Themenbereich:

Übersicht der Pressemitteilungen nach Kategorien / / Menschenrechte




Sortiere PresseMitteilungen nach: Titel (A\D) Datum (A\D)

Seiten sind aktuell sortiert nach: Datum (erst neue PresseMitteilungen)

ROG verurteilt konzertierte Repressalien gegen Fernsehsender Al-Dschasira

Reporter ohne Grenzen (ROG) verurteilt die Repressalien mehrerer arabischer Staaten gegen den Fernsehsender Al-Dschasira im Zusammenhang mit der diplomatischen Krise um das Golf-Emirat Katar. Saudi-Arabien hat das Büro des katarischen Auslandssenders geschlossen und ihm die Lizenz entzogen, Jordanien kündigte dieselben Schritte an. Schon vor zwei Wochen sperrten Saudi-Arabien, Ägypten, Bahrain und die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) die Webseite des Senders. Bahrain und die VAE haben Medien beziehungsweise Nutzern sozialer Netzwerke Strafen für Äußerungen der Sympathie gegenüber ...

09.06.2017

Welttag gegen Kinderarbeit / Millionen Kinder schuften in ausbeuterischen Arbeitsverhältnissen

Am 12. Juni ist der Welttag gegen Kinderarbeit. Zu den schlimmsten Formen zählen ausbeuterische Kinderarbeit und Versklavung. Die Menschenrechtsorganisation International Justice Mission (IJM) kämpft weltweit gegen Menschenhandel und moderne Sklaverei. Im Fokus steht dabei die Befreiung von Kindern, die spielen, lernen, ein zu Hause oder das Gefühl von Sicherheit nicht kennen. Ausbeuterische Kinderarbeit nimmt Kindern nicht nur ihre Kindheit auf brutale Weise weg, sondern auch ihr Recht auf jeglichen Schutz vor wirtschaftlicher Ausbeutung, das ihnen nach der UN-Kinderrechtskonvent ...

08.06.2017

Mexiko: 2017 schon sechs Journalisten ermordet / Merkel sollte Regierung zu mehr Schutz drängen

Reporter ohne Grenzen (ROG) appelliert an Bundeskanzlerin Angela Merkel, bei ihrer Mexiko-Reise Ende dieser Woche auf konkrete und schnelle Schritte für einen besseren Schutz von Journalisten zu dringen. Insbesondere sollte Merkel die mexikanische Regierung auffordern, die Sonderberichterstatter für Meinungsfreiheit der Vereinten Nationen und der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) einzuladen sowie die jüngsten Gewalttaten gegen Journalisten schnell aufzuklären. Seit Jahresbeginn sind in Mexiko schon sechs Journalisten ermordet worden. "Mexikos Regierung darf nicht länger ...

07.06.2017

EU: Konfliktmineralien-Verordnung tritt in Kraft (FOTO)

Breites Bündnis der Zivilgesellschaft fordert Nachbesserungen Fast vier Jahre nach der politischen Ankündigung durch den damaligen EU-Handelsminister Karel de Gucht tritt am morgigen Donnerstag die Konfliktmineralien-Regulierung der Europäischen Union (EU) in Kraft. Erstmals wird somit in Europa die unternehmerische Sorgfaltspflicht im Rohstoffsektor gesetzlich verankert. Das bedeutet, dass europäische Unternehmen verpflichtet werden, Verantwortung für ihre Rohstofflieferketten zu übernehmen und Maßnahmen zu ergreifen, die eine Konfliktfinanzierung oder Menschenrechtsverletzung ...

07.06.2017

Liebe ist kein Verbrechen! - Amnesty-Jahresversammlung in Hannover setzt Zeichen für die Rechte von LGBTI (FOTO)

Mehrere hundert Mitglieder von Amnesty International haben heute auf dem Opernplatz in Hannover ein Zeichen für die Rechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender und intergeschlechtlichen Menschen (LGBTI) gesetzt. Die Aktion fand im Rahmen der Jahresversammlung der deutschen Sektion von Amnesty International statt, die noch bis Pfingstmontag in Hannover tagt. Angesichts der brutalen Verfolgung von homosexuellen Menschen weltweit und aktuell insbesondere in Tschetschenien, diskutieren die Delegierten unter anderem über Menschenrechtsverletzungen an LGBTI. Ein weiteres Them ...

03.06.2017

Ethikrat verneint Anspruch auf staatliche Unterstützung bei Suizid

Der Deutsche Ethikrat empfiehlt, der gebotenen Achtung individueller Entscheidungen über das eigene Lebensende keine staatliche Unterstützungsverpflichtung zur Seite zu stellen. Damit widerspricht der Ethikrat dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 2. März 2017. Anfang März hatte das Bundesverwaltungsgericht (Az.: BVerwG 3 C 19.15) entschieden, das allgemeine Persönlichkeitsrecht aus Art. 2 Abs. 1 i.V.m. Art. 1 Abs. 1 GG umfasse "auch das Recht eines schwer und unheilbar kranken Patienten, zu entscheiden, wie und zu welchem Zeitpunkt sein Leben beendet werden soll, voraus ...

01.06.2017

Winkelmeier-Becker/Sabine Sütterlin-Waack: Kinderehen passen nicht zu unseren Werten

Union bringt Gesetz zum Verbot von Kinderehen in Deutschland zum Abschluss Am heutigen Donnerstag wird das Gesetz zur Bekämpfung der Kinderehen vom Deutschen Bundestag in 2./3. Lesung abschließend beraten. Dazu erklären die rechts- und verbraucherpolitische Sprecherin Elisabeth Winkelmeier-Becker und die zuständige Berichterstatterin Sabine Sütterlin-Waack: "Mit dem Verbot von Kinderehen machen wir als CDU/CSU-Bundestagsfraktion klar: Solche Ehen - egal ob im Inland oder Ausland geschlossen - haben bei uns keinen Bestand. Kinderehen verletzten Grundrechte der Kinder und ...

01.06.2017

"Geraubte Kindheit" - Save the Children vergleicht Situation der Kinder weltweit: Norwegen teilt sich mit Slowenien Platz 1, Deutschland auf Rang 10

Save the Children, die größte unabhängige Kinderrechtsorganisation weltweit, veröffentlicht erstmals zum Kindertag den Bericht "Stolen Childhood - Geraubte Kindheit", in dem die Lebensumstände von Kindern in 172 Ländern untersucht werden. 700 Millionen Mädchen und Jungen, ein Viertel aller Kinder weltweit, werden ihrer Kindheit beraubt. Die Gründe dafür sind extreme Gewalt und Krieg, die häufig zu Vertreibung führen; Frühverheiratung und Frühschwangerschaft; Kinderarbeit, schwache Gesundheit und keine Möglichkeit, zur Schule zu gehen. Der im Bericht enthaltene Index verde ...

31.05.2017

ROG fordert Deutschland nach Entführung eines aserbaidschanischen Journalisten zum Handeln auf

Reporter ohne Grenzen ist bestürzt über die Entführung des aserbaidschanischen Journalisten Afgan Muchtarli. Er war am Montagabend (29. Mai) in der georgischen Hauptstadt Tiflis verschwunden und einen Tag später in Baku wieder aufgetaucht, wo er von der Polizei festgehalten wird. Aserbaidschanische Regimegegner stehen auch im georgischen Exil zunehmend unter Druck. Reporter ohne Grenzen hat darauf wiederholt aufmerksam gemacht. Dennoch verweigern deutsche Behörden in Georgien lebenden Exil-Journalisten aus Aserbaidschan immer wieder die Einreise. "Dieser schreckliche Vorfall z ...

31.05.2017

Christenverfolgung unter Modi dramatisch gestiegen / Open Doors bittet Bundeskanzlerin Merkel Religionsfreiheit anzumahnen (FOTO)

Während sich der indische Premierminister Narendra Modi bei seinem Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel als weltoffener Staatsmann präsentiert, wird auf Betreiben von Modis BJP (Bharatiya Janata Party) ein aggressiver Hindunationalismus vorangetrieben. Von etwa 64 Millionen Christen in Indien sind 39 Millionen einem hohen Maß an Verfolgung ausgesetzt. Modi hat die Anschläge am Palmsonntag auf zwei Kirchen in Ägypten verurteilt, am gleichen Tag gab es in Indien jedoch Übergriffe auf fünf Kirchen. Monatlich etwa 80 Übergriffe gegen Christen Die Übergriffe gegen Christen habe ...

30.05.2017

Alexander Gerst: Kinder brauchen Perspektiven / ESA-Astronaut für Kinderrechte

Alexander Gerst: Kinder brauchen Perspektiven ESA-Astronaut und UNICEF-Botschafter Alexander Gerst fordert in einem neuen UNICEF-Spot besseren Schutz und Bildung für Kinder in Krisengebieten. "Im Krieg und auf der Flucht gibt es keine Kindheit mehr. Und gerade diese Kinder brauchen Perspektiven", so Gerst in dem heute veröffentlichten Video. Der zukünftige Kommandant der internationalen Raumstation ISS ruft dazu auf, den UNICEF-Appell für Kinder im Krieg und auf der Flucht zu unterzeichnen. Der Appell stärkt die Rechte von Kindern, die weltweit unter den schwersten hum ...

29.05.2017

Seit 100 Tagen im Gefängnis: Deniz Yücel muss endlich freikommen

Reporter ohne Grenzen (ROG) fordert die türkische Justiz erneut auf, den deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel sofort freizulassen. Yücel verbringt am morgigen Mittwoch seinen 100. Tag im Gefängnis. Am 14. Februar war der Korrespondent der Zeitung Die Welt festgenommen worden, nachdem er sich zur Polizei begeben hatte, um sich den Fragen der Ermittler zu stellen (http://t1p.de/wyqu). Zwei Wochen darauf ordnete ein Haftrichter Untersuchungshaft für ihn an. Ebenso bekräftigt ROG die Forderung, die deutsche Journalistin Mesale Tolu umgehend aus der Haft zu entlassen. "Deniz ...

23.05.2017

Pax-Bericht: Allianz investiert weiterhin in Hersteller verbotener Streubomben

Streumunition ist seit 2010 international geächtet - trotzdem investiert die Allianz immer noch in die Hersteller der tödlichen Waffen. Dies zeigt ein neuer Bericht der Menschenrechtsorganisation Pax. Die humanitäre Hilfsorganisation Handicap International fordert die Allianz auf, der internationalen Ächtung endlich zu folgen und ethische Richtlinien auf alle Geschäftsbereiche anzuwenden. Die niederländische Organisation Pax veröffentlicht am 23. Mai bereits die achte Auflage des Berichts "Worldwide Investments in Cluster Munitions: a shared responsibility". Darin listet P ...

23.05.2017

Kindernothilfe-Medienpreis: Jury ist komplett / Bewerbungsfrist endet am 31. Mai

Die Jury für den 19. Kindernothilfe-Medienpreis "Kinderrechte in der Einen Welt" ist vollständig: Die unabhängige Experten-Runde wird aus Christian Berger (RTL Nachtjournal), Steffi Dobmeier (Funke Zentral Redaktion), Arnd Henze (ARD Hauptstadtstudio), Tobias Matern (Süddeutsche Zeitung) und Birgit Wentzien (Deutschlandradio/DLF) bestehen. Die Kindernothilfe ruft Journalisten auf, sich noch bis 31. Mai mit Beiträgen zum Thema Kinderrechte und Kinderrechtsverletzungen zu bewerben. Jedes Jahr verleiht die Kindernothilfe den Medienpreis an Journalisten, die in herausragender ...

11.05.2017

Mehrheit der Deutschen will Kinderrechte im Grundgesetz verankert sehen

58 Prozent der Deutschen sprechen sich dafür aus, Kinderrechte ausdrücklich ins Grundgesetz aufzunehmen. Das hat eine repräsentative Umfrage ergeben, die der Deutsche Kinderverein Anfang Mai vom Online-Meinungsforschungsinstitut YouGov durchführen ließ. Von den fast 2070 befragten Bundesbürgern erklärten nur 30 Prozent, gegen eine solche Verfassungsänderung zu sein; 12 Prozent zeigten sich unentschieden. Laut der Umfrage meinen zudem 54 Prozent der Befragten, bei politischen Entscheidungen in Deutschland würden die Interessen und das Wohl der Kinder eher nur "in unzureichendem Maß ...

10.05.2017

Brand: Ohne Pressefreiheit keine Demokratie

"Welttag der Pressefreiheit" - Deniz Yücel freilassen Am heutigen Welttag der Pressefreiheit wird unter dem Titel "Critical Minds for Critical Times" die besondere Rolle der Medien für eine freie Gesellschaft hervorgehoben. Dazu erklärt der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Menschenrechte und humanitäre Hilfe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Michael Brand: "Echte Demokratie und Verwirklichung der Menschenrechte gibt es ohne Freiheit der Presse nicht. Deshalb ist es besonders wichtig, sich gerade am Welttag der Pressefreiheit weiterhin solidarisch hinter die b ...

03.05.2017

"Klare Signale für die Pressefreiheit" / ARD-Vorsitzende Karola Wille zum Internationalen Tag der Pressefreiheit

Die ARD-Vorsitzende und MDR-Intendantin Karola Wille hat zum heutigen Tag der Pressefreiheit klare Signale gegen eine schleichende Aushöhlung dieses Grundrechts gefordert und die besondere Verantwortung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks unterstrichen. "Wenn 2017 nach Zahlen von Reporter ohne Grenzen über 200 Journalistinnen und Journalisten weltweit in Haft sitzen, können und dürfen wir nicht zur Tagesordnung übergehen", sagte Wille am Rande der Medientage Mitteldeutschland in Leipzig. Auch in Europa nehme der Druck von Regierungen auf die freien Medien zu, so Wille: &q ...

03.05.2017

Wie Mikrokredite Frauenrechte stärken / Global Micro Initiative e.V. hilft Frauen mit Mikrokrediten in eine selbstbestimmtere Zukunft (FOTO)

Mikrokredite gelten als wichtiges Instrument, um Frauenrechte in Entwicklungsländern zu stärken. So ist es nicht verwunderlich, dass die Mehrheit der Kreditnehmer weiblich ist. Unter den ärmsten Kreditnehmern stellen sie sogar einen Anteil von 85% dar. In Gesellschaften, in denen Frauen von Bankgeschäften und dem allgemeinen Geschäftsleben größtenteils ausgeschlossen werden, eröffnen Mikrokreditinstitutionen eine Vielzahl neuer Möglichkeiten. Diverse Studien bestärken die Vergabe von Krediten an Frauen, die laut der International Labour Organization einen großen Teil des informell ...

28.04.2017

Zum Tag der Arbeit am 1. Mai: /»Time to Talk« - Arbeitende Kinder sprechen öffentlich über Kinderarbeit

Arbeitende Kinder aus Projekten der internationalen Kinderrechtsorganisationen Kindernothilfe, terre des hommes und vieler weiterer Partner machen zwischen dem Internationalen Tag der Arbeit, 1. Mai, und dem Welttag gegen ausbeuterische Kinderarbeit, 12. Juni, auf ihre Situation aufmerksam. Unter dem Motto »It's time to talk about...« diskutieren weltweit Kinder und Jugendliche in den kommenden Wochen in Workshops, Theateraufführungen und auf Kindermärschen über die Herausforderungen, Risiken und Notwendigkeiten der Kinderarbeit. Nach den Bestimmungen der UN-Kinderrechtskonvent ...

28.04.2017

Keine Gewalt gegen Kinder

Der Deutsche Kinderschutzbund Bundesverband e.V. (DKSB) fordert anlässlich des Tages der gewaltfreien Erziehung am 30. April 2017, die Kinderrechte ins Grundgesetz aufzunehmen, um den Interessen der Kinder in Gesellschaft, Politik und Verwaltung Vorrang zu gewähren. Seit 2000 heißt es im Paragraph 1631 Abs. 2 des Bürgerlichen Gesetzbuches "Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig." Diese Norm gilt für Eltern und alle Personen, die das Kind pflegen, erziehen und ...

28.04.2017


Seite 5 von 86:  « ..  4 5 6  7  .. » 86







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]