Florstadt. COS Memory (www.cos-memory.de) vertreibt ab sofort Produkte des koreanischen High-End-Herstellers Mtron in Deutschland und Europa. Dies haben beide Unternehmen jetzt vereinbart. Mtron ist der weltweit führende Hersteller von Festplatten auf Basis der Flash-Speichertechnologie (Flash SSD), ...

27.03.2008

COS Memory schließt Distributionsvertrag mit Mtron – Hochwertige Flash SSDs vom Technologieführer


Florstadt. COS Memory (www.cos-memory.de) vertreibt ab sofort Produkte des koreanischen High-End-Herstellers Mtron in Deutschland und Europa. Dies haben beide Unternehmen jetzt vereinbart. Mtron ist der weltweit führende Hersteller von Festplatten auf Basis der Flash-Speichertechnologie (Flash SSD), die Mtron-Produkte stellen die absolute Technologiespitze in diesem Bereich dar. COS Memory ist der größte Spezialist für hochwertige Speicherprodukte in Europa. In der Schweiz übernimmt die COS Memory (Schweiz) AG den Vertrieb. COS Memory wird zum Start der Mtron-Vermarktung zwei Produktreihen der Mtron-Premiumprodukte anbieten:

● Mtron SSD MOBI für die Zielgruppe der PC-Nutzer, die eine superschnelle, zuverlässige und hoch effiziente Festplatte wollen.

● Mtron SSD PRO für Anwender in Unternehmen, die an sicheren, rund um die Uhr arbeitenden Speichersystemen mit hoher Performance und niedrigem Energieverbrauch interessiert sind.

Bernd Dzeja, COO Marketing & Sales bei COS Memory: „Mit Mtron haben wir den Partner für uns gewonnen, der als innovativster Entwickler und Hersteller von Flash SSDs weltweit gilt. Die Mtron-Produkte bieten absolute Spitzenqualität, wie unabhängige Tests immer wieder zeigen. Das Unternehmen hat sich innerhalb kurzer Zeit zum unbestrittenen Technologie- und Weltmarktführer auf diesem Gebiet entwickelt. Über die jetzt getroffene Vereinbarung freuen wir uns umso mehr, als wir der Flash SSD schon für die nahe Zukunft große Marktchancen einräumen.“

Non-Plus-Ultra moderner Speichertechnologie

Flash SSDs (Solid State Drives) gelten als das Non-Plus-Ultra moderner Speichertechnologie und markieren die Spitze der weltweiten Speicher-Entwicklung. Denn sie vereinen gegenüber herkömmlichen Festplatten zahlreiche Vorteile in sich.

Vorteil Nummer eins: eine Flash SSD enthält im Gegensatz zur magnetischen Festplatte keine beweglichen Teile wie Scheiben oder Köpfe. Die Flash-Speicherchips werden völlig ohne mechanische Vorgänge bespielt und ausgelesen. Dadurch arbeitet die Flash SSD absolut geräuschlos und ist ausgesprochen unempfindlich gegenüber Vibrationen und sonstigen mechanischen Belastungen.



Vorteil Nummer zwei: Die Flash SSDs von Mtron bieten die derzeit höchsten Datentransferraten aller auf dem Markt befindlichen Festplatten. Sie erreichen eine Lesegeschwindigkeit bis zu 120 Megabyte pro Sekunde und schreiben mit bis zu 90 MB/Sekunde, die Zugriffszeit liegt bei einer Millisekunde. Dies macht sich beim Speichern großer Dateien ebenso positiv bemerkbar wie beim Zugriff auf viele kleinere Dateien in kurzer Zeit, was vor allem bei modernen Betriebssystemen häufig der Fall ist. Um diese Performance zu gewährleisten, setzt Mtron für seine Produkte unter anderem eine speziell dafür entwickelte, patentierte Controllertechnologie ein.

Vorteil Nummer drei: Die Flash SSD verbraucht nicht zuletzt durch den Verzicht auf jegliche Mechanik wesentlich weniger Energie und erzeugt damit auch weniger Abwärme als herkömmliche Festplatten. Damit ist Flash SSD in Sachen Energieeffizienz, Umweltschutz und Kosteneinsparung den bislang (noch) üblichen Festplatten deutlich überlegen.

Bernd Dzeja: „Wir sind überzeugt, dass die Flash SSD auf Grund ihrer Vorteile die herkömmliche Festplatte auch in Notebooks, PCs und größeren Computersystemen in absehbarer Zeit ablösen wird. Auch für den Einsatz in Server- und Storage-Systemen bieten SSD mit hervorragender Zuverlässigkeit und reduzierter TCO nachweislich Vorteile.“

Dies sehen auch die Experten von Tomshardware (www.tomshardware.com) offenbar so, wie ihr unlängst veröffentlichter Vergleich zeigt: „2007 ist das Jahr von Flash Memory. Und das nicht etwa, weil Flash inzwischen ein unglaublich niedriges Preisniveau erreicht hat, sondern weil eine Kampagne gegen die traditionelle Grundlage des PC begonnen hat: Flash Memory wird zunehmend für so genannte Solid State Drives genutzt mit dem Ziel, die Festplatte überall dort zu ersetzen, wo Performance wichtiger ist als Kapazität. Die gute alte HDD ist abhängig von mechanischen Komponenten, die kürzere Zugriffzeiten oder Zugewinne an Performance ... verhindern ...“


Mehr Informationen zu den COS Memory Produkten finden sich unter www.cos-memory.de.

Selbstverständlich liefern wir Ihnen gern Bildmaterial auf Anfrage. Rückmail an herbert.grab@digitmedia-online.de genügt.




Firma: COS Memory

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Herbert Grab
Stadt: Florstadt
Telefon: 07127 97 87 10


Diese PresseMitteilung kommt von pressekat 2.0
https://www.pressekat.de

Die URL für diese PresseMitteilung ist:
https://www.pressekat.de/pressinfo45533.html


Die PresseMitteilung stellt eine Meinungsäußerung des Erfassers dar. Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte PresseMitteilung der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. pressekat.de macht sich die Inhalte der PresseMitteilungen nicht zu eigen. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht pressekat.de