Themenbereich:

Übersicht der Pressemitteilungen nach Kategorien / / Gewerkschaften




Sortiere PresseMitteilungen nach: Titel (A\D) Datum (A\D)

Seiten sind aktuell sortiert nach: Name (A nach Z)

"Bündnis für Koalitionsfreiheit": Symposium Tarifeinheit dbb Chef Dauderstädt: "Freie Gewerkschaften werden sich keinem staatlichen Einheitszwang unterwerfen"

"Freie Gewerkschaften werden sich keinem staatlichen Einheitszwang unterwerfen." Das hat der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt am 16. April 2015 beim Symposium Tarifeinheit des "Bündnis für Koalitionsfreiheit" in Berlin mit Blick auf das von der Bundesregierung geplante Gesetz zur Tarifeinheit deutlich gemacht. Im "Bündnis für Koalitionsfreiheit" haben sich dbb beamtenbund und tarifunion, Deutscher Journalisten-Verband, Marburger Bund und Vereinigung Cockpit zusammengeschlossen, um gegen das verfassungswidrige Vorhaben vorzugehen. "Der Gesetze ...

16.04.2015

"dbb Bundeshauptvorstand tagt in Wernigerode: Dauderstädt und Haseloff für Gewerkschaftspluralität"

Zu seiner diesjährigen Tagung ist der dbb Bundeshauptvorstand am 22. Juni 2015 in Wernigerode zusammengekommen. Reiner Haseloff (CDU), Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, begrüßte die dbb-Vertreterinnen und -Vertreter persönlich und betonte in seiner Ansprache, dass die Sozialpartner in der Bundesrepublik mit Pluralität und Selbstorganisation bislang gute Erfahrungen gemacht hätten. Mit dem kürzlich von Bundestag und Bundesrat verabschiedeten Tarifeinheitsgesetz sei gleichwohl ein neuer Rahmen für Tarifpluralität gesetzt worden, so Haseloff. Der Ministerpräsident unterstrich ...

22.06.2015

"Deutsche Wirtschaft brummt: Fachkräftemangel erfordert qualifizierte Zuwanderung" - Wolfgang Steiger, Generalsekretär des Wirtschaftsrates der CDU e.V.

Anlässlich des Tags der Arbeit am 1. Mai 2011 erklärt der Generalsekretär des Wirtschaftsrates der CDU e.V., Wolfgang Steiger: "Deutsche Wirtschaft brummt: Fachkräftemangel erfordert qualifizierte Zuwanderung" Der kräftige Rückgang der Arbeitslosigkeit und die hohe Zahl unbesetzter Stellen zeigen, dass der Arbeitsmarkt in Deutschland vor einer historischen Zeitenwende steht: Erstmals seit 40 Jahren droht der Fachkräftemangel das Problem der Beschäftigungslosigkeit zu dominieren. Für 2012 prognostizieren die Forschungsinstitute einen weiteren Rückgang auf 2,7 Millionen ...

29.04.2011

"M Menschen Machen Medien" startet online in das neue Jahr

"M Menschen Machen Medien", die Publikation der Medienschaffenden in ver.di ist online gestartet (http://mmm.verdi.de). Mit M Online wird schneller als bisher auf die rasante Entwicklung in der Medienbranche, die digitale Transformation in Unternehmen und Gesellschaft in Deutschland, Europa und der Welt reagiert werden. M berichtet zeitnah über alle wichtigen Themen aus der Medienwirtschaft sowie aus der Tarif-, Berufs- und Medienpolitik. Der Fokus auf der Startseite richtet sich auf ein gerade sehr aktuelles Thema, den Strukturprozess in der DuMont Mediengruppe. Die Kolumn ...

04.01.2016

"Shit&Candy: Die neue Währung für den Journalismus?" 29. Journalistentag der dju in ver.di am 23. Januar 2016 in Berlin

Weil er seine Beiträge bei Twitter, Facebook oder Youtube postete, wurde Richard Gutjahr viele Jahre lang von seinen Kollegen beim Bayerischen Rundfunk verspottet. Heute berät der von Zeit Online als Netzjournalist des Jahres 2011 ausgezeichnete Blogger und Journalist Medienhäuser wie Redaktionen bei ihren Social-Media-Auftritten, hat mit "Total Digital" eine eigene Kolumne bei der Rheinischen Post und sagt: "Medien müssen sich viel stärker überlegen, wie sie ihre Inhalte dem Publikum verabreichen". Darüber und welche strategische Rolle der Einsatz sozialer Medien da ...

16.12.2015

"Tarifautonomie und Streikrecht sind unteilbar" - Marburger Bund kritisiert BDA/SPD-Initiative zur Tarifeinheit

Im Bündnis mit den Arbeitgeberverbänden hat sich der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion Dr. Frank-Walter Steinmeier offen für einen gesetzlichen Zwang zur Tarifeinheit im Betrieb und eine Einschränkung des Streikrechts ausgesprochen. Damit vollzieht Steinmeier eine 180-Grad-Wendung: "Es ist noch nicht lange her, da hat Herr Steinmeier als Vertreter der Bundesregierung keinen gesetzgeberischen Handlungsbedarf gesehen. Wir haben den Eindruck, dass jetzt mutwillig eine andere Faktenlage konstruiert wird, um damit Eingriffe in die verfassungsrechtlich geschützte Koalitionsfreihei ...

07.03.2012

"Warnstreiks imöffentlichen Dienst: Gewerkschaften erhöhen Druck"

Der dbb-Verhandlungsführer Willi Russ hat die Vertreter der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) nach dem Ende der zweiten Verhandlungsrunde am 31. Januar 2017 in Potsdam dafür kritisiert, substantielle Fortschritte immer wieder mit dem Verweis auf mangelnde Finanzierbarkeit der Gewerkschaftsforderungen zu blockieren. Russ: "Die Gesprächsatmosphäre war von Anfang an sehr konstruktiv, aber das kann uns nicht darüber hinwegtrösten, dass die Arbeitgeber bisher nicht wirklich bereit waren, über ihren Schatten zu springen. Da müssen die Landesbeschäftigten wohl nachhelfen." ...

31.01.2017

1. Bundesseniorenkongress - dbb Chef: Angemessene Beteiligungälterer Menschen für Gesellschaft unverzichtbar

Senioren angemessen zu beteiligen ist für die Gesellschaft im Zeichen demografischer Veränderungen unverzichtbar. Das hat der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt betont. Dies sowie die Vermeidung von Altersarmut und die Stabilisierung der Alterssicherungssysteme werden für die dbb Bundesseniorenvertretung von entscheidender Bedeutung sein, sagte Dauderstädt auf der öffentlichen Veranstaltung des 1. Bundesseniorenkongresses des dbb am 19. November 2013 in Berlin. Auf dem Kongress unter dem Motto "ALTER?(nativ)LOS!" hatte sich am Vortag die Bundesseniorenvertretung des gewer ...

19.11.2013

12. dbb Medienkonferenz Fake News gefährden Programmqualität - dbb Chef: Politik und Medien müssen gegensteuern

Die Verantwortung von Politik und Medien für eine sachgemäße, die Menschen tatsächlich erreichende und zur gesellschaftlichen Mitwirkung anstiftende Informationsvermittlung hat der dbb Chef Klaus Dauderstädt betont. Zur Eröffnung der 12. dbb Medienkonferenz, die unter dem Motto "Alternativlose Fakten - Gefährden Fake New und Bots die Programmqualität?" steht, verwies Dauderstädt am 4. Oktober 2017 in Berlin auch auf die Ergebnisse der Bundestagswahl und sagte: "Es ist ja doch offenbar so, dass sich viele Menschen hierzulande mit ihren Anliegen nur unzureichend wahrgenomm ...

04.10.2017

15. eGovernment-Kongress der dbb akademie in Leipzig eröffnet - Verwaltung im Zusammenspiel Willi Russ: "Enge Einbindung der Beschäftigten als Schlüssel für nachhaltige Veränderungsprozesse"

Unter dem Motto "Verwaltung im Zusammenspiel" hat am 6. Mai 2014 in Leipzig der 15. Kongress neueVerwaltung der dbb akademie begonnen. Willi Russ, Vorsitzender der dbb akademie, Zweiter Vorsitzender des dbb beamtenbund und tarifunion und Fachvorstand Tarifpolitik, beschrieb in seiner Eröffnung eine moderne vernetzte Verwaltung als dauerhaften Veränderungsprozess, der von allen Beteiligten die Fähigkeit und Bereitschaft zum ständigen Wandel verlange. "Behördenübergreifende Zusammenarbeit braucht dabei nicht nur Standards, effiziente Prozesse und vernetzte IT-Lösungen, ...

06.05.2014

2. Runde Tarifverhandlungen für Landesbeschäftigte/ Öffentlicher Dienst: "Endlich sagen, was geht!"

Der dbb-Verhandlungsführer Willi Russ hat die Tarifgemeinschaft der Länder (TdL) vor Beginn der zweiten Verhandlungsrunde am 30. Januar 2017 in Potsdam erneut nachdrücklich aufgefordert, endlich ernsthaft mit den Gewerkschaften zu verhandeln. Russ: "Dogmatische Ablehnung jeder unserer Forderung bringt uns wirklich nicht weiter. Schon wegen der Nachwuchsprobleme im öffentlichen Dienst brauchen wir dringend positive und deutlich spürbare Signale bei der Einkommensentwicklung. Die Ländervertreter sollen endlich sagen, was geht, und nicht immer nur, was angeblich alles nicht geht.&quo ...

30.01.2017

2. Streiktag an den Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn / ADV: Streiks sind "überzogen, rücksichtslos und unverantwortlich" / Flughafenverband fordert Rückkehr an den Verhandlungstisch

Das private Sicherheitspersonal setzt heute seinen Streik an den Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn fort. Mit Blick auf die gravierenden Auswirkungen des Streiks auf Passagiere, Flughäfen und Fluggesellschaften übt Ralph Beisel, Hauptgeschäftsführer des Flughafenverbandes ADV, scharfe Kritik: "Die Dauer und der Umfang des Streiks sind unverhältnismäßig und sprengen die Dimensionen eines Warnstreiks. Gegenwärtig erleben wir eine große Rücksichtslosigkeit. Auch heute werden an den beiden Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn durch Flugstreichungen und Verspätungen wieder mehrere 10.000 ...

25.01.2013

23. Europäischer Abend des dbb / dbb: Keine neuen Schlagbäume in Europa

"Demagogen, Populisten und Fanatiker - Ein neues Zeitalter der Extreme" lautet der Titel des 23. Europäischen Abends, der am 2. November 2015 ab 18.30 Uhr als Kooperationsveranstaltung des dbb beamtenbund und tarifunion, der Europa-Union Deutschland, der Europäischen Kommission und des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement im dbb forum berlin stattfindet. "Die freiheitliche demokratische Grundordnung in Europa wurde selten so herausgefordert wie heute", erklärte Klaus Dauderstädt, der dbb Bundesvorsitzende, am Tag der Veranstaltung in Berlin. "Wo auch imm ...

02.11.2015

23. Mai: Tag der Koalitionsfreiheit - Berufsgewerkschaften kämpfen für Tarifpluralität

Unter den vielen Jahrestagen gerät ein Datum häufig in Vergessenheit: der 23. Mai 1949. An diesem Tag verkündete der Parlamentarische Rat das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland. Damit wurden Grundrechte zu unmittelbar geltendem Recht, die noch wenige Jahre zuvor in der NS-Zeit vollständig außer Kraft gesetzt waren. Für die Gewerkschaften hat vor allem das Grundrecht der Koalitionsfreiheit in Artikel 9 Absatz 3 des Grundgesetzes besondere Bedeutung. Mit ihrer gemeinsamen Forderung nach einer gesetzlich verordneten Tarifeinheit haben die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitg ...

21.05.2011

24. Journalistentag der dju und der Fachgruppe Medien in ver.di in Berlin: Tiefgründige Recherche braucht Professionalität, Geld, Zeit und Beharrlichkeit

Zum Thema "In die Tiefe! Recherche: Handwerk - Kunst - Notwendigkeit" diskutierten am 27. November 2010 in Berlin 240 Teilnehmer auf dem 24. Journalistentag der deutschen Journalistinnen-und Journalisten-Union und der Fachgruppe Medien in ver.di. In seiner Begrüßung betonte Frank Werneke, stellv. ver.di-Vorsitzender, dass Recherchequalität und Qualitätsjournalismus ihren Preis hätten. Das sei die Haltung von ver.di in den aktuellen tariflichen Auseinandersetzungen für Redakteurinnen und Redakteure an Tageszeitungen und Zeitschriften. Ginge es nach den Verlegern, würden sie neue ...

28.11.2010

24. Journalistentag der dju/FG Medien in ver.di am 27. November 2010 / In die Tiefe! Recherche: Handwerk - Kunst - Notwendigkeit

"In die Tiefe!" will die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) auf ihrem 24. Journalistentag am 27. November in Berlin tauchen, wenn es um eine der wichtigsten Grundlagen journalistischer Arbeit geht - die Recherche. Journalisten brauchen Zeit für Recherche. Diese Erkenntnis ist nicht neu, wird aber immer wieder missachte und im Lichte neuster medialer Technologien und Formate zu wenig weiterentwickelt. "Jedes Medien-Unternehmen muss den Redaktionen die personellen, zeitlichen, technischen und materiellen Ressourcen für Recherchen bereitstellen, die für ...

10.11.2010

26. Journalistentag der dju in ver.di am 24. November 2012 / Medienschaffende setzen sich mit der Frage auseinander, ob sie sich mit einer Sache "gemein machen" dürfen oder sollten

Die in der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) organisierten Medienschaffenden stellen auf dem 26. Journalistentag am 24. November in Berlin die Frage, ob sie sich tatsächlich - dem Diktum von Tagesthemen-Moderator Hanns Joachim Friedrichs folgend - nicht "gemein machen" dürfen mit einer Sache, auch nicht mit einer guten. Angesichts der aktuellen Auseinandersetzung um die versuchte Einflussnahme der CSU auf die redaktionelle Arbeit des ZDF, spielt die Podiumsdiskussion mit dem stellvertretenden Hauptstadtstudioleiter des ZDF, Thomas Walde, eine zentrale Rolle. Gem ...

16.11.2012

28. Journalistentag: "Lokal, Regional, International, Trivial - Wie breit machen wir den Boulevard?"

Der Einfluss von sozialen Medien und digitaler Publizistik auf den Journalismus ist das Thema des 28. Journalistentags der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di). Unter dem Motto: "Lokal, Regional, International, Trivial - Wie breit machen wir den Boulevard?" diskutieren rund 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 29.November über neue Quellen wie twitter, facebook etc., das steigende Tempo eines nicht abreißenden Nachrichtenstroms und die Bedeutung von Klickzahlen für den Journalismus von heute. Dazu stellen unter anderem Wolfgang Storz und Hans-Jürgen Arlt als Expe ...

10.11.2014

3. Runde Tarifverhandlungen Landesbeschäftigte Russ: Warnstreiks waren Signal der Geschlossenheit und Kampfbereitschaft

Vor Beginn der dritten Verhandlungsrunde am 16. März 2015 in Potsdam hat der Zweite Vorsitzende und Verhandlungsführer des dbb, Willi Russ, erneut auf die für seine Organisation besonders wichtigen Eckpunkte der Einkommensrunde hingewiesen. Russ: "Erstens dürfen die Kolleginnen und Kollegen im Landesdienst nicht von der allgemeinen Einkommensentwicklung abgehängt werden. Zweitens ist ein Eingriff in das Leistungsrecht bei der Zusatzversorgung völlig inakzeptabel und bei der Lehrereingruppierung brauchen wir drittens jetzt den verbindlichen Einstieg in eine tarifrechtliche Entgelto ...

16.03.2015

57. Jahrestagung des dbb in Köln eröffnet

Solidarität mit Schutzbedürftigen erfordert handlungsfähige Verwaltung - Leistungen des öffentlichen Dienstes angemessen würdigen Zum Auftakt der 57. Jahrestagung des dbb beamtenbund und tarifunion am 11. Januar 2016 in Köln hat der Zweite Vorsitzende Willi Russ betont, dass Solidarität mit Schutzbedürftigen in Deutschland zu Recht Verfassungsrang hat und "immer auch ein Grundgedanke allen gewerkschaftlichen Handelns ist". Zugleich mahnte Russ angesichts des anhaltenden Flüchtlingszustroms und der damit verbundenen Herausforderungen an den öffentlichen Dienst: "Wer e ...

11.01.2016


Seite 1 von 36:  1 2  3  4  5  .. » 36







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]