oberbayrischer Jugendwettkampf von Nachwuchsfloristen Am 11.03.2017 konnten die Zuschauer die Entstehung von floralen Werkstücken beim oberbayerischen Jugendwettkampf um den Heinz Czeiler Cup auf der "Garten München" live beobachten. Dem Wettkampf stellten sich acht Nachwuchsfloristinnen a ...

30.04.2017

Heinz Czeiler Cup -


oberbayrischer Jugendwettkampf von Nachwuchsfloristen Am 11.03.2017 konnten die Zuschauer die Entstehung von floralen Werkstücken beim oberbayerischen Jugendwettkampf um den Heinz Czeiler Cup auf der "Garten München" live beobachten. Dem Wettkampf stellten sich acht Nachwuchsfloristinnen aus ganz Oberbayern.



Am Ende des spannenden Wettbewerbes stand Laura Folk aus Kolbermoor als Gewinnerin mit 291,9 von 300 Punkten fest, knapp gefolgt von Wanda Breitenhuber, Flor & Dekor, München mit 290,5 Punkten. Auf Platz 3 landete Ayumi Kajihara aus München mit 260,9 Punkten.



Vor den Augen der begeisterten Messebesucher entstanden wahre Kunstwerke. Die Nachwuchsfloristen zauberten Florale Zunftzeichen mit einer unglaublichen Vielfalt. Ein Blütenkissen mit zugelostem Farbthema ergab eine riesige Auswahl an kreativen Werkstücken. Dies galt auch für die Frühlingssträuße zum Thema Farbenrausch.



Ein hervorragendes Event, das ohne eine brillante Unterstützung der Sponsoren nicht möglich gewesen wäre! Ein herzliches Dankeschön geht an alle, die dieses Ereignis mitgetragen haben.




Firma: Floristenverband-Bayern e.V.

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Barbara Storb
Stadt: Gundelfingen/Donau
Telefon: 09073 95894-0


Diese PresseMitteilung kommt von pressekat 2.0
https://www.pressekat.de

Die URL für diese PresseMitteilung ist:
https://www.pressekat.de/pressinfo1485550.html


Die PresseMitteilung stellt eine Meinungsäußerung des Erfassers dar. Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte PresseMitteilung der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. pressekat.de macht sich die Inhalte der PresseMitteilungen nicht zu eigen. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht pressekat.de