Der Tagesspiegel: Recyclingbranche: Hälfte der Bundesbürger hat keine Biotonne

ID: 1240102
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(ots) - Nach dem Gesetz müsste seit Anfang dieses Jahres
der Biomüll getrennt werden, "doch die Hälfte der Einwohner hat keine
Biotonne, weil die Kommunen, vor allem die Großstädte, den Aufwand
scheuen", sagt Peter Kurth, Präsident des Verbandes der
Entsorgungswirtschaft (BDE) dem Tagesspiegel (Montagausgabe). Dabei
sei das Potenzial der Speisereste erheblich. "Wenn wir alle Haushalte
mit einem Behälter für Bioabfall versorgen würden, rechnen wir mit
zwei Millionen Tonnen zusätzlicher Masse für die Biogasanlagen",
sagte der BDE-Präsident dem Tagesspiegel.

http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/muellentsorgung-die-haelfte-
der-einwohner-hat-keine-biotonne/12075842.html

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel,
Wirtschaftsredaktion, Telefon: 030/29021-14606



Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd(at)tagesspiegel.de
 



Keywords (optional):

wirtschaft,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Dies ist eine Pressemitteilung von

bereitgestellt von: ots
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 19.07.2015 - 12:46
Sprache: Deutsch
News-ID 1240102
Anzahl Zeichen: 1076
Kontakt-Informationen:
Firma: Der Tagesspiegel
Stadt: Berlin


Diese Pressemitteilung wurde bisher 2255 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]