KYOCERA und Naifu weiten Zusammenarbeit auf den deutschen Markt aus

Langjähriger französischer Vertriebspartner für Kyocera Keramikmesser übernimmt zusätzlich Distribution in Deutschland

ID: 1243424
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) - 27. Juli 2015 – Kyoto/Neuss – Ab dem 1. August 2015 verantwortet die Firma Naifu den Vertrieb von Kyocera Küchenprodukten in Deutschland. Naifu verfügt bereits über mehr als zehn Jahre Erfahrung mit Kyocera-Produkten am französischen Markt und ist sowohl dem Unternehmen als auch der Kundenseite als langjähriger, zuverlässiger Partner bekannt. Die Keramikmesser und Küchenhelfer von Kyocera passen perfekt ins Portfolio des französischen Distributors, der Experte für den Vertrieb japanischer und französischer Messer ist. Die Firma Naifu stammt aus der Region Midi-Pyrénées, die traditionell für ihre Handwerksfertigkeiten bei der Herstellung von Messern bekannt ist. Durch die Ausweitung der Partnerschaft mit Kyocera forciert Naifu – der Name bedeutet Messer auf Japanisch – sein Engagement auf dem deutschen Markt. Das Unternehmen gehört bereits seit längerem zu den Stammlieferanten der französischen Luxus-Kaufhauskette Galeries Lafayette, die auch einen deutschen Standort in Berlin hat.

Naifu löst die Kai Europe GmbH ab, die in den letzten zwei Jahren den Vertrieb von Kyocera Messern in Deutschland verantwortete. Kyocera und Kai trennen sich einvernehmlich zum 31. Juli 2015. „Wir bedanken uns bei der Kai Europe GmbH für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit in den letzten beiden Jahren.
Durch die erweiterte Partnerschaft mit Naifu versprechen wir uns verstärkte Synergieeffekte und freuen uns darauf, an die Erfolge auf dem französischen Markt anzuknüpfen“, so Shigeru Koyama, Europapräsident der Kyocera Fineceramics GmbH.

Seit der Gründung im Jahr 1959 ist es Kyocera gelungen, sein fundiertes Know-how in der Werkstoff- und Fertigungstechnik im Bereich der technischen Keramik kontinuierlich auszubauen und mit innovativen Produkten regelmäßig neue Geschäftsfelder zu erschließen. Von diesem großen Erfahrungsschatz profitieren auch die qualitativ hochwertigen Küchenprodukte des Konzerns. Neben Pfannen gehören dazu die bekannten Keramikmesser sowie Sparschäler, Reiben und Küchenhobel aus Keramik. Mit ihrer überragenden Schärfe und ihrem eleganten Design überzeugen sie nicht nur Kochprofis immer wieder aufs Neue. Das Unternehmen gehört mit seinen Produkten zu den Pionieren der Keramikmesser-Technologie für den Haushalt und hat mittlerweile weltweit über 10 Millionen Keramikmesser verkauft.




Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://www.kyocera.de/



Keywords (optional):

kyocera, naifu, keramik, messer, partner,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Für weitere Informationen zu Kyocera:
www.kyocera.de

Über Kyocera
Die Kyocera Corporation mit Hauptsitz in Kyoto ist einer der weltweit führenden Anbieter feinkeramischer Komponenten für die Technologieindustrie. Strategisch wichtige Geschäftsfelder der aus 226 Tochtergesellschaften (31. März 2015) bestehenden Kyocera-Gruppe bilden Informations- und Kommunikationstechnologie, Produkte zur Steigerung der Lebensqualität sowie umweltverträgliche Produkte. Der Technologie-Konzern ist weltweit einer der größten Produzenten von Solarenergie-Systemen, mit weltweit mehr als 6 Gigawatt installierter Gesamtleistung.

2015 belegt Kyocera Platz 552 in der “Global 2000” – Liste des Forbes Magazins, die die größten börsennotierten Unternehmen weltweit beinhaltet. Mit etwa 68.000 Mitarbeitern erwirtschaftete Kyocera im Geschäftsjahr 2014/2015 einen Netto-Jahresumsatz von rund 11,74 Milliarden Euro. In Europa vertreibt das Unternehmen u.a. Drucker und digitale Kopiersysteme, mikroelektronische Bauteile, Feinkeramik-Produkte sowie Solarkomplettsysteme. Kyocera ist in Deutschland mit zwei eigenständigen Gesellschaften vertreten: der Kyocera Fineceramics GmbH in Neuss und Esslingen sowie der Kyocera Document Solutions in Meerbusch.

Das Unternehmen engagiert sich auch kulturell: Über die vom Firmengründer ins Leben gerufene und nach ihm benannte Inamori-Stiftung wird der imageträchtige Kyoto-Preis als eine der weltweit höchst dotierten Auszeichnungen des Lebenswerkes hochrangiger Wissenschaftler und Künstler verliehen (umgerechnet zurzeit ca. 385.000 Euro).

Dies ist eine Pressemitteilung von

PresseKontakt / Agentur:

Kyocera Fineceramics GmbH
Daniela Faust
Leiterin Unternehmenskommunikation
Hammfelddamm 6
41460 Neuss
Tel.: 02131/16 37 - 188
Fax: 02131/16 37 - 150
Mobil: 0175/7275706
daniela.faust(at)kyocera.de
www.kyocera.de

Grayling Düsseldorf
Jan Leder, Marina Engelhardt-Temme
Rather Str. 49d
40476 Düsseldorf
Tel.: 0211/96 485 - 41/ - 47
Fax: 0211/96 485 - 45
jan.leder(at)grayling.com
Marina.engelhardt-temme(at)grayling.com



bereitgestellt von: GraylingDeutschland
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 28.07.2015 - 10:36
Sprache: Deutsch
News-ID 1243424
Anzahl Zeichen: 2488
Kontakt-Informationen:
Firma: Kyocera Fineceramics GmbH
Ansprechpartner: Marina Engelhardt-Temme Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: Neuss
Telefon: 02131/16 37 - 188

Meldungsart: Kooperation
Versandart: Veröffentlichung

Diese Pressemitteilung wurde bisher 7232 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]