft und freigegeben.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Über Aurcana Corporation

Aurcana Corporation ist ein primäres Silberproduktionsunternehmen mit zwei Betrieben: die Mine La Negra in Mexiko und die Mine Shafter in Texas (USA). Das Unternehmen ist gut aufgestellt, um auf Grundlage seiner zwei Minenbetriebe organisch zu wachsen und so seinem Ziel, ein führender Silberproduzent zu werden, näher zu kommen.

Zum Unternehmen

Die Aktien des Unternehmens werden in den Vereinigten Staaten im OTCQX-Markt unter dem Symbol „AUNFD“ gehandelt. Anleger finden die aktuellen Finanzdaten sowie die Kursentwicklung des Unternehmens im Realtime Level 2-Chart auf www.otcqx.com und www.otcmarkets.com.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS VON

AURCANA CORPORATION

"Lenic Rodriguez", President & CEO

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Lenic Rodriguez, President & CEO
Catalin Chiloflischi, Corporate Communications Director
(604) 331-9333
Gebührenfrei: (866) 532-9333
(604) 633-9179 (FAX)
Email: ir(at)aurcana.com www.aurcana.com

PM-13-40

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen. Dazu zählen auch Aussagen zu künftigen Explorations- und Erschließungsarbeiten sowie Betriebsaktivitäten beim Projekt Shafter. Diese Aussagen sind zukunftsgerichtete Aussagen, die unterschiedliche Risiken und Ungewissheiten in sich bergen.

Aussagen, die sich explizit oder implizit auf Prognosen, Erwartungen, Annahmen, Pläne, Ziele, Vermutungen oder zukünftige Ereignisse oder Leistungen beziehen (die häufig, jedoch nicht immer, mit Worten oder Phrasen wie „erwartet“ oder „erwartet nicht“, „wird erwartet“, „geht davon aus“ oder „geht nicht davon aus“, „plant“, „schätzt“, „beabsichtigt“ beschrieben werden oder mittels Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, wonach bestimmte Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen „könnten“, „würden“ oder „werden“), stellen keine historischen Tatsachen dar und könnten „zukunftsgerichtete Aussagen“ sein. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Vielzahl an Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden.

Die tatsächlichen Ergebnisse können sich erheblich von den Ergebnissen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind. Wichtige Faktoren, die sich erheblich von den Erwartungen des Unternehmens unterscheiden könnten, sind u.a. Risiken im Zusammenhang mit der allgemeinen Wirtschaftslage einschließlich der Metallpreise; die Ergebnisse weiterer Explorationsarbeiten beim Projekt Shafter; Änderungen bei der Finanzierung von Mineralexplorations- und –erschließungsaktivitäten; das Vermögen des Unternehmens, Schulden bei ihrer Fälligkeit zu begleichen; Risiken in Zusammenhang mit internationalen Betrieben; das Vermögen von Zulieferern, Equipment bereitzustellen; die Verfügbarkeit qualifizierter Arbeitskräfte; die Schlussfolgerungen wirtschaftlicher Studien und Änderungen der Projektparameter mit der weiteren Verfeinerung der Pläne und unerwartete personelle Änderungen in der Firmenführung. Investoren und andere Personen sollten, wenn sie sich bei ihren Entscheidungen auf zukunftsgerichtete Aussagen stützen, die zuvor erwähnten Faktoren und andere Unsicherheiten ausreichend berücksichtigen und solchen zukunftsgerichteten Aussagen kein übermäßiges Vertrauen entgegenbringen. Das Unternehmen hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, die vom Unternehmen selbst bzw. im Auftrag des Unternehmens in mündlicher bzw. schriftlicher Form getätigt wurden. Die Leser werden daher darauf hingewiesen, dass sie sich nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen sollten.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Dies ist eine Pressemitteilung von

Leseranfragen:

For further information please contact:

Aurcana Corporation
Suite 1750 - 1188 West Georgia Street
Vancouver, B.C.
V6E 4A2 Kanada

Tel.: +1 (604) 331-9333
E-Mail: ir(at)aurcana.com



bereitgestellt von: irw
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 30.12.2013 - 10:34
Sprache: Deutsch
News-ID 1000510
Anzahl Zeichen: 7333
Kontakt-Informationen:
Firma: AURCANA CORP.
Stadt: Wien


Diese Pressemitteilung wurde bisher 3053 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]