Pressemitteilungen von Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung


Letzten 10 Pressemitteilungen

  • NRZ: Neufassung NRZ: Streusalz/Straßen.NRW-Chef: "Der Winter kann kommen"


    Nach dem Rekordwinter 2009/2010 sieht sich der Landesbetrieb Straßen.NRW gut für den ersten Schnee in diesem Jahr gerüstet: "Wir fühlen uns bestens gewappnet", sagte Hauptgeschäftsführer Winfried Pudenz der Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung (NRZ, Dienstagsausgabe). Die 210 Salzlager im Land seien gefüllt. "Wenn es nach uns geht, kann der Winter kommen." Mehr als 120000 Tonnen Auftausalz seien in den vergangenen Wochen eingelagert worden - das sei der Verbrauch eines durch ...


  • NRZ: Streusalz/Straßen.NRW-Chef:"Der Winter kann kommen"


    Nach dem Rekordwinter 2009/2010 sieht sich der Landesbetrieb Straßen.NRW gut für den ersten Schnee in diesem Jahr gerüstet: "Wir fühlen uns bestens gewappnet", sagte Hauptgeschäftsführer Winfried Pudenz im Gespräch mit der Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung (NRZ, Dienstagsausgabe). Die 210 Salzlager im Land seien gefüllt. "Wenn es nach uns geht, kann der Winter kommen." Mehr als 120 000 Tonnen Auftausalz seien in den vergangenen Wochen eingelagert worden - das se ...


  • NRZ: Neue Ruhr / Neue Rhein Zeitung: NRW-Gesundheitsministerin Steffens begrüßt Honorarerhöhung für Ärzte


    Die vereinbarte Erhöhung der Honorare für niedergelassene Ärzte stößt bei NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens (Grüne) auf Zustimmung. Sie begrüßt vor allem, dass die Kassenärzte in NRW von dem Honorarplus profitieren sollen. "Dass ein Großteil der Erhöhung unseren Ärzten in Nordrhein und Westfalen-Lippe zugute kommt, wäre mehr als überfällig." Schließlich seien die Ärzte in NRW bei der letzten Honorarreform die Verlierer des Systems gewesen. Das sagte sie der in Essen ersc ...


  • NRZ: Glück, Wunder und Auftrag/20 Jahre Deutsche Einheit. Leitartikel von Chefredakteur Rüdiger Oppers


    Die deutsche Einheit ist noch immer ein Wunder - und wie die meisten Wunder wird es verkannt. Was wir wie eine Selbstverständlichkeit mehr gelangweilt akzeptieren, als dankbar gestalten, ist ein historisches Ereignis, von dem noch zukünftige Generationen voller Staunen sprechen werden. Die Einheit ist ein Glück. Sie war aber weder Zufall noch zwangsläufiges Ereignis, sondern Ergebnis kluger Staatskunst und ihrer Protagonisten. Helmut Kohl hatte den "Wind of Change" gewittert, lan ...


  • NRZ: Reisefreiheit für Asylbewerber in NRW


    NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) hat einen Erlass unterzeichnet, der es Asylbewerbern ermöglichen soll, sich in ganz Nordrhein-Westfalen frei zu bewegen, ohne dafür eine Erlaubnis der Ausländerbehörde einholen zu müssen. Bisher galt die Residenzpflicht von Asylbewerbern für einen bestimmten Bereich rund um ihren Wohnsitz. Sobald der Erlass veröffentlicht ist, ist er rechtswirksam. Mit dem Hinweis auf die neue Regelung reagierte der Innenminister auf den Fall eines 13-jährigen iranischen A ...


  • NRZ: Die Bürger trauen nur sich selbst/Wertestudie zeigt, wie tief die Politik in einer Krise steckt


    Eigentlich sollte man froh sein über die Ergebnisse der neuen Studie des Zukunftsforschers Opaschowski. Was bei der Fußball-WM 2006 als enthusiastisches Gemeinschaftsgefühl begann, hat sich für die Deutschen zu einem gesellschaftlichen Wert an sich gesteigert: "Wir" bedeutet wieder mehr als "Ich", der Egoismus und individuelle Erlebnishunger der 80er- und 90er-Jahre macht einem neuen Zusammenhalt, einer neuen Solidarität Platz. Die Deutschen rücken zusammen, und sie tu ...


  • NRZ: Das Signal der Stahlkocher/Abschluss ist auch Absage an Missbrauch von Leiharbeit


    Ein Plus von 3,6 Prozent beim Lohn in der Stahlindustrie ist für die IG Metall ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann. Der jetzt mit den Arbeitgebern vereinbarte Abschluss ist nicht zuletzt dem hohen gewerkschaftlichen Organisationsgrad der Stahlwerker zu verdanken. So kurz nach der tiefgreifenden Krise konnten die Konzerne nicht riskieren, dass der noch junge Aufschwung in der Branche durch Arbeitskampf abgewürgt wird. Die Erleichterung über die Einigung spiegelte sich gestern auch an d ...


  • NRZ: Trinkwasser: Keime in jeder achten Probe - die Neue Rhein / Neue Ruhr Zeitung berichtetüber Bakterienfunde in öffentlichen Einrichtungen


    Jede achte Trinkwasserprobe aus öffentlichen Gebäuden ist mit Keimen belastet. Das berichtet die Neue Ruhr/Rhein Zeitung (NRZ, Dienstagausgabe) unter Berufung auf Forschungen der Universität Duisburg-Essen. Sie hat die Ergebnisse von über 20 000 Wasserproben der Gesundheitsämter in ganz Deutschland zusammengefasst, die das Trinkwasser in öffentlichen Einrichtungen vom Kindergarten bis zur Kaserne, vom Hotel bis zum Hospital seit 2003 auch auf die Krankheitserreger der Legionellen und der ...


  • NRZ: Trinkwasser: Keime in jeder achten Probe


    Auf den letzten Metern zum Wasserhahn wird aus dem geprüften Trinkwasser in vielen Fällen oft noch eine potenziell gesundheitsgefährdende Substanz. Das ist das Ergebnis von über 20000 Wasserproben der Gesundheitsämter im Land, die das Trinkwasser in öffentlichen Einrichtungen vom Kindergarten bis zur Kaserne, vom Hotel bis zum Hospital seit 2003 auch auf die Krankheitserreger der Legionellen und der Pseudomonaden untersuchen. Der Befund, der der Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung (Dienstagausga ...


  • NRZ: Es gibt nur einen Weg
    Neue Ruhr / Neue Rhein Zeitung: Schalkes Sportdirektor Horst Heldt verteidigt im NRZ-Gespräch die Transferpolitik


    Essen. Schalkes neuer Sportdirektor Horst Heldt hat die Transferpolitik von Felix Magath in einem Gespräch mit der Neuen Ruhr/Rhein-Zeitung (NRZ) verteidigt und an die Geduld und die Solidarität der Fans appeliert: "Es gibt nur den gemeinsamen Weg", so der 40-Jährige, der betonte, dass er an den aktuellen Transfers noch nicht beteiligt war, weil bei seinem Amtsantritt am 1. Juli "schon viele Gespräche stattgefunden hatten" und er sich in Abstimmung mit Trainer und Vorst ...


  • NRZ: Neue Ruhr / Neue Rhein Zeitung: NRW-Schulministerium will in den nächsten Wochen Weg zum Abitur ausarbeiten.


    Das NRW-Schulministerium will in den nächsten zwei Wochen ausarbeiten, wie die Gymnasien konkret ihren Weg zum Abitur organisieren können. Bekanntlich sollen die Schulen entweder beim Abitur in acht Jahren (G8) bleiben oder wieder zum früheren neunjährigen Bildungsweg (G9) zurückkehren dürfen. Ausdrücklich betont Schulministerin Sylvia Löhrmann, dass auch beide Wege innerhalb einer Schule möglich sein sollen. Löhrmann reagiert damit auf den Unmut vieler Schulleiter von Gymnasien, denen e ...


  • NRZ: Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung: NRW-Gesundheitsministerin Steffens kritisiert Protestaktionen der Hausärzte scharf - "Praxisschließungen sind völlig inakzeptabel"


    Die nordrhein-westfälische Landesgesundheitsministerin Barbara Steffens (Grüne) hat scharfe Kritik an den Protestaktionen der Hausärzte geübt. "Wenn Patienten bei symbolischen Praxisschließungen mit Schmerzen vor verschlossenen Türen stehen, weil Ärzte ihre finanziellen Forderungen durchsetzen wollen, ist das völlig inakzeptabel", sagte sie der in Essen erscheinenden Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung (Donnerstagsausgabe). Zugleich äußerte sie Verständnis für das Anliegen der Medizine ...


  • NRZ: Loveparade/Duisburgs Alt-Oberbürgermeister Krings zur Ratsentscheidung: "Es fehlt an der richtigen Geste"


    Nach dem gescheiterten Abwahlverfahren gegen Oberbürgermeister Adolf Sauerland beklagt Duisburgs Ex-OB Josef Krings mangelnde politische Sensibilität. "Die Abstimmung im Rat ist die eine Wahrheit für die Politik. Aber die Menschen spüren, dass es an der richtigen Geste zur richtigen Zeit gefehlt hat - genau das hat Sauerland nicht hinbekommen", sagte Krings der in Essen erscheinenden Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung (Dienstagsausgabe). "Duisburg ist schwer angeschlagen, und ich we ...


  • NRZ: Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung - zum Rückzug von Thilo Sarrazin


    Am Ende hat Thilo Sarrazin seinem Land doch noch einen Dienst erwiesen. Sein "freiwilliger" Rücktritt hat uns eine unwürdige Prozesshanselei um seinen Arbeitsvertrag erspart. Sarrazins abwegigen Rassentheorien und seine schlaumeierischen Medienauftritte im Stil des ganz Gescheiten, hatten ohnehin deutlich gemacht, dass er eine krasse Fehlbesetzung im Vorstand der Bundesbank war. Dankbar ist gewiss auch der Herr Bundespräsident. Christian Wulffs vorschnelle Intervention bei der heik ...


  • NRZ: Atomdebatte/SPD-Chef Gabriel kritisiert Röttgens Kandidatur für Vorsitz der NRW-CDU


    Mit seiner Kandidatur für den Vorsitz der NRW-CDU hat sich Umweltminister Norbert Röttgen nach Darstellung von SPD-Chef Sigmar Gabriel politisch übernommen. "Wenn man nicht da ist, darf man sich nicht wundern, wenn man sich weder in der Atomdebatte der Bundesregierung noch in internationalen Umweltverhandlungen durchsetzt" sagte Gabriel der in Essen erscheinenden Neuen Ruhr/Rhein Zeitung (Montagausgabe). Röttgen halte sein Amt "wohl für einen gut bezahlten Halbtagsjob", s ...


  • NRZ: Gabriel fordert Aktionsplan zur Integration


    Essen. SPD-Chef Sigmar Gabriel hat die Bundesregierung aufgefordert, regelmäßig über die Integration Rechenschaft abzulegen. "Jeden Monat setzt die Arbeitslosenstatistik die Politik unter Druck, und das ist auch richtig so. Diesem öffentlichen Druck muss sich die Politik auch in Integrationsfragen aussetzen", forderte er gestern im Gespräch mit der in Essen erscheinenden Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung (NRZ, Samstagsausgabe). "Die Beschäftigung mit Erfolgen und Misserfolgen de ...


  • NRZ: FDP-Politiker Paul K. Friedhoff für Einführung einer Präsidialdemokratie


    Essen. Angesichts des schwindenden Ansehens der Politik regt der FDP-Politiker Paul K. Friedhoff eine generelle Debatte über die Zukunft der parlamentarischen Demokratie an. Derzeit würden politische Entscheidungen viel zu sehr von den Meinungen und Ansichten Einzelner beeinflusst, die sich medial nach vorne drängten und deren Antworten "häufig wenig lösungsorientiert, sondern oft oberflächlich" seien, sagte der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion der in Ess ...


  • NRZ: Pannenserie bei der Bahn reißt nicht ab/Türen im Regionalexpress öffneten sich auf beiden Seiten


    Wieder eine gefährliche Panne bei der Deutschen Bahn: Mindestens zweimal öffneten sich gestern die Türen in ei¬nem Wagen des Regionalexpresses 6 (Düsseldorf-Minden) gleich auf beiden Seiten - auch dort, wo kein Bahnsteig war. Wie Pendler der Neuen Ruhr/Rhein Zeitung (Donnerstagsausgabe) berichteten, trat die Störung bei Stopps in den Bahnhöfen Mülheim und Essen auf. Ein Bahnsprecher bestätigte auf NRZ-Nachfrage den Defekt. Dieser sei im Verlauf der Weiterfahrt nicht wieder aufgetreten. Die ...


  • NRZ: Die Schau des Adolf Sauerland/Leitartikel zum Fernsehauftritt des Duisburger Oberbürgermeisters


    Zum Auftritt von Adolf Sauerland im WDR schreibt die in Essen erscheinende Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung (Montagsausgabe) in einem Leitartikel von Chefredakteur Rüdiger Oppers: Duisburg ist auch drei Wochen nach der Loveparade-Katastrophe ohne Führung, ohne Gesicht, ohne Stimme. Dabei gebietet der Duisburger Oberbürgermeister, Repräsentant einer der ärmsten Städte in NRW, über eine Pressestelle, dazu über einen persönlichen Sprecher und nun auch noch einen kostspieligen PR- und Imageberater ...


  • NRZ: NRW-Gesundheitsministerin: Krankenkassen sollen Borreliose-Test bezahlen.


    Anlässlich der sprunghaft angestiegenen Borreliose-Infektionen, die durch Zeckenbisse übertragen werden, fordert NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens (Grüne) eine Kostenübernahme der Krankenkassen für Borreliose-Tests. Das sagte sie der in Essen erscheinenden Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung (Freitagsausgabe). Noch müssten die Patienten die Kosten für die Borreliose-Untersuchungen selbst zahlen, viele könnten sich die "relativ teuren Tests" jedoch nicht leisten. Und "solan ...


  • NRZ: NRW-Gesundheitsministerin: Krankenkassen sollen Borreliose-Test bezahlen.


    Anlässlich der sprunghaft angestiegenen Borreliose-Infektionen, die durch Zeckenbisse übertragen werden, fordert NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens (Grüne) eine Kostenübernahme der Krankenkassen für Borreliose-Tests. Das sagte sie der in Essen erscheinenden Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung (Freitagsausgabe). Noch müssten die Patienten die Kosten für die Borreliose-Untersuchungen selbst zahlen, viele könnten sich die "relativ teuren Tests" jedoch nicht leisten. Und "solan ...


  • NRZ: Gestärkte Vaterrechte: Kläger fordert konsequente Umsetzung/Bisherige Regelung "himmelschreiend und einer Demokratie unwürdig"


    Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts, das die Rechte nichtverheirateter Väter stärkt, fordert der Kläger eine konsequente Umsetzung in der Praxis: "Das eine sind Gesetze, das andere, wie man sie auslegt. Viele Jugendämter sind ja noch immer dominiert von Frauen", sagte Horst Zaunegger aus Pulheim, der seit acht Jahren vor deutschen Gerichten um das Sorgerecht seiner 15-jährigen Tochter kämpft, im Gespräch mit der "Neue Ruhr/Rhein Zeitung" (Essen, Mittwochausga ...


  • NRZ: Die Getränkedose kehrt zurück/Branche meldet deutlich höheren Absatz


    Der Absatz von Getränkedosen ist im ersten Halbjahr 2010 nach Informationen der "Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung" (Essen, Mittwochsausgabe) in Deutschland um 34 Prozent auf 436 Millionen Stück in die Höhe geschnellt. Das meldet der europäische Dachverband der Getränkedosenhersteller (BCME). Gründe seien das heiße Wetter, die Fußball-WM und einige Discounter, die seit Ende Mai wieder Bier und Erfrischungsgetränke in Dosen verkauften. Die Branche rechnet 2010 hierzulande mit einem Ab ...


  • NRZ: Albtraum auch für die Kulturhauptstadt
    Kommentar zur Loveparade-Tragödie


    Für uns in NRW ist das Sommermärchen vorbei. Was mit Lena, Jogis Jungs und Stillleben auf der A 40 begann, hat ein schlimmes Ende genommen. Die Loveparade-Katastrophe ist zu einem Albtraum geworden, wegen des schrecklichen Geschehens und wegen der unfassbaren Sprachlosigkeit der Verantwortlichen. Doch dieses Desaster kann niemand aussitzen. Vergessen ist das Blutbad nicht. Wird es niemals sein. 21 Menschen sind tot. Junge Leute, deren Eltern ihre Welt verloren haben, weil ihre Kinder sinnlo ...


  • NRZ: Treten Sie zurück, Herr Sauerland!
    NRZ-Kommenar zur Duisburger Tragödie


    Auch zwei Tage danach sitzt der Schock über die Loveparade-Katastrophe tief. Grenzenlos ist die Trauer. Was in Duisburg geschehen ist, erschüttert ganz Deutschland. Wir werden dieses Ereignis wohl nie vergessen. Zu verstörend sind Ablauf und Ausmaß des Unglücks. Wie konnte sich eine schrille, aber fröhliche Party in ein Blutbad verwandeln? Klar ist: Die Toten und Verletzten sind keinem tragischen Unglück zum Opfer gefallen. Nein, diese Tragödie war kein unabwendbarer Schicksalsschlag, son ...


  • NRZ: NRW-Regierung will mehr Personal für Polizei


    Die rot-grüne Landesregierung wird die Zahl der Neueinstellungen bei der nordrhein-westfälischen Polizei deutlich erhöhen. "Statt bisher 1100 werden wir ab kommendem Jahr 1400 junge Polizeianwärter einstellen", kündigte Innen- und Kommunalminister Ralf Jäger (SPD) im Gespräch mit der in Essen erscheinenden "Neuen Ruhr/Neuen Rhein Zeitung" (NRZ) an. "Die Sicherheit der Menschen hat oberste Priorität. Deshalb brauchen wir eine leistungsstarke Polizei." Jäger be ...


  • NRZ: NRW-Regierung will mehr Personal für Polizei


    Die rot-grüne Landesregierung wird die Zahl der Neueinstellungen bei der nordrhein-westfälischen Polizei deutlich erhöhen. "Statt bisher 1100 werden wir ab kommendem Jahr 1400 junge Polizeianwärter einstellen", kündigte Innen- und Kommunalminister Ralf Jäger (SPD) im Gespräch mit der in Essen erscheinenden "Neuen Ruhr/Neuen Rhein Zeitung" (NRZ) an. "Die Sicherheit der Menschen hat oberste Priorität. Deshalb brauchen wir eine leistungsstarke Polizei." Jäger be ...


  • NRZ: Die neue NRW-Regierungschefin Hannelore Kraft im NRZ-Interview: "Wollen so stabil wie möglich regieren."


    Die neue Ministerpräsidentin in Nordrhein-Westfalen, Hannelore Kraft (SPD), wird im Herbst die erste Bundesratspräsidentin überhaupt sein. Das sagte sie im Interview mit der in Essen erscheinenden Neuen Ruhr/Rhein Zeitung (Freitagausgabe). "Das habe ich auch erst vor Kurzem erfahren." In der Länderkammer hat Schwarz-Gelb durch die rot-grüne Minderheitsregierung in Nordrhein-Westfalen die Mehrheit verloren. Das will Kraft nutzen. Gemeinsam mit den Grünen wird die SPD dort gegen die ...


  • NRZ: wdr-Rundfunkräte kritisieren Berichterstattung über A40-Still-Leben.


    Mitglieder des WDR-Rundfunkrates tadeln die Programmplanung es WDR in Sachen Still-Leben auf der A40 im Ruhrgebiet. "Ich fand die Berichterstattung enttäuschend", sagte die Essener Rundfunkrätin Dagmar Gaßdorf der in Essen erscheinenden Neuen Ruhr/Neuen Rhein Zeitung. Rundfunkratsmitglied Ralf Witzel, Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP-Landtagsfraktion, hat sich über die zurückhaltende Berichterstattung im WDR-Fernsehen gewundert. Der WDR hatte am Sonntag zwei Sendungen von ...


  • NRZ: Jürgen Rüttgers gegen Urwahl von CDU-Landesvorsitz


    Auf den Vorschlag der Mittelstandsvereinigung, über den CDU-Landesvorsitz per Urwahl durch alle Mitglieder abzustimmen, reagiert der ehemalige Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) zurückhaltend. "Wir werden eine breite Mitgliederbefragung organisieren und dafür sorgen, dass kein Streit untereinander stattfindet", sagte Rüttgers der in Essen erscheinenden Neuen Ruhr/Rhein Zeitung (NRZ Mittwochsausgabe). "Wir werden ganz sicher, wenn es mehrere Kandidaten gibt, Regionalkon ...


  • NRZ: Kommentar zur Wahl von Hannelore Kraft


    Ministerpäsidentin Kraft hat schon mit ihrem ersten, kurzen Auftritt im Landtag einen neuen, sympathischen Stil anklingen lassen. Wie sie ihren Vorgänger Jürgen Rüttgers gewürdigt hat, war ein Signal an die Opposition. Ihr Wort von der "Koalition der Einladung" ist ernst gemeint. Rot-Grün ist ein Bündnis des Machbaren. Es kann durchregieren, solange es keine Mehrheit gegen sich aufbringt. Dass es dazu in absehbarer Zeit kommt, ist unwahrscheinlich. Weder CDU und FDP noch die Linke ...


  • NRZ: Keine Sonnenschirme bei "Still-Leben" auf A 40


    Metereologen prophezeien auch weiterhin tropische Temperaturen. Auch für Sonntag werden wieder 28 Grad erwartet und so mancher Besucher des Ruhr.2010-Projekts "Still-Leben" auf der A 40 wird sich nach einer frischen Brise sehnen. "Unsere Traumvorstellung sind 24 Grad", hofft Ruhr.2010-Pressesprecher Marc Oliver Hänig. Versorgungsnöte gibt es nicht. "750 000 Wasserflaschen werden auf der 60 Kilometer langen Strecke verkauft", erklärt er. B ...


  • NRZ: Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung zur Wahl von Karl-Josef Laumann zum neuen Fraktionschef der NRW-CDU


    Denkbar knapp ist Karl-Josef Laumann zum neuen CDU-Fraktionschef gewählt worden. Das Ergebnis spiegelt die Zerissenheit und Orientierungslosigkeit der Union in NRW wieder. Mehr denn je ringen ländlich-konservative Kreise, der Wirtschaftsflügel und junge Modernisierer um die Macht in der Partei. Kein Wunder: Nach der desaströsen Niederlage am 9. Mai wirkt der Schock noch immer nach. Welche Ursachen das Debakel hatte, wurde weder analysiert noch aufgearbeitet. Karl-Josef Laumann soll es nun r ...


  • NRZ: Schwarz-Gelb bittet Versicherte zur Kasse
    Manfred Lachniet, Neue Ruhr Zeiung


    Hatte die schwarz-gelbe Koalition nicht davon geredet, dass die Menschen "mehr Netto vom Brutto" behalten sollen? War es nicht FDP-Gesundheitsminister Rösler, der die Kosten in den Griff bekommen wollte - damit am Ende die Versicherten profitieren? Wurde nicht über Monate hinweg eine neue Gesundheitspolitik diskutiert und lamentiert? Am Ende, so wird nun deutlich, läuft es auf die schlichteste aller Lösungen hinaus: Die Versicherten zahlen einfach mehr. Damit nicht genug. Zu de ...


  • NRZ: Kommentar zur Wahl von Christian Wulff


    Auf diese Bundesversammlung können wir stolz sein. Für Wulffs hohes Amt ist der katastrophale Start eine Schramme, aber kein Totalschaden. Für Angela Merkel allerdings schon. Das dramatisch schlechte Ergebnis im ersten Wahlgang war eine gelbe Karte für die Koalition. Doch die überraschende Schlappe im zweiten Angang war eine Rebellion gegen die Kanzlerin. Eigentlich sollte die Wahl des Staatsoberhaupts nicht vom üblichen Polit-Poker bestimmt sein. Angela Merkel hatte die sicher geglaubte Ab ...


  • NRZ: Brauereien in NRW fahren Sonderschichten vor dem Viertelfinale


    Brauereien in Nordrhein-Westfalen rüsten sich mit Sonderschichten in der Bierabfüllung für einen Absatzschub zum Weltmeisterschafts-Viertelfinalspiel der deutschen Nationalelf gegen Argentinien am Samstag. So haben König in Duisburg und Stauder in Essen die Abfüllzeiten verlängert, wie Unternehmenssprecher auf Anfrage der Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung (NRZ, Donnerstagausgabe) sagten. Gastronomie und Handel deckten sich vor dem Wochenende mit Biervorräten ein, sagte der Geschäftsführer ...


  • NRZ: Der bessere, der Bürgerpräsident


    Eigentlich ist die Abstimmung über das höchste Amt im Staat kein Ereignis, dem die Massen entgegen fiebern. Heute sind die Erwartungen dennoch riesengroß. In der Bevölkerung ist die Hoffnung gewachsen, dass die Wahl einen Präsidenten hervorbringen könnte, der es vermag Deutschland noch einmal das "Wir sind ein Volk"-Gefühl zu vermitteln. Einer,dem es gegeben ist, Kraft seiner Persönlichkeit, ein Zeichen gegen die allgemeine Lustlosigkeit an der Politik zu setzen. Einer wie Joachi ...


  • NRZ: Parteifreunde stellten ihn kalt


    Immerhin ist sein Rückzug aus der Politik keine Flucht; eher ein langsamer Ablösungsprozess. Amt für Amt wird er abgeben. Wird die Partei ihm zumindest dafür dankbar sein? Ach was. Politiker verlieren heutzutage ihre Loyalitäten leichter als die meisten Menschen ihre Autoschlüssel. Vor fünf Jahren war Jürgen Rüttgers noch ein Politstar. Er hatte das schier Unmögliche geschafft und NRW, das mythische Herzland der Sozialdemokratie im Sturm erobert. Er hat solide regiert. Schwarz-Gelb hat an ...


  • NRZ: Verdacht der Untreue - Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Bundesagentur für Arbeit


    Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth hat gegen die Bundesagentur für Arbeit (BA) ein Vorermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Untreue eingeleitet. Das sagte ein Sprecher der Behörde der in Essen erscheinenden Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung (Mittwochausgabe). Die Staatsanwaltschaft habe das Verfahren aufgrund von Presseberichten über ein internes BA-System zur außertariflichen Vergütung von Amts wegen angestoßen, so der Sprecher. An diesem sogenannten AT-Konzept hatte bereits der Bunde ...


  • NRZ: Kommentar zu Jürgen Rüttgers


    Jürgen Rüttgers gibt auf. Notgedrungen. Er ist auf dem geordneten Rückzug aus der Staatskanzlei, aber (noch) nicht aus der Politik. Eine Kandidatur als Ministerpräsident wäre chancenlos. Für den Fraktionsvorsitz fehlt ihm die Gefolgschaft der "Parteifreunde". Wie nicht anders zu erwarten, ist in der CDU jetzt die Stunde der selbsternannten Erbprinzen gekommen. Notorische Strippenzieher und Fallensteller dürfen auftrumpfen. Politik ist da ebenso stil- wie gnadenlos. Ob Jürgen Rüt ...


  • NRZ: Zentralrat der Juden nennt Niebel-Äußerungen "kindisch und zynisch"


    Der Zentralrat der Juden kritisiert die Reaktion von Entwicklungshilfeminister Dirk Niebel (FDP) auf die Einreiseverweigerung für den Gazastreifen durch Israel. Das Verhalten Israels gerade gegenüber einem ausgewiesenen Freund sei zwar ungeschickt und undiplomatisch, so Generalsekretär Stephan Kramer. Die Haltung Israels sei Niebel aber bekannt gewesen, sagte Kramer der in Essen erscheinenden Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung (Montagsausgabe). "Es war sehr ungeschickt, wie Niebel das Ganze ha ...


  • NRZ: Neue Ruhr/ Neue Rhein Zeitung zu: Minderheitsregierung NRW


    Rot-Grün ist in NRW kein Projekt, sondern ein Experiment. Wenn es scheitert, stehen bald Neuwahlen an. Trotzdem ist es richtig, dass SPD und Grüne nun die Initiative ergreifen und Verantwortung übernehmen wollen. Das überraschende Ergebnis der Landtagswahl hat zwar lauter Sieger produziert, die zugleich auch Verlierer sind, aber eine Botschaft war sonnenklar: die schwarz-gelbe Koalition wurde abgewählt. Eine große Koalition wäre die einzige Alternative gewesen. Sie ist offenbar nicht nur an ...






Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]