Klassifikationen und Gesundheitsstatistik in der medizinischen Dokumentation

Fachverband lädt zum Frühjahrssymposium nach Duisburg ein

„Der Fachverband für Dokumentation und Informationsmanagement in der Medizin“ (DVMD e. V.) lädt für den 2. März 2018 zum Frühjahrssymposium nach Duisburg ein. Kernthemen der Fachveranstaltung für Berufstätige in der Medizinischen Dokumentation werden die beiden Themen Klassifikationen und Gesundheitsstatistik sein. Noch bis zum 1.12.2017 können sich Interessierte einen Frühbucherrabatt unter www.dvmd-tagung.de sichern.

ID: 1546271
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) - Wenn der DVMD am 2. März 2018 zu seinem zweiten Frühjahrssymposium einlädt, erwartet die Teilnehmer eine Vielzahl von Fachvorträgen, die in diesem Jahr die Schwerpunktthemen Klassifikationen und Gesundheitsstatistik beleuchten werden. Besonders die Klassifikationen stehen im Vordergrund. Die Referenten werden dabei einen Überblick über internationale medizinische Klassifikationssysteme geben, dabei insbesondere auf die ICD-11 eingehen und differenziert dazu den aktuellen Stand in Deutschland beleuchten. Ebenso erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Einblicke in die Verschlüsselung seltener Erkrankungen. Darüber hinaus beschäftigen sich die Referenten mit der Fragestellung, was eine gute Kodier- und Versorgungsqualität ausmacht und wie man eine gute, automatisierte Prüfung der Verschlüsselung erreichen kann.
Der zweite Fokus Gesundheitsstatistik bietet u. a. einen thematischen Ausflug in die Sekundärdaten der pharmakoepidemiologischen Forschung und erläutert in einem weiteren Vortrag am Beispiel von Herzerkrankungen die Nutzung der Mortalitätsstatistik in der Gesundheits-Berichterstattung. Zudem werden die Erstellung und Auswertung von Statistiken von Transportmittelunfällen und Suiziden in Baden-Württemberg sowie die Hospitalitationsraten bei hyperaktiven Störungen im Bundesvergleich genauer unter die Lupe genommen.
Im Rahmen des Symposiums bietet der DVMD am Vortag, am 1. März 2018, zudem zwei Workshops mit den Titeln „Aktuelle Aspekte der TNM-Klassifikation“ und „Kodieren mit MedDRA auch für Fortgeschrittene“ an. Die Workshops sind unabhängig von der Teilnahme am Symposium buchbar.
Nachdem das erste Frühjahrssymposium im vergangenen Jahr in Hannover so hohen Anklang gefunden hatte, entschied sich der DVMD, auch für 2018 eine solche Veranstaltung zu planen. Um möglichst vielen Interessenten in Deutschland die Möglichkeit zur Teilnahme zu bieten, finden die DVMD-Veranstaltungen immer an wechselnden Orten statt. Für 2018 fiel die Wahl auf Duisburg.


Die Teilnahme ist unabhängig von einer Mitgliedschaft im DVMD möglich. Mitglieder erhalten die Tickets jedoch zu einem wesentlich vergünstigten Tarif. Diese Vergünstigung ist höher als der Beitrag für eine Jahres-Vollmitgliedschaft im DVMD und ermöglicht bei Abschluss einer Mitgliedschaft nicht nur einen erheblichen Sparvorteil, sondern als Mitglied somit den Zugriff auf Branchen-News, den Austausch mit Fachkollegen und den Zugriff auf weitere vergünstigte Angebote für Berufstätige dieser Sparte. Weitere Infos und Anmeldung unter www.dvmd-tagung.de



Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://www.dvmd.de



Keywords (optional):

medizin, verband, tagung, symposium, medizinische-dokumentation, duisburg,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Verbandsprofil
„Der Fachverband für Dokumentation und Informationsmanagement in der Medizin“ (DVMD e. V.) ist die Interessenvertretung für alle Berufsgruppen in der Dokumentation und im Informationsmanagement in der Medizin. Der 1972 gegründete Verband zählt derzeit rund 900 Mitglieder. Hauptziele des DVMD sind die Interessenvertretung und Öffentlichkeitsarbeit in allen Bereichen des Medizinischen Informationsmanagements, die Qualitätssicherung von Ausbildung und Studium in diesem Bereich, die Förderung der Aus-, Fort- und Weiterbildung, die regelmäßige Organisation von Fachtagungen sowie die Bildung von Kooperationen und Netzwerken. Fachöffentlichkeit und Mitglieder werden durch die Zeitschrift „Forum der Medizin_Dokumentation und Medizin_Informatik“ (mdi) informiert. Der Verband setzt sich für eine nationale und europaweite Harmonisierung der Ausbildung sowie für ein einheitliches Berufsbild ein.


Ansprechpartner für die Presse:
Der Fachverband für Dokumentation und
Informationsmanagement in der Medizin (DVMD) e.V.
Katharina Mai
Lobdengaustraße 13
69493 Hirschberg
Fon: 06201/4891884
dvmd(at)dvmd.de
www.dvmd.de

Dies ist eine Pressemitteilung von

PresseKontakt / Agentur:

Agentur:
marketing teufel
Nicole Wünsch
Bergedorfer Schloßstr. 15
21029 Hamburg
Fon: 040/60535507
Fax: 040/35016381
marketingteufel.com
nicole.wuensch(at)marketingteufel.com



bereitgestellt von: marketingteufel
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 30.10.2017 - 18:11
Sprache: Deutsch
News-ID 1546271
Anzahl Zeichen: 3080
Kontakt-Informationen:
Firma: DVMD e.V.
Ansprechpartner: Katharina Mai Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: Hirschberg
Telefon: 06201/4891884

Meldungsart: Finanzinformation
Versandart: Veröffentlichung

Diese Pressemitteilung wurde bisher 320 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]