Neu eingetragene Ausbildungsverhältnisse Zum Stichtag 28. August 2015 verzeichnet die IHK Heilbronn-Franken 4 229 neu eingetragene Ausbildungsverhältnisse. Dies entspricht einem Plus von 0,3 Prozent zum Vergleichsmonat im Vorjahr.
        ?Es freut mich ganz besonders, dass wir zum Ausbildungsstart  ...

31.08.2015

Positive Ausbildungszahlen


Neu eingetragene Ausbildungsverhältnisse Zum Stichtag 28. August 2015 verzeichnet die IHK Heilbronn-Franken 4 229 neu eingetragene Ausbildungsverhältnisse. Dies entspricht einem Plus von 0,3 Prozent zum Vergleichsmonat im Vorjahr.
?Es freut mich ganz besonders, dass wir zum Ausbildungsstart in diesem Jahr ein positives Ergebnis haben?, sagt Dietmar Niedziella, Leiter Berufsbildung der IHK Heilbronn-Franken. ?Dennoch sind weitere Maßnahmen im Ausbildungsmarketing notwendig, um die Jugendlichen für eine duale Ausbildung zu aktivieren. Das positive Ergebnis ist auf unseren Matching Bemühungen und einige Kurzentschlossene zurückzuführen.?
Im Stadt- und Landkreis Heilbronn wurden zum 28. August 2 025 neu eingetragene Ausbildungsverhältnisse verzeichnet. Davon sind 797 in technischen und 1 228 in kaufmännischen Berufen.
Im Hohenlohekreis wurden 714 Verhältnisse (davon 326 in technischen und 388 in kaufmännischen Berufen) und im Main-Tauber-Kreis wurden 558 Ausbildungsverhältnisse (davon 235 in technischen und 323 in kaufmännischen Berufen) verzeichnet.
Der Landkreis Schwäbisch Hall hat insgesamt 932 Ausbildungsverhältnisse, mit 403 technischen und 529 kaufmännischen Berufen im Monat August aufzuweisen.




Firma: Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken

Kontakt-Informationen:
Stadt: Heilbronn


Diese PresseMitteilung kommt von pressekat 2.0
https://www.pressekat.de

Die URL für diese PresseMitteilung ist:
https://www.pressekat.de/pressinfo1255963.html


Die PresseMitteilung stellt eine Meinungsäußerung des Erfassers dar. Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte PresseMitteilung der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. pressekat.de macht sich die Inhalte der PresseMitteilungen nicht zu eigen. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht pressekat.de