OBRA-Design, Ing. Philipp GmbH & CoKG

08.03.2017 - 12:51 | 4766

Was vor über 40 Jahren mit der einfachen Holzschaukel begann, hat OBRA-Design heute zu österreichs führendem Spielgerätehersteller gemacht. In unserem umfassenden Standardsortiment finden Sie Spielgeräte für jede Anforderung. Von den klassischen Spielplatzgeräten wie Rutsche, Schaukel, Kletterturm und Sandkasten bis hin zu themenbasierten Sonderanfertigungen für ganze Freizeitparks. Die Spielgeräte werden nach höchsten Qualitätsstandards gefertigt und sind EN1176 zertifiziert und TÜV geprüft.

4872
Vor mehr als 40 Jahren wurde durch OBRA-Design das erste Spielgeräteprogramm in Österreich präsentiert. Naturlich sehen Spielgeräte heute nicht mehr so aus wie damals, was sich jedoch nicht geändert hat, ist unsere Philosophie – Die Welt aus den Augen der Kinder zu sehen! Ein wichtiger Bestandteil in der Kindesentwicklung, wenn nicht der Wichtigste, ist das Spielen. Motorische, kognitive und soziale Fähigkeiten werden im Spiel erlernt und trainiert. Darüber hinaus werden die eigene Körperwahrnehmung, die räumliche Wahrnehmung sowie die Risikoeinschätzung gefördert. Dieses Wissen und unsere Erfahrung stellt die Basis für unser Know How dar. Ein weiterer wichtiger Bestandteil für hervorragende Spielgeräte ist der Einsatz von hochwertigen Materialien und ausgezeichnete Verarbeitung. Dabei ist uns ein ressourcenschonender und nachhaltiger Umgang mit Rohstoffen wichtig. Aus diesem Grund setzen wir bei OBRA-Design hauptsächlich Holz als Konstruktionsmaterial ein. Kurze Transportwege sowie der Bezug aus nachhaltig geführter Forstwirtschaft sind fur uns selbstverständlich. Je nach Einsatzgebiet werden Holzbauteile auch mit anderen Materialien kombiniert um robuste und langlebige Produkte fur stark frequentierte Spielplätze zu erhalten. Das Fachwissen über den Umgang mit den unterschiedlichen Rohstoffen ist daher ein weiterer Teil des Know Hows welches wir an unsere Mitarbeiter weiter geben. Der dritte wichtige Bestandteil unseres täglichen Umgangs mit Spielgeräten, Planungen und in der Produktion ist die Sicherheit. Denn das Wohl der Kinder ist der Grundstein unserer Zukunft. Daher lassen wir alle Katalogprodukte durch ein unabhängiges akkreditiertes Institut nach den Anforderungen der europäischen Spielgeräte-Norm EN 1176 prüfen und zertifizieren.


Weitere Infos zum PresseFach:
http://www.obra-play.com

Unternehmensinformation / Kurzprofil:
Planung und Herstellung von Spielgeräten für öffentliche Spielplätze von Kommunen, Schulen, Kindergärten, Horte, Tagesheimstätten usw. Spielplatzbau für Wohnanlagen, Hotels, Freizeitparks, Familienparks Planung und Herstellung von Indoorspielgeräten für Einkaufszentren, Hotelanlagen, Freizeitanlagen, Autohäuser, Ärztezentren
Leseranfragen:
OBRA-Design wurde 1968 durch Ing. Peter Philipp und Otto Bramerdorfer gegründet. Der Name OBRA-Design leitet sich von Otto Bramerdorfer ab. Zu Beginn Herstellung von Rahmenzäunen und senkrechten Lattenzäunen aus "Hanichel", das sind Durchforstungsstangen 1972 - Baubeginn am jetzigen Betriebsstandort in Satteltal 2, 4872 Neukirchen a. d. Vöckla 1974 - Ein 2. Firmenstandbein wird gesucht und mit der Produktion von Kinderspielgeräten aus Holz gefunden. PR-Artikel in der Zeitschrift "Architektur Aktuell" wird veröffentlicht, zum Thema "Druckimprägniertes Holz für den Selbstbau von Kinderspielgeräten". Aufgrund des Artikels meldet sich Architekt Wocelka, Mödling und präsentiert sein Kinder-spielgeräteprogramm "aus der Schublade". Auf der "Wiener Internationalen Gartenschau" 1974 in Wien-Oberlaa werden OBRA-Spielgeräte zum ersten Mal ausgestellt. In den darauffolgenden Jahren werden schon recht interessante, auch größere Spielplätze eingerichtet. 1978 - Die dänische Königin ist auf Österreich Besuch und in ihrem Gefolge eine Wirtschaftsdelegation, unter anderem Mogens Frederiksen der kaufmännische Geschäftsführer der Firma KOMPAN. OBRA übernimmt die Generalvertretung der Kompan-Spielgeräte für Österreich 1975 - Erste Betriebserweiterung durch Errichtung einer Absauganlage mit Spänezerkleinerung und eines gemauerten Silos, sowie einer Vakuum-Druckimprägnierungsanlage in einer Hallenverlängerung. 1977 - Errichtung des zweiten Betriebsgebäudes mit einer Abbundhalle für Spielgeräte und einer Lagerhalle. 1979 - Erweiterung der Abbundhalle für Spielgeräte durch Umbau der Lagerhalle in eine Produktionshalle. Zur selben Zeit Errichtung einer Lagerhalle im Anschluß an die Spielgeräte-Produktionshalle. 1986 - Errichtung des Betriebsgebäudes III mit einer 14 m langen Vakuum-Druckimprägnieranlage. 1988 - Wiederaufbau nach Brand am 15. Mai der Produktionshalle 1 und des Dachstuhles über dem Bürogebäude. Vergrößerung von Büro und Pausenraum. 1993 - Errichtung der 1. Lade- und Versandhalle. 1996 - Bau der bisher größten Lagerhalle der Firma, mit einer Dach-Grundfläche von 70 m x 30 m Regallager 6 m hoch und Einrichtung eines neuen Versandzentrums. 1997 - Errichtung eines neuen Bürogebäudes und Modernisierung des Altbaues. 1998 - 30 Jahre Firma OBRA, Eröffnung des Musterspielplatzes, der feierlich den Kindern von Neukirchen übergeben wurde. (Der Spielplatz ist für jeden frei zugänglich). Der Firmenspielplatz hat sich, vor allem in den Sommermonaten, zu einem Ausflugspunkt für Groß und Klein entwickelt. 1999 - Die Lagerhalle II wird in ein Betriebsgebäude umgebaut. Anschaffung eines Roboters für die Spielgeräteproduktion. 2002 - Einführung und Zertifizierung eines Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001:2000 2004 - 30 Jahre OBRA-Spielgeräte. 2007 - Generationenwechsel der Geschäftsführung. Ing. Peter Philipp übergibt die Firmenleitung an Mag. Michael und DI (FH) Florian Philipp. 2008 - Erichtung eines Kommissionierzentrums und einer Färbehalle. 40jähiges Gründungsjubiläum. 2009 - Inbetriebnahme eines neuen CNC – Abbundzentrums und Umstellung auf eine CAD/CAM Fertigung. 2010 - Eröffnung des neuen Ausstellungsgeländes mit Freizeitpark-Betrieb – dem OBRA Kinderland. OBRA-Design ist heute der größte Spielgerätehersteller Österreichs.
Referenzen
Verschiedene Attratktionen für Freizeitpark PC Westernstadt in Eging am See (D) OBRA-Design realisiert Kinder-Erlebnis Spielplatz zum Thema Bergbau auf der Rosshütte/Seefeld Tarzanpark - Aktiv-Freizeitpark in Budapest Indoorspielanlage im Einkaufszentrum SEP in Gmunden

Firma: Satteltal 2

Kontakt-Informationen:
Telefax: +43 (0)7682/2165
Stadt: Neukirchen an der Vöckla
Telefon: +43 (0)7682 2162

Art der Firma: Hersteller
Veröffentlichung: Veröffentlichung
Keywords (optional):
...
Dieses PresseFach wurde bisher 335 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem PresseFach:




Dieses PresseFach bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht pressekat.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaftes Pressefach melden | Druckbare Version | Dieses Pressefach an einen Freund senden ]








Alle Mitglieder: 57.835
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 45


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Get flash player to play to this file
Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]