Beate Raudies: Was man verspricht muss man auch halten!

ID: 1548130
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(ots) - Zu den Forderungen des Städteverbandes und des
Gemeindetages und der Reaktion der CDU-Fraktion darauf, erklärt die
finanzpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Beate Raudies: Wir
unterstützen die Kommunen bei ihren Forderungen nach einem
finanziellen Ausgleich für die Straßenausbaubeiträge.
Selbstverständlich muss die Landesregierung das Geld für die zuvor
versprochenen Leistungen auch zur Verfügung stellen. Das passt den
Herrschaften wohl nicht, wenn man sie an ihre Versprechen erinnert.



Pressekontakt:
Pressesprecher: Heimo Zwischenberger (h.zwischenberger(at)spd.ltsh.de)

Original-Content von: SPD-Landtagsfraktion SH, übermittelt durch news aktuell



Keywords (optional):

verkehr, innenpolitik, kommune,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Dies ist eine Pressemitteilung von

bereitgestellt von: ots
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 06.11.2017 - 17:14
Sprache: Deutsch
News-ID 1548130
Anzahl Zeichen: 763
Kontakt-Informationen:
Firma: SPD-Landtagsfraktion SH
Stadt: Kiel


Diese Pressemitteilung wurde bisher 243 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]