Stiftung Warentest warnt: Gefahr durch Waschmaschine Candy GO 1460 D

Stiftung Warentest warnt: Gefahr durch Waschmaschine Candy GO 1460 D

ID: 205444
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressrelations) -
Die Stiftung Warentest warnt: Bei Waschmaschinen vom Typ Candy GO 1460 D kann ein gefährlicher Defekt auftreten. Während der aktuellen Untersuchung von Waschmaschinen erlitten zwei Candygeräte beim Dauertest Totalschäden ? mit möglicherweise gefährlichen Folgen. In beiden Maschinen zerriss die Trommel beim Schleudern, weil sich bei 1.400 Umdrehungen pro Minute die Schweißnaht aufgelöst hatte. Mit einem lauten Knall durchschlug die aufgerissene Trommel den Laugenbehälter, durchbrach die Abdeckung der Waschmaschine und schleuderte spitze, scharfkantige Bruchstücke bis zu drei Meter durch den Raum.

Die Stiftung Warentest hat sofort den Hersteller und die Behörden informiert. Inzwischen hat die Firma Candy Hoover den Verkauf der Waschmaschinen zumindest in Deutschland gestoppt. Doch Waschmaschinen vom Typ Candy GO 1460 D wurden seit mehreren Jahren verkauft. Wer ein solches Gerät besitzt, sollte damit nicht mehr waschen. Einen Rückruf hat Candy bisher nicht gestartet.
Das ist ärgerlich für die Besitzer einer Candy GO 1460 D: Die gesetzliche Gewährleistung von zwei Jahren gilt nur für mangelhafte Geräte. Käufer müssten also einen Defekt am Gerät nachweisen. Nur dann können sie vom Händler ein neues Gerät fordern.
Die ausführliche Meldung ist unter www.test.de veröffentlicht.


Kontakt für Journalisten
Tel: (030) 2631-2345
Fax: (030) 2631-2429
pressestelle(at)stiftung-warentest.de
www.test.de/presse
Stiftung Warentest Pressestelle
Lützowplatz 11-13
10785 Berlin



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Dies ist eine Pressemitteilung von

bereitgestellt von: pressrelations
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 31.05.2010 - 17:17
Sprache: Deutsch
News-ID 205444
Anzahl Zeichen: 1864
pressrelations.de – ihr Partner für die Veröffentlichung von Pressemitteilungen und Presseterminen, Medienbeobachtung und Medienresonanzanalysen


Diese Pressemitteilung wurde bisher 343 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]