Pressemitteilung schreiben

Hallo, als Ihr Presse-Guide verstehe ich meine Aufgabe, Sie über eine effektive Art der Presse-Arbeit zu informieren, und zwar knapp und präzise.

Doch bevor wir in das Thema einsteigen laden wir Sie dazu ein,  an einem kleinen Experiment teilzunehmen.

Dazu versetzen Sie sich nun bitte in die Rolle eines Zeitungsredakteurs. Sie  entscheiden somit, welche Pressemitteilung beachtet und dann auch gedruckt wird. Stellen Sie sich nun bitte vor, wie Sie morgens einen Berg Post erhalten, indem sich XX/zig Pressemitteilungen befinden. Ihre Entscheidungen bestimmen im wesentlichen, ob Ihre Leser Ihre Zeitung interessant finden und kaufen, also sind Sie ständig auf der Suche nach interessanten Informationen und nach Neuigkeiten, die dabei noch auf einem entsprechenden Niveau formuliert sein sollten.

Da Sie unter Zeitdruck stehen, haben Sie natürlich keine Zeit, jede Pressemitteilung vollständig durchzulesen, sondern überfliegen lediglich den Text und treffen gleichzeitig ihre Entscheidung.

Nach welchen Gesichtspunkten gehen Sie also nun vor?

Ihr Anschreiben ist Ihre Eintrittskarte.

Sorgen Sie für einen ersten positiven Eindruck, so dass der Redakteur Ihr Anschreiben beachtet.

Schicken Sie Ihre Mitteilung direkt an den Redakteur persönlich und nicht über Umwege, wie über die Anzeigenabteilung.

Vermerken Sie den korrekten Absender, mit Ansprechpartner und Telekommunikationsnummern. So weiß der Redakteur mit wem er es zu tun hat und kann ggf. rückfragen.

Pflegen Sie die Beziehung zu dem Redakteur, indem Sie ihn regelmäßig anrufen und das Anschreiben auch persönlich formulieren. Sie sorgen damit für einen Wiedererkennungs-Effekt, der sich positiv auf die Entscheidung auswirkt.

Formulieren Sie das Anschreiben direkt und sachlich. Schonen Sie seine Phantasie und sein Zeitbudget.

Da Sie nach Absendung Ihrer Mitteilung nicht mehr nachbessern können, bedeutet dies für Sie: ein Schuß, ein Treffer. Geben Sie ihm was er sucht. Nämlich Neuigkeiten, interessante Informationen und zwar für Nichteingeweihte auch verständlich dargestellt.

Behandeln Sie die Redakteure der unterschiedlichen Medien gleich, indem Sie die Mitteilungen immer an alle gleichzeitig herausschicken. Höchstens Sie wollen es sich mit jemandem versauern, der eine neue Information einen Tag nach dem Wettbewerb abdruckt.

Nachdem wir nun die Position des Redakteurs kennen und wissen was er sucht, betrachten wir nun Ihre Position und was Sie für den Erfolg Ihrer Mitteilung leisten können.



Alle Mitglieder: 57.835
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 34


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Get flash player to play to this file
Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]