Gemeinsam zogen Drucker, Verlagsangestellte und Redakteure des Mannheimer Morgen am heutigen Dienstag in einer Demonstration durch die Innenstadt. Ihr Protest richtete sich gegen die Haltung der Zeitungsverleger zu fairen und angemessenen Tarifverträgen und die BDZV-Forderungen nach massiven Einsch ...

31.05.2011

Redakteure und Drucker bei Demo in Mannheim


Gemeinsam zogen Drucker, Verlagsangestellte und Redakteure des Mannheimer Morgen am heutigen Dienstag in einer Demonstration durch die Innenstadt. Ihr Protest richtete sich gegen die Haltung der Zeitungsverleger zu fairen und angemessenen Tarifverträgen und die BDZV-Forderungen nach massiven Einschnitten. Rund 110 Demonstranten fanden sich zusammen, um die Mannheimer Bürger über die Lage bei den Zeitungen zu informieren. Der stellvertretende DJV-Landesvorsitzende von Baden-Württemberg Jan Cerny brachte den Protest auf den Punkt: "Die unanständigen Forderungen der Verleger laufen auf eine Abwertung des Berufsstandes der Journalisten hinaus." Den Kolleginnen und Kollegen beim Mannheimer Morgen geht es um die Qualität der Zeitung. Cerny: "Wenn die Journalisten nichts mehr verdienen, können sie auch keinen Qualitätsjournalismus liefern."
Beim Mannheimer Morgen hatten die Drucker bereits am Montag mit ihrem Warnstreik begonnen. Heute stießen die Redakteure dazu.




Firma: Deutscher Journalisten-Verband e.V. Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

Kontakt-Informationen:
Stadt: Berlin


Diese PresseMitteilung kommt von pressekat 2.0
https://www.pressekat.de

Die URL für diese PresseMitteilung ist:
https://www.pressekat.de/pressinfo417036.html


Die PresseMitteilung stellt eine Meinungsäußerung des Erfassers dar. Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte PresseMitteilung der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. pressekat.de macht sich die Inhalte der PresseMitteilungen nicht zu eigen. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht pressekat.de