Themenbereich:

Übersicht der Pressemitteilungen nach Kategorien / / Kommune




Sortiere PresseMitteilungen nach: Titel (A\D) Datum (A\D)

Seiten sind aktuell sortiert nach: Name (A nach Z)

Aktionsfonds mit 5.000 Euro beschlossen

CELLE. "Der Antrag auf Geld aus dem Aktionsfonds ist recht unbürokratisch zu stellen", so Serpil Klukon, Referatsleiterin Integration. "Wir wissen aus den Gesprächen mit Antragstellern zum Bundesprogramm, dass die Menschen in Celle viele gute Ideen haben, um auch mit kleineren Projekten das Engagement für Toleranz und Demokratie sowie gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus zu unterstützen." Eine dreiköpfige Jury aus Mitgliedern des Begleitausschusses entscheidet über die Vergabe der Fördergelder aus dem Aktionsfonds, die vom Bundesministerium f ...

06.03.2013

"Wir für Demokratie - Tag und Nacht für Toleranz" in Celle

CELLE. Im Rahmen des Bundesprogramms "TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN" wurden Fördermittel zur Verfügung gestellt, mit denen die VHS Celle unter der Federführung des städtischen Referats Integration ein ganztägiges Programm zusammengestellt hat, das an unterschiedlichen Orten in der Stadt Celle umgesetzt wird. VHS-Leiterin Liliane Steinke ruft nun Bürgerinnen und Bürger, aber auch Firmen und Vereine auf, an dem Veranstaltungstag teilzunehmen mit Aktionen für ein tolerantes Miteinander: "Es sind die kleinen Gesten, die zählen, um ein tolerantes Teamklima zu stiften. Das kann ...

14.03.2013

Die Metropolregion München entdecken!

Da heißt es auf einer der 32 Postkarten im Booklet „Macht mehr LA.“, eine andere verspricht „Macht mehr Bestnoten“, eine dritte „Macht mehr Gipfelstürmer.“ Mit jeder dieser Aussagen und einem typischen Bildmotiv präsentiert sich ein Landkreis oder eine Stadt der Metropolregion München. Auf der Rückseite der Karten finden sich interessante Informationen – von Sehenswertem über Bildungsangebote bis zu wirtschaftlichen oder geografischen Eckdaten – über jede Stadt, jeden Landkreis der Metropolregion. In ihrer Summe ergeben sie, was die Metropolregion München ausmacht: „Mehr Region. Mehr Möglichke ...

19.10.2015

Nord-Süd-Stadtbahn in Köln gestoppt. Freier Wähler sieht sich bestätigt.

Das Oberverwaltungsgericht Münster hat den Baubeginn für die 3. Baustufe der Nord-Süd-Stadtbahn vorerst untersagt. Bezirksvertreter Torsten Ilg von den FREIEN WÄHLER sieht sich durch dieses Urteil bestätigt: "Wir FREIEN WÄHLER haben von Anfang an auf die juristischen Unwägbarkeiten hingewiesen. Die etablierte Politik in Köln weigert sich seit Jahren, begründete Einwände und Kritik von Bürgern an der Bauausführung zur Kenntnis zu nehmen. SPD,CDU,GRÜNE und FDP handelten nach dem Motto „Augen zu und durch“. Bürgerbeteiligung scheint diesen Parteien ein „lästiges Übel“ zu sein.“ Die FREIEN WÄ ...

01.09.2016

Tunnel am Gottesweg soll schöner werden: Freie Wähler und Rolf Kremers fordern bei Ortstermin Augenmaß und Sponsoring.

(Rodenkirchen/Lindenthal) Die historische Bahnunterführung am Gottesweg soll schöner werden, zumal das Bauwerk die beiden angrenzenden Stadtbezirke Lindenthal und Rodenkirchen/Zollstock verbindet. Anläßlich eines gemeinsamen Ortstermins mit Vertretern der Bezirksvertretungen von Rodenkirchen und Lindenthal, der Verwaltung, der RheinEnergie und der Deutschen Bahn-AG, verständigten sich heute Torsten Ilg und Rolf Kremers über eine enge Abstimmung bei der Bewertung weiterer Schritte seitens der Verwaltung und der dafür zuständigen politischen Gremien. „Das Thema beschäftigt die Politik jetzt scho ...

09.06.2016

"2012 entscheidendes Jahr für die Wasserwirtschaft"

2012 wird für die kommunale Wasserwirtschaft ein außerordentlich wichtiges Jahr. Hierzu stellt Dr. Michael Beckereit, Vize-Präsident des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU), fest: "Auf europäischer Ebene werden 2012 nicht nur wichtige Weichen für die Wasserwirtschaft, sondern auch für den Verbraucher gestellt." Dafür sorgt die Europäische Kommission mit ihrer sogenannten Blueprint-Strategie. "Der Blueprint bietet die große Chance, dass sich der Schutz für Wasserressourcen in Europa nachhaltig verbessert", so Beckereit. Eine Gefahr sieht er allerdings in europawei ...

02.01.2012

"Ausgezeichnete Orte": Schnelles Internet für gute Ideen

Ob zu Hause, im Büro oder unterwegs - eine schnelle Internetverbindung ist mittlerweile essentiell für wirtschaftlichen Erfolg und Lebensqualität. Mit der Digitalen Agenda, die im August dieses Jahres präsentiert wurde, will die Bundesregierung beweisen, dass "Neuland" anderswo ist: Der Ausbau von Hochgeschwindigkeitsnetzen ist eines der zentralen Ziele der Agenda. Wie wichtig dieser Ausbau ist, zeigt einmal mehr ein aktueller Test der Zeitschrift "connect". Dieser kam zu dem Schluss, dass Kleinstädte gegenüber den gut versorgten Großstädten oft das Nachsehen hab ...

09.12.2014

"Deponienotstand" in vielen Bundesländern

Sperrfrist: 21.02.2017 00:10 Bitte beachten Sie, dass diese Meldung erst nach Ablauf der Sperrfrist zur Veröffentlichung freigegeben ist. In vielen Bundesländern fehlen absehbar Deponien für Bodenaushub, Bauschutt und mäßig belastete mineralische Abfälle. Das ergibt eine Recherche des Politikmagazins "Panorama 3" im NDR Fernsehen (Sendung: Dienstag, 21. Februar, 21.15 Uhr). Eigentlich müssen die Länder Deponiekapazitäten für einen Prognosezeitraum von zehn Jahre vorhalten, so verlangt es das Kreislaufwirtschaftsgesetz. Doch in vielen Bundesländern sind die Depon ...

21.02.2017

"Die Kommunen haben eine große Chance für eine zukunftsfähige Gemeindefinanzierung verpasst"

Zum Scheitern der Reform der Gemeindefinanzierung erklärt der Generalsekretär des Wirtschaftsrates der CDU e.V., Wolfgang Steiger: "Das Scheitern der Reform der Gewerbesteuer ist für die Unternehmer in Deutschland nicht akzeptabel. Vor allem das Beibehalten der unternehmensfeindlichen und krisenverstärkenden Besteuerung von Mieten, Pachten und Zinsen ist nicht nachvollziehbar" sagte Wolfgang Steiger. "Die Unternehmerinnen und Unternehmer in unserem Lande sind sehr wohl bereit, an der Entwicklung ihrer Städte und Gemeinden teilzuhaben und eigene Beträge zu leisten. Ver ...

16.06.2011

"Die neue AGFS" / Auf dem AGFS-Kongress mit rund 500 Teilnehmern in Essen wurde neben Fachthemen das 20-jährige Bestehen der AGFS gefeiert / Gleichzeitig wurde das neue Erscheinungsbild vorgestellt

Der diesjährige Kongress der AGFS wurde heute (28.02.) von Gunther Adler, Staatssekretär für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen und Reinhard Paß, Oberbürgermeister der Stadt Essen, eröffnet. Rund 500 Entscheidungsträger aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft waren der Einladung der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW e.V. - so der neue Name der AGFS - in das Congress Center der Messe Essen gefolgt. Staatssekretär Adler würdigte die Arbeit und die Entwicklung der AGFS: "Hervorgegange ...

28.02.2013

"Eisenbahnstraße Leipzig - Crimespot oder Multikulti-Wunderland?" / "ZDF.reportage" erkundet die angeblich "schlimmste Straße Deutschlands" (FOTO)

Die Eisenbahnstraße im Leipziger Osten war zu DDR-Zeiten eine beliebte Bummelmeile mit vielen Geschäften und Kinos. 27 Jahre nach dem Mauerfall ist sie angeblich die schlimmste Straße Deutschlands. Die "ZDF.reportage" begibt sich am Sonntag, 6. November 2016, 18.00 Uhr, auf Spurensuche: Ist die so schlecht beleumundete Straße tatsächlich nur ein Crimespot, oder entwickelt sich möglicherweise ein Multikulti-Wunderland? Auf den ersten Blick scheint alles klar: Kriminalität, Drogen und rivalisierende Rocker-Gangs gehören zum Straßenbild. Wird die Eisenbahnstraße für alle ...

03.11.2016

"GfQ City Contest" - erste Ergebnisse bereits im Juli 2016 (FOTO)

Der "City Contest (2017)" der Gesellschaft für Qualitätsprüfung (GfQ) startete bereits am 1. Juli 2016 mit einer Pilotphase. Spätestens am 1. August 2016 werden die Ergebnisse der ersten 50 Städte auf dem Portal "geprüfte Beratungsqualität.de" veröffentlicht. Im Zuge dessen wird auch das 8-köpfige Team des Fachbeirats vorgestellt. Fachlich stehen dem Beirat die beiden Geschäftsführer des Instituts für Finanznorm (DEFINO) vor: Dr. Klaus Möller und Claus Rieger. Für zwischenzeitliche Anfragen interessierter Redakteure haben wir die Mailadresse "CityCo ...

11.07.2016

"Grafik des Monats" - Thema im Dezember: Von der Müllabfuhr bis zur Verteidigung (FOTO)

Grafiken liefern die wichtigsten Informationen und Hintergründe auf einen Blick. Seit mehr als 60 Jahren versorgt dpa-infografik, ein Tochterunternehmen der Nachrichtenagentur dpa, Medien, Unternehmen, Regierungen, Verbände und Bildungseinrichtungen mit spannenden Schaubildern zu den großen Themen aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Monatlich veröffentlichen wir ein Highlight aus dem umfangreichen Angebot der dpa-infografik im Presseportal als "Grafik des Monats". Diesen Monat geht es um die Pflichten, die sich der Bund, die Länder und die Gemeinden in Deutsc ...

02.12.2015

"Grüne Hysterie - Wasserversorgung wird nicht privatisiert!"

Zur Debatte, die von der EU angestrebte Reform der öffentlichen Auftragsvergabe führe zu einer Privatisierung der Wasserversorgung, erklärt der Generalsekretär des Wirtschaftsrates der CDU, Wolfgang Steiger: "Das deutsche Wahlkampfgetöse dröhnt jetzt schon bis Brüssel. Mit Halbwahrheiten und dem gezielten Schüren von Ängsten wird ein wichtiges europäisches Projekt, die Vollendung des europäischen Binnenmarktes, diskreditiert. Es ist einfach falsch, wenn wie von BÜND-NIS90/DIE GRÜNEN in einem Antrag der heute im Deutschen Bundestag eingegeben wird, die angestoßene Reform der öf ...

28.02.2013

"Grüne Ökonomie ist die neue Form des Wirtschaftens" / Forschungsministerin Schavan besucht die nachhaltige Kommune Leutkirch im Allgäu und erklärt die Rolle der Forschung beim Rio+20-Gipfel (BILD)

Frau Schavan, warum machen Sie auf Ihrer Sommerreise ausgerechnet Station in Leutkirch im Allgäu? SCHAVAN: In Leutkirch sind die Bürger schon seit vielen Jahren im Umwelt- und Klimaschutz aktiv, und zwar über alle Parteigrenzen hinweg. Die Photovoltaik ist dort zum Selbstläufer geworden: Inzwischen gibt es fünfzehn Anlagen auf städtischen Gebäuden, die von den Bürgern finanziert wurden. Die Oberschwaben haben schnell erkannt: Umweltschutz kann sich durchaus auch rechnen. In einer Kiesgrube steht zum Beispiel eine Freiflächensolaranlage, die pro Jahr bis zu sechs Millionen Kilowa ...

23.07.2012

"Hamburg - Umwelthauptstadt Europas 2011" lädt zum großen Bürgerauftakt (mit Bild)

Interviews, live Musik, Infostände, Energy-Battles, DJ und Community Dance auf dem Sustainable Dancefloor am Freitag, den 14. Januar, auf dem Rathausmarkt. "Hamburg bewegt sich" ist das Motto der Auftaktveranstaltung der Umwelthauptstadt Europas 2011 für alle Hamburgerinnen und Hamburger - im wörtlichen und bildlichen Sinne. Am 14. Januar wird der "Sustainable Dancefloor" zur Bühne für Hamburgs Klima- und Umweltschutz. Auf diesem speziellen Tanzboden lässt sich nicht nur durch Bewegung Energie erzeugen. Gespräche, Interviews und Informationsstände sollen eben ...

14.01.2011

"Hamburg Journal" exklusiv: Rohbau der Elbphilharmonie wird früher fertig als geplant

Nach Recherchen des "Hamburg Journals" im NDR Fernsehen wird der Rohbau der Elbphilharmonie jetzt abgeschlossen - rund einen Monat früher als geplant. Die Fertigstellung war bislang für den 30. November terminiert. Nach jahrelangen Querelen zwischen der Stadt und dem Baukonzern Hochtief hatten sich sich die Beteiligten im Juli 2013 auf eine neue Organisationsstruktur geeinigt. Demzufolge muss Hochtief die Elbphilharmonie bis 2016 zu einem Festpreis von 575 Millionen Euro fertig bauen. Die Dachkonstruktion soll am 15. August 2014 abgeschlossen sein. Pressekontakt: Nordd ...

04.11.2013

"Handbuch der Wirtschaftsförderung" bei Haufe erschienen: Von der Wirtschaftsförderung zur Standortentwicklung

Erfolgreiche kommunale Wirtschaftsförderung macht nicht an den eigenen Gemarkungsgrenzen Halt. Mitunter erhöhen tief greifende strukturelle Veränderungen schlagartig den Handlungsdruck auf die Akteure vor Ort und erfordern eine grundlegende Neuorientierung der betroffenen Standorte - beispielsweise durch die Ankündigung von Verlagerungen oder Schließungen von Produktionsstätten, Entwicklungszentren und Bundeswehrstandorten. Ging es früher primär um die Bereitstellung von Flächen zur Neuansiedlung von Firmen, steht heute verstärkt eine aktive Bestandspflege und -entwicklung sowie ein ...

14.02.2012

"Kein Tarifknast für Gewerkschaften" / Protest vor dem Kanzleramt

Mit einer Protestaktion vor dem Bundeskanzleramt haben heute Beschäftigte aus rund 40 Fach- und Berufsgewerkschaften gegen Einschränkungen des Grundrechts der Koalitionsfreiheit und des Streikrechts demonstriert. Die Teilnehmer der gemeinsamen Aktion von dbb tarifunion und Marburger Bund forderten die Bundesregierung auf, den Entwurf der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) für eine gesetzliche Festschreibung des Prinzips "Ein Betrieb - ein Tarifvertrag" abzulehnen und nicht länger in die eigenen Überlegungen ei ...

04.04.2011

"Leere Kassen - Droht Deutschlands Städten die Pleite?" / N24-Talk "Deutschland akut" am 4. April 2012 um 23.10 Uhr / Studiogäste: Holger Zastrow und Mehrdad Mostofizadeh

Die Lage der Städte im Ruhrgebiet ist dramatisch: Während nur zwei Prozent der Kommunen einen ausgeglichenen Haushalt haben, werden viele von ihren Kassenkrediten geradezu erdrückt. Sogar der neue Bundespräsident Joachim Gauck betonte kürzlich, er habe bei einer Reise nach Nordrhein-Westfalen "Zustände gesehen, die ich aus Ostdeutschland nicht mehr kenne im öffentlichen Raum." Oberhausens Oberbürgermeister Klaus Wehling forderte indessen: "Es muss Schluss sein mit der Verteilung (der Gelder) nach Himmelsrichtung." Doch müssen die klammen Kommunen sich wirklich versch ...

03.04.2012


Seite 1 von 102:  1 2  3  4  5  .. » 102







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]