- Hamburger Künstlerin Karin Bauer stellt aus
- Laudatio und Harfenmusik
- Erstmalig in Othmarschen Hamburg, 28.08.08 – die Kunst des Schreibens ist alt. Wie viele andere Künste hat auch diese besondere Kunst im verborgenen überlebt und im Rahmen von asiatischen Trends erfreut sich auch die Europä ...

28.08.2008

Zeitgenössische Kalligrafie lebt


- Hamburger Künstlerin Karin Bauer stellt aus
- Laudatio und Harfenmusik
- Erstmalig in Othmarschen
Hamburg, 28.08.08 – die Kunst des Schreibens ist alt. Wie viele andere Künste hat auch diese besondere Kunst im verborgenen überlebt und im Rahmen von asiatischen Trends erfreut sich auch die Europäische Kalligrafie einem neuen Aufwind.
Die Künstlerin Karin Bauer schafft aus Buchstaben und Worten Kunstwerke, die sie nicht nur in der Kunstszene zu einer gefragten Expertin haben aufsteigen lassen.

„Mit Frau Karin Bauer habe ich erneut einen besonderen künstlerischen Schatz nach Othmarschen gelockt.“ Freut sich dann auch Jan Leminsky, der in seiner Schule für TaiChi und QiGong – WuWei in Hamburg-Othmarschen in regelmässigen Abständen seltene und namhafte Künstler ausstellt.
Die Ausstellungseröffnung am Samstag, 13. September in Gegenwart der Künstlerin wird mit einer Laudatio von Peter Stötzer (Diplom-Ingenieur aus Othmarschen) beginnen.

„Es ist mir eine ganz besondere Freude, dass ich Frau Sabine Fichner mit ihrer irischen die (auch melodische) Umrahmung meiner Bilder haben gewinnen können.“ Erläutert Frau Bauer die liebevolle Einbettung von Musik in die Präsentation Ihrer Kunstwerke.

Am Sonntag, den 14. September 2008 wird Frau Bauer ebenfalls von 15.00 bis 18.00 Uhr vor Ort sein und für Fragen zur Verfügung stehen.




Firma: Wu Wei Schule für TaiChi & QiGong

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Jan Leminsky
Stadt: Hamburg
Telefon: 040-855 00 158


Diese PresseMitteilung kommt von pressekat 2.0
https://www.pressekat.de

Die URL für diese PresseMitteilung ist:
https://www.pressekat.de/pressinfo57319.html


Die PresseMitteilung stellt eine Meinungsäußerung des Erfassers dar. Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte PresseMitteilung der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. pressekat.de macht sich die Inhalte der PresseMitteilungen nicht zu eigen. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht pressekat.de