Beste Veröffentlichung des Jahres:
 Schwappach mit renommiertem Peter Reizenstein-Preis 2004 ausgezeichnet
 
 Der Wittener Gesundheitsökonom, Juniorprofessor Dr. David Schwappach, ist Träger des Peter Reizenstein-Preises 2004. Dies gab die Jury der "International Society for Quality in Health  ...

26.10.2005

Medizinischen Fehlern auf der Spur


Beste Veröffentlichung des Jahres:
Schwappach mit renommiertem Peter Reizenstein-Preis 2004 ausgezeichnet

Der Wittener Gesundheitsökonom, Juniorprofessor Dr. David Schwappach, ist Träger des Peter Reizenstein-Preises 2004. Dies gab die Jury der "International Society for Quality in Health Care Inc.” (ISQUA) bekannt. Der Preis ist mit 500 £ dotiert. Er wird verliehen für Schwappachs Beitrag "What makes an error unacceptable? A factorial survey on the disclosure of medical errors?"

Der Beitrag wird als beste Veröffentlichung des Jahres 2004 im "International Journal für Quality in Health Care" gewürdigt. Das Magazin wird herausgegeben vom Oxford University Press Verlag. Die Preisverleihung findet am 26.10.2005 im kanadischen Vancouver auf der ISQUA-Jahrestagung statt.

Schwappach empfindet den Preis als Ansporn: "Ich habe mich sehr gefreut und bin stolz, als Europäer mit einem Preis ausgezeichnet zu werden, mit dem so renommierte Wissenschaftler wie Eugene C. Nelson und Richard Brooks geehrt wurden. Für mich ist der Preis eine grossartige Motivation, mich weiter den Themen Qualität und Sicherheit in der Gesundheitsversorgung zu widmen!"

Kontakt: Juniorprofessor Dr. David Schwappach, Tel.: 02302/926-702,
davids@uni-wh.de




Firma: Private Universität Witten/Herdecke

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Dr. Olaf Kaltenborn
Stadt: 58448 Witten
Telefon: 02302/926-848


Diese PresseMitteilung kommt von pressekat 2.0
https://www.pressekat.de

Die URL für diese PresseMitteilung ist:
https://www.pressekat.de/pressinfo16862.html


Die PresseMitteilung stellt eine Meinungsäußerung des Erfassers dar. Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte PresseMitteilung der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. pressekat.de macht sich die Inhalte der PresseMitteilungen nicht zu eigen. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht pressekat.de